Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Wuppertal/Langerfeld-Beyenburg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beyenburger Freiheit und Klosterkirche

Der Stadtbezirk Langerfeld-Beyenburg liegt im Osten von Wuppertal.

Anreise[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Beyenburg Beyenburg in der Enzyklopädie Wikipedia Beyenburg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBeyenburg (Q853050) in der Datenbank Wikidata, Romantisch am Beyenburger See und an der Wupper gelegener Ortsteil mit alten Fachwerkhäusern und spätgotischer Klosterkirche von 1497. Auf dem See eine Kanu-Regattastrecke. Vom gegenüberliegenden Seeufer bieten sich die besten Fotomöglichkeiten! Die Burg Beyenburg ist nur noch als Bodendenkmal vorhanden.

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Evangelische Kirche Langerfeld (Alte Kirche Langerfeld), Odoakerstr. 5, 42389 Wuppertal (Die Kirche befindet sich im historischen Ortskern von Langerfeld, nur wenige Meter vom Langerfeld Markt entfernt.). Tel.: +49 202 601715. Die Alte Kirche ist eine evangelische Kirche im Ortskern des Wuppertaler Stadtteils Langerfeld. Sie befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Langerfelder Markt und ist neben der Beckacker Kirche eine der beiden Gottesdienststätten der Evangelischen Kirchengemeinde Langerfeld. Erbaut 1786 verzaubert diese kleine Kirche ihre Besucher durch sowohl ihre Schlichtheit als auch durch den Verzicht auf moderne bauliche Erweiterungen. (51° 16′ 28″ N 7° 14′ 40″ O)

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Herbringhauser Talsperre. 1898-1900 erbaute Trinkwassertalsperre, im Wandergebiet Marscheider Staatsforst gelegen, früher auch "Barmer Talsperre" genannt, da sie von der Stadt Barmen finanziert worden war. Unterhalb der 2003 restaurierten Staumauer befindet sich das Wasserwerk Herbringhausen.

Denkmäler[Bearbeiten]

  • 2 Mahnmal Kemna. Mahnmal Kemna in der Enzyklopädie Wikipedia Mahnmal Kemna im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMahnmal Kemna (Q878183) in der Datenbank Wikidata. 1983 errichtetes Mahnmal zu Gedenken an das ehemalige Konzentrationslager Kemna an der Wupper.

Museen[Bearbeiten]

  • 3 Kindermuseum, Beyeröhde 1. Tel.: (0)202 605278. Geöffnet: Di – Fr 10.00 – 13.00 Uhr sowie Mi 15.00 – 18.00 Uhr. Preis: Gruppen bis zu 19 Personen: 4 € /Person; Gruppen ab 20 Personen: 3,50 € /Person; bei betreuten Gruppen ab 11 Personen zahlt eine Begleitperson keinen Eintritt.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

  • Wildgehege Ehrenberg, Verlängerung Ehrenberger Str., 42389 Wuppertal. In rund 15 Wanderminuten vom Parkplatz am Ende der Ehrenberger Str. entfernt bieten sich auf 40.000 m² Areal mit Wiesen, Hochwäldern, einem natürlichen Bachlauf und einem ehemaligen Steinbruch für Wildtiere ideale Lebensbedingungen. Hier kann vor allem Damwild und Muffelwild beobachtet werden. Geöffnet: Ganzjährig.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Bandfabrik - An der Stadtgrenze zwischen Langerfeld und Schwelm gelegene ehemalige Weberei Kettler, die Ende der 90er Jahre zu einem multifunktionalen Kulturzentrum umgebaut wurde. Dort ist das Projekt „Kultur am Rand“ zu Hause und bietet eine Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen in Form von Konzerten, Workshops, Lesungen, Ausstellungen und mehr.
  • CVJM Wuppertal-Langerfeld e.V. - Eine "No Budget"-Kulturbühne mit monatlichen Veranstaltungen bei fast durchgehend freiem Eintritt. Regionale Liedermacher und Bands bieten herausragende Unterhaltung auf der kleinen und großen Bühne. Lesungen und Jahresfeiern der Langerfelder Vereine runden das Angebot ab. Die Teilnahme an den Gruppen steht jedem interessierten Menschen offen. Musikalische Grundausbildung an Blasinstrumenten wird jeden Montag angeboten.
  • Jugendzentrum Langerfeld - Ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche bis ins junge Erwachsenenalter mit einer Vielzahl an offenen und geschlossenen Angeboten.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.wuppertal.de offizielle Seite der Stadt Wuppertal

http://www.langerfeld.de Bürgerverein Langerfeld e.V. mit vielen Informationen über Langerfeld-Beyenburg und zu Veranstaltungen im Stadtteil

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg