Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Villa Gesell

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Villa Gesell ist ein florierender Badeort in Argentinien. Er liegt an der Atlantikküste der Provinz Buenos Aires, etwa zwischen Pinamar und Mar del Plata. Mit ca. 25.000 Einwohnern und mehr als 500.000 Gästen pro Jahr gehört er zu den beliebtesten Ferienzentren der Küste.

Centrica VILLA GESELL.JPG
Villa Gesell
Provinzunbekannt
unbekannte Verwaltungseinheit: Q44753 (edit)
Einwohner
31.730 (2010)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Argentinien
Reddot.svg
Villa Gesell

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort wurde von Carlos Idaho Gesell, einem Sohn des Freiwirtschafts-Pioniers Silvio Gesell, gegründet, dessen Namen er trägt. Da er am Anfang große Schwierigkeiten hatte, in der Dünenlandschaft Pinien anzupflanzen und damit einen Ort erst möglich zu machen, wurde er El Loco de los Médanos (der Verrrückte der Dünen) genannt. Er war jedoch letztendlich mit seinem Projekt sehr erfolgreich und ab den 50er Jahren wurde Villa Gesell zu einem beliebten Reiseziel.

War der Ort anfangs besonders bei Studenten und Anhängern der Alternativkultur wie Hippies und Veganern beliebt, die dem Mief der konservativen Kultur der Großstädte insbesondere in den zahlreichen Militärdiktaturen für eine Weile entfliehen wollten, so sind heute Gäste aller Altersklassen und sozialen Milieus zu finden. Sein junges Flair hat der Badeort jedoch erhalten.

Anreise[Bearbeiten]

Villa Gesell hat gemeinsam mit dem benachbarten Pinamar einen eigenen kleinen Flughafen. Regelmäßige Flüge gibt es jedoch nur nach Buenos Aires.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Nachbarort Pinamar ist zwar ans Bahnnetz angeschlossen, die Strecke ist jedoch momentan wegen schlechtem Zustand stillgelegt. Die Kombination mit dem Zug Buenos Aires - Mar del Plata lohnt sich nicht.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Busse fahren Villa Gesell insbesondere in der Saison von allen größeren Städten Argentiniens an. Von Buenos Aires, von dem der größte Teil der Gäste kommt, dauert die Fahrt etwa 5 bis 6 Stunden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Es gibt drei Möglichkeiten, von Buenos Aires nach Villa Gesell zu kommen:

  • Ruta Provincial 2 bis Las Armas, dann RP 46 nach General Madariaga und über Pinamar nach Villa Gesell
  • Ruta Provincial 2 bis Dolores, dann über einen Zubringer auf die Ruta Provincial 11 (die Interbalnearia)
  • Ruta Provincial 36 bis Pipinas, dann RP 11 bis Villa Gesell. Besonders empfehlenswert, wenn man das Mündungsgebiet des Río de la Plata, die Bahía Samborombón, kennenlernen will.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

In den Dünenlandschaften sind Quad-Touren und Jeep Touren möglich, die sehr zu empfehlen sind.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Da Villa Gesell vor allem von Studenten und jungen Argentiniern besucht wird, ist das Nachtleben reichhaltig. Es gibt neben den zahlreichen Diskotheken auch ein Rockfestival im Januar, Gesell Rock, mit zahlreichen bekannten Bands.

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg