Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Varadero

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karibische Träume
Varadero
Provinz Matanzas
Einwohner ca. 10 000
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 21170 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
Höhe
4 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Kuba
Reddot.svg
Varadero

Varadero ist eine Stadt in der Provinz Matanzas in Kuba.

Hintergrund[Bearbeiten]

Straße in Varadero

Die meisten Touristen kennen die 20 km lange Halbinsel Hicacos nur unter dem Namen Varadero. Auf dieser Halbinsel reihen sich Hotels aneinander wie Perlen auf einer Kette. Oft sind es Häuser, die all inclusive gebucht werden, und viele Urlauber verlassen während ihres Aufenthalts die Halbinsel nicht. Varadero mag für Europäer preisgünstig sein, es ist aber mehr ein Platz zur Devisenbeschaffung als eine typische kubanische Kleinstadt. Gastlichkeit und Freundlichkeit findet man aber auch hier.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Condor fliegt dreimal pro Woche ab Frankfurt am Main und einmal pro Woche ab Wien nach Varadero. Die weitaus meisten Flüge nach Varadero kommen aus Kanada, von wo der Ort von nahezu allen wichtigen Flughäfen mehrmals pro Woche erreichbar ist. Der Bustransfer ist bei Pauschalreisen im Preis enthalten. Außerdem halten alle Viazulbusse von und nach Havanna am Flughafen (6 CUC pro Person). Taxipreise sind Verhandlungssache und liegen zwischen 20 und 50 CUC. Ein Taxi kann sich für drei oder vier Personen also durchaus lohnen, zumal es einen direkt zur gewünschten Adresse bringen kann.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Varadero verfügt über einen Busbahnhof der von Viazul- und Transmetro-Bussen bedient wird. Damit ist Varadero von allen Städten zumindest mit Umstiegen erreichbar.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Varadero ist nicht an das Kubanische Eisenbahnnetz angebunden. Die nächsten Bahnhöfe liegen in Cardenas und der Provinzhauptstadt Matanzas. Von dort verkehren u. a. Viazul-Busse nach Varadero.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Cardenas und Matanzas kann Varadero über die autobahnähnliche Via Blanca erreicht werden. Dabei ist vor Erreichen der Stadt eine Maut von 2 CUC (oder entsprechend CUP) pro Fahrzeug zu entrichten.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mehrere Marinas bieten Anlaufmöglichkeiten für Yachten. Ein Hafen für größere Schiffe ist nicht vorhanden.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Von Varadero führt eine gute Landstraße bis zum Ende der Halbinsel. Von ihr zweigen regelmäßig kurze Seitenstraßen als gemeinsame Zufahrt von 3-4 Hotels ab. Dort sind Haltestellen von (oben offenen) Bussen.
  • An den Hotelzufahrten findet man meist Verleiher von Fahrrädern und Mopeds, ideale Verkehrsmittel bei diesen ebenen Straßen.
  • Es werden regelmäßig Ausflüge (z. B. nach Havanna) angeboten, zu erfragen an jeder Hotelrezeption.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kleine überschaubare Anlagen …

Aktivitäten[Bearbeiten]

… wechseln mit riesigen Bettenburgen.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • In der Stadt gibt es mehrere kleine Märkte, die für Kuba typische Souvenirs anbieten, wobei Handeln Pflicht sein sollte.
  • In fast jedem der größeren Hotels gibt es Galerien, in denen einheimische Künstler versuchen, ihre Werke zu verkaufen.
  • Der Plaza América in der Mitte der Halbinsel bietet ein großes Einkaufszentrum.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Viele Resorts verfügen über eine eigene Diskothek, die üblicherweise im Preis enthalten ist. Wer jedoch zumindest rudimentären Kontakt zu Einheimischen haben möchte kommt nicht um den Besuch eines Nachclubs oder einer Bar außerhalb des Resorts herum. Entlang der Autopista Sur finden sich verstreut einige Nachtclubs, die jedoch im beinahe ausschließlich von den Touristen frequentiert werden. In der eigentlichen Stadt dagegen trifft man auch auf ein paar Einheimische (im wesentlichen Beschäftigte aus der Tourismusbranche).

  • 1 Calle 62, Calle 62/1ra Ave. Preis: Cocktails ab 3 CUC.
Diese Bar ist nach der Straße benannt an der sie liegt und nutzt auch einen Teil dieser Straße als erweiterte Tanzfläche. Die Cocktails sind professionell gemixt, was man nicht von allen Bars in Kuba behaupten kann.
  • 2 Cueva de Pirata, km 11 Autopista Sur. Geöffnet: ab 22:30. Preis: Eintritt 10 CUC, Getränke ab 1 CUC.
Die Piratenhöhle direkt neben dem Hotel Allegro bietet eine ziemlich gute Tanzshow (im Eintritt enthalten). Danach verwandelt sich die Bühne in eine Tanzfläche. Die Luft ist trotz der niedrigen Decke und der vielen Menschen gut, allerdings ist die Musik sehr laut (Gehörschutz empfohlen). Sicherheitsbewusste werden sich an der Nichtexistenz von Notausgängen stören.
  • 3 Havana Club, Calle 62/2da Ave. Preis: Eintritt 10 CUC.
Beim Havana Club (nach dem gleichnamigen Rum) handelt es sich um eine international ausgerichtete Diskothek mit entsprechender Musik. Recht hoher Eintrittspreis.

Unterkunft[Bearbeiten]

Die Meisten Unterkünfte in Varadero sind All-Inclusive-Resorts entlang des nordwestlichen Strandes. Jedoch finden sich auch einige Hotels und Privatunterkünfte (Casas Particulares) in der eigentlichen Stadt.

Günstig[Bearbeiten]

Alle lizensierten Casas Particulares tragen dieses Zeichen sichtbar an der Tür

In Varadero sind einige sogenannte Casas Particulares angesiedelt, in der Zimmer ab etwa 25 CUC pro Nacht ohne Frühstück angeboten werden.

Mittel[Bearbeiten]

Man sieht dem Hotel an, dass es etwas in die Jahre gekommen ist. Trotzdem bietet es neben einem schönen (de-facto privaten) Strandabschnitt alle üblichen Annehmlichkeiten, wie À-la-Carte-Restaurants, Fitnessstudio, viele Bars etc. Im Pauschalpaket ist das Allegro auch in der Hauptsaison recht günstig zu buchen (rechnerisch ab ca. 60 USD pro Person und Nacht).

Gehoben[Bearbeiten]

  • 2 Hotel Royal Hicacos, km 15 Autopista Sur.

Dieses Fünf-Sterne-Resort ist eines der besten in Varadero. Die Zimmer sind in mit Palmwedeln gedeckten Bungalows in eine Parklandschaft mit zahlreichen Wasserläufen eingebettet und bieten hohen Komfort. Der All-Inclusive-Service umfasst sogar die Bedienung mit Getränken am Strand. Außerdem wird von den Gästen nicht verlangt, ein Armband zu tragen. Das Resort ist für Kinder nicht zugänglich.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.