Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Uçhisar

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uçhisar
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Uçhisar ist eine Stadt in Kappadokien in der Türkei.


Hintergrund[Bearbeiten]

Felsenburg von Uçhisar

Dieser kleine beschauliche Ort zählt etwa 4000 Einwohner. Diese verdienen ihr Brot hauptsächlich mit der Landwirtschaft. Der touristische Anteil nimmt Jahr für Jahr zu, doch ist das touristische Treiben nicht mit dem in Göreme vergleichbar. In den letzten Jahren gab es zunehmend Einwanderer aus Frankreich, so dass hier genauso viel Französisch gesprochen wird wie Türkisch.

Bekannt ist Uçhisar für seine Felsenburg, die noch von weitem sichtbar und von Wohnhöhlen durchzogen ist.

Anreise[Bearbeiten]

Lage
Lagekarte der Türkei
Uçhisar
Uçhisar

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es besteht eine Dolmuş-Verbindung an der Umgehungsstraße nach Göreme. Am zentralen Dorfplatz gibt es eine direkte Busverbindung mit Nevşehir. Im Sommer gibt es hier zusätzlich eine Verbindung mit Antalya, Konya und Kayseri

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Folgt man der 300 von Nevşehir nach Ürgüp biegt man nach ca. 3 km links in Richtung Uçhisar ab und erreicht den Ort nach wenigen hundert Metern.

Mobilität[Bearbeiten]

Auch von und nach Uçhisar bewegt man sich bequem im Dolmuş. Am Dorfplatz kann man über Görtur (Tel.:0384/2712211) auch Fahrräder, Pferde oder Autos leihen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Liebestal in der nähe von Uçhisar
  • Burgfelsen. Die Sehenswürdigkeit in Uçhisar ist der Burgfelsen, der mit 60 Metern Höhe zum entdecken einlädt. Durchzogen mit zahlreichen Gängen und Räumen, gibt er für € 1,60 nicht nur das ein oder andere Geheimnis preis, sondern lädt zu einer fantastischen Aussicht gerade über das Taubental (Güvercin Vadisi) und das Liebestal (Aşk Vadisi) ein.
  • Güvercin Vadisi. Taubental. Dieses Tal hat seinen Namen dank der vielen Taubenschläge erhalten. Hierzu folgt man der Straße nach Ürgüp. An der Göreme Onyx Factory folgt man den Schildern „Hiking Trail Pidgeon Valley“ oder den orangen Markierungen. Wie in ganz Kappadokien sind diese sehr spärlich gesetzt.
  • Aşk Vadisi. Liebestal. Dieses Tal erhielt seinen Namen dank der originellen Tuffformationen. Hier folgt man der Straße nach Göreme. An der Onyx Fabrik Özler muss man links dem Feldweg folgen. Zur Linken findet man mehrere Einstiege in das Tal. Hier ist Geduld gefragt. Wer unfreiwillige Rutschpartien auf Tuffstein vermeiden will, sollte auf das Schild warten und dann erst in das Tal einsteigen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Entdecken. Gerade die Felsenburg lädt zu einer Erkundungstour ein. Übrigens ist der höchste Punkt nicht nur ein guter Aussichtspunkt über Göreme und die umliegenden Täler, sondern einer der schönsten Punkte in Kappadokien, den Sonnenuntergang und das sich ergebende Farbenspiel auf den Tuffsteinformationen zu beobachten.
  • Wandern. Hier laden Liebestal und Taubental ein.
  • Essen. Es gibt in Uçhisar einige sehr gute Restaurants (Siehe Küche).
  • Haareschneiden. Besuchen Sie doch mal als Mann einen wirklich guten türkischen Friseur. Hier finden Sie einen.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Wein - Beim Winzer Kocabağ kann man verschiedene gute Weine erstehen. Der rote Wein wird selbst von einigen Franzosen empfohlen.
  • Onyx – Zahlreiche Geschäfte bieten diesen Quarzstein an. Er ist härter als Marmor und lichtdurchlässig.

Küche[Bearbeiten]

  • Elai Restaurant. Tel.: +90 384 2193181. Restaurant mit gemischter türkischer / französischer Küche. Etwas teurer (Preise ab € 10,00 aufwärts), da etwas edler.
  • Uçhisar 96 Restaurant. Tel.: +90 384 2193000. Klassische türkische Küche zu Preisen unter € 5,00.

Nachtleben[Bearbeiten]

Uçhisar ist ein ruhiger Ort. Wer Nachts noch eine Bar besuchen oder gar das Tanzbein schwingen will, sollte sich ein Taxi nach Göreme gönnen.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Les Terrasses d’Uçhisar. Tel.: +90 384 2192792. Das kleine Hotel wurde von einem französischen Auswandererpaar in schöner Aussichtslage gegründet. Im Mai 2012 wurde es an einen neuen Eigentümer verkauft.

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

In den Tälern ist gutes Schuhwerk und ein wenig Vorsicht geboten. Eine unfreiwillige Rutschpartie hat meist schmerzhafte Abschürfungen zur Folge.

Im Sommer ist es hier über Tag sehr heiß. Unbedingt vor Ausflugsaktivitäten mit genügend Wasser eindecken.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Natürlich ist türkisch hier die Sprache Nummer 1. Aber gerade in Uçhisar kann auch ein wenig Französisch die eine oder andere Tür öffnen.

Die nationale Vorwahl ist 0384

Ausflüge[Bearbeiten]

Am Dorfplatz kann man über Görtur (Tel.:+90 384 2712211) Ausflüge zu den Highlights in Kappadokien buchen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg