Tobolsk

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Tobolsk
Einwohner98.886 (2017)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Tobolsk ist eine Stadt in der russischen Oblast Tjumen. Sie liegt an der Mündung des Flusses Tobol in den Irtysch.

Hintergrund[Bearbeiten]

Tobolsk wurde 1587 von Kosaken gegründet und ist nach Tjumen die älteste russische Stadt in Sibirien.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Tobolsk

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • 1 Tobolsk Airport (Тобольск (аэропорт)). Tobolsk Airport in der Enzyklopädie WikipediaTobolsk Airport (Q4459128) in der Datenbank Wikidata. kleiner lokaler Flughafen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • 2 Bahnhof Tobolsk (Тобольск (станция)). Bahnhof Tobolsk in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof Tobolsk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Tobolsk (Q4459132) in der Datenbank Wikidata. Von Tobolsk gibt es eine Bahnverbindung zur Transsibirischen Eisenbahn nach Tjumen, Fahrtdauer ca. 3 Stunden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Von Omsk über die R402 nach Tobolsk (~600 km)
  • Von Tjumen über die R404 nach Tobolsk (~250 km)

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Stadt am östlichen Ufer des Tobol besteht aus der Oberstadt, sie liegt auf einem 60 m hohen Hügel, genannt Alafejskaja-Berg. In der Unterstadt gibt es einige Kirchen im Stil des Barock und Klassizismus.

  • 1 Tobolsker Kreml (Тобольский кремль) (площадь Красная, 2). Tobolsker Kreml in der Enzyklopädie Wikipedia Tobolsker Kreml im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTobolsker Kreml (Q1636570) in der Datenbank Wikidata. Nach der Gründung der Stadt im Jahr 1587 wurden zunächst hölzerne Befestigungsanlagen errichtet. Nach mehreren Bränden ging man im 17. Jahrhundert dazu über, die Gebäude aus Stein zu errichten.
  • 2 Sofienkathedrale (Софийский собор) (площадь Красная, 2, строение 22). Sofienkathedrale in der Enzyklopädie Wikipedia Sofienkathedrale im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSofienkathedrale (Q886918) in der Datenbank Wikidata.
  • 3 Saint Michael Archangel Church (Tobolsk) (Храм Архангела Михаила, Erzengel-Michael-Kirche) (улица Ленина, 24). Saint Michael Archangel Church (Tobolsk) in der Enzyklopädie Wikipedia Saint Michael Archangel Church (Tobolsk) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSaint Michael Archangel Church (Tobolsk) (Q4500702) in der Datenbank Wikidata.
  • 4 Chfisti-Auferstehungs-Kirche (Церковь Захарии и Елизаветы) (Базарная площадь, 8). Chfisti-Auferstehungs-Kirche in der Enzyklopädie Wikipedia Chfisti-Auferstehungs-Kirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsChfisti-Auferstehungs-Kirche (Q4504701) in der Datenbank Wikidata.
  • 5 Znamensky Monastery (Знаменский монастырь, ehemaliges Kloster) (улица Декабристов, 21). Znamensky Monastery in der Enzyklopädie Wikipedia Znamensky Monastery im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsZnamensky Monastery (Q4192840) in der Datenbank Wikidata.
  • 6 Dostoewski-Denkmal (Памятник Достоевскому) Dostoewski-Denkmal in der Enzyklopädie WikipediaDostoewski-Denkmal (Q4343158) in der Datenbank Wikidata
  • 7 Kloster Abalak (Абалакский монастырь) (улица Советская, 32). Kloster Abalak in der Enzyklopädie Wikipedia Kloster Abalak im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKloster Abalak (Q4054297) in der Datenbank Wikidata.
  • 8 Moschee Tobolsk (Тобольская мечеть) (улица Пушкина, 27). Moschee Tobolsk in der Enzyklopädie Wikipedia Moschee Tobolsk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMoschee Tobolsk (Q4459139) in der Datenbank Wikidata. Moschee in der Stadt Tobolsk, Region Tjumen. Sie befindet sich im Vorgebirge von Tobolsk in der ehemaligen Siedlung Tatar-Buchara.
  • 9 Gefängnisburg (Тюремный замок). Das Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute Gefängnisschloss befindet sich in der Nähe des Kremls. Prominente "Besucher" des Transitgefängnisses waren Wladimir Korolenko, Nikolai Tschernyschewski und Fjodor Michailowitsch Dostojewski-
  • 10 Gouverneurshaus (Дом Куклина) (улица Мира, 10). Gouverneurshaus in der Enzyklopädie Wikipedia Gouverneurshaus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGouverneurshaus (Q15221962) in der Datenbank Wikidata. Erbaut um 1790.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.