Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Thirasia

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thirasia
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 319 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Thirasia, (griech. Θηρασία), ist eine kleine Insel, die zur Inselgruppe Santorini gehört. Sie hat eine Fläche von 9,4 km², der 295 m hohe Berg Viglós ist der höchste Punkt der Insel.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Insel Thirasia hat die gleiche Entstehungsgeschichte wie der größere Nachbarn Thira, auch sie hat eine zur Caldera steil abfallende Küste, während sie zur Ägäis hin sanft abfällt.

Auf Thirasia leben nur wenige 100 Menschen, die meisten davon in dem Ort Manolas, er wird auch als Thirasia bezeichnet. Der Großteil von ihnen arbeitet in der Landwirtschaft.

Anreise[Bearbeiten]

Man kann Thirasia nur mit dem Schiff erreichen. Es gibt zwei Häfen. Der kleinere davon ist Korfos an der Ostküste, er wird von den meisten Touristenbooten angelaufen. Weiter nach Manolas geht es dann jedoch nur zu Fuß oder auf dem Rücken eines Maultiers. Der zweite Hafen ist Riva im Norden der Insel, er besitzt eine Fährverbindung nach Oía zum Hafen Ammoudi, es existiert auch eine Autofähre vom Hafen Athinois.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Hafen von Korfos: Anlegestellen und Tavernen

Der Hafen Korfos ist wenig attraktiv, eine schmale Straße verbindet mehrere Anlegestellen, die jeweils zu einer Taverne gehören. Zur Ortschaft Manolas führt ein Maultierpfad.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Am Ende des Hafens Korfos wurde eine kleine Bademöglichkeit angelegt.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Das gastronomische Angebot ist auf die Ausflugstouren zugeschnitten.

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg