Terminal Rodoviário do Tietê

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Busbahnhof Terminal Rodoviário do Tietê ist als größter Busbahnhofs Lateinamerikas ein zentraler Verkehrsknotenpunkt und verbindet São Paulo mit zahlreichen Städten inner- und außerhalb Brasiliens. In dem großen Gebäude findet man von Essensmöglichkeiten über Geldautomaten, Gepäckaufbewahrung und Duschen, eigentlich alles was man als Reisender braucht.

Anreise[Bearbeiten]

Der Busbahnhof ist über die Station Portuguesa-Tietê (Linie 1, Blau) an das Metro-Netz angebunden.

Busverbindungen[Bearbeiten]

  • Chilebus Internacional bietet Reisen ab Terminal Rodoviário do Tietê bis nach Santiago de Chile und zurück an.

Essen[Bearbeiten]

Duschen[Bearbeiten]

Die Duschen (Männer und Frauen getrennt) befinden sich etwa gegenüber der Plattform 55 (ankommende Busse) und funktionieren folgendermaßen: man bezahlt (12 R$; mit Handtuch und Seife: 22 R$) vor dem Drehkreuz und bekommt einen Zettel mit einem Barcode. Diesen scannt man bei den Duschen an dem Wandautomaten. Daraufhin bekommt man die Nummer der Duschkabine angezeigt, in der dann auch eine Lampe zu leuchten beginnt. Damit beginnt auch die Zeit (8 Minuten) abzulaufen, weshalb man Shampoo, usw., bereits griffbereit haben sollte. Piepssignale deuten das kommende Ende der Duschzeit an.

Gepäckaufbewahrung[Bearbeiten]

Zur Abgabe und Abholung des Gepäcks ist ein Ausweisdokument (z.B. Reisepass) nötig. Der Preis richtet sich nach der Größe des Gepäcks (klein: 11, mittel: 15, groß: 20 R$).