Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Tann (Rhön)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahrzeichen von Tann: Das Stadttor
Tann (Rhön)
LandkreisFulda
Einwohnerunbekannt
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Höhe
371 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Hessen
Reddot.svg
Tann

Tann ist eine historische Stadt in der hessischen Rhön.

Hintergrund[Bearbeiten]

Stadtteile: 1 Typ ist Farbbezeichnung Kernstadt Tann (mit den Weilern Schweidhof, Friedrichshof und der Hasenmühle)

  • 2 Typ ist Farbbezeichnung Habel (mit den Weilern Esbachsgraben, Neustädtges, Habelgraben, Schwarzenborn, Karnhof und Mollartshof)
  • 3 Typ ist Farbbezeichnung Günthers
  • 4 Typ ist Farbbezeichnung Hundsbach (mit den Weilern Dippach, Kleinfischbach und Herdathurm)
  • 5 Typ ist Farbbezeichnung Lahrbach (mit dem Brauertshof und dem Paradieshof)
  • 6 Typ ist Farbbezeichnung Neuschwambach (mit den Weilern Altschwambach, Aura, Ober- und Unterrückersbach)
  • 7 Typ ist Farbbezeichnung Neuswarts (mit dem Weiler Meerswinden)
  • 8 Typ ist Farbbezeichnung Schlitzenhausen (mit dem Weiler Sinswinden)
  • 9 Typ ist Farbbezeichnung Theobaldshof (mit den Weilern Knottenhof und Dietgeshof)
  • 10 Typ ist Farbbezeichnung Wendershausen (mit dem Rothof)

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Tann (Rhön)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Rhönlandschaft bei Tann (im Juni) - Das Land der offenen Fernen
  • Schloss.
Brunnen am Schloss
  • Stadttor.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Rhön-Dorf, 36142 Tann/Wendershausen, Hauptstraße 6. Tel.: +49(0)6682 970890, Fax: +49(0)6682 970899. Das "Rhön-Dorf" bietet über 2.000 typische und charakteristische Produkte von einheimischen Produzenten der Rhön an, von Schafsmilchseife, Beerenfruchtweinen, Lamm- und Wildwurst, Bienenseife und –kosmetik, bis hin zum Kunsthandwerk

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gasthöfe/Hotels[Bearbeiten]

  • Landhaus Kehl, Eisenacher Straße 15, 36142 Tann OT Lahrbach. Tel.: (0)6682 387, Fax: (0)6682 1435, E-Mail: . Zum Hotel gehört ein großer Wellness-Bereich mit u.a. einer Trockensauna, einem Dampfbad, einem Solarium und einem Whirlpool. Geöffnet: Das dazugehörige Restaurant: Mi – Mo 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 22.00 Uhr, Di ist Ruhetag. Preis: Pro Person/Nacht: Übernachtung mit Frühstück 36 € (ab 4 Übernachtungen 30 €, ab 7 Übernachtungen 28 €); Zuschläge: EZ 8 €, Garage (pro Pkw) 3 €, VP 20 €, HP 14 €, Nutzung des Wellnessbereiches bei Kurzaufenthalt 12 €.

Camping[Bearbeiten]

Im Ortsteil Dippach (ca. 80 Einwohner) gibt es einen Campingplatz mit angegliederter Gastwirtschaft, dessen Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Der Platz ist in einer ruhigen Lage an einem Bachlauf. Das Gelände ist terrassiert mit lichtem Baumbestand. Die Ausstattung ist einfach und sauber. Ein Kinderspielplatz ist vorhanden. Gute Wandermöglichkeiten, Ruine Auersberg, ehemalige Zonengrenze mit NVA-Turm.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Vacha (25 km nördlich, B 278 bis Buttlar, weiter über B 84) - Diese Stadt an der ehemaligen innerdeutschen Grenze besitzt etwas ganz besonderes: Das Haus Hoßfeld, ein Haus, dessen östliche Hälfte in Thüringen und dessen westliche Hälfte in Hessen liegt. Sehenswert sind aber auch die historische Werrabrücke, die Burg Wendelstein und die Altstadt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg