Stausee Sulejów

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage

Der Stausee Sulejów (polnisch: Jezioro Sulejowskie) liegt an der Pilitza, einem Nebenfluss der Weichsel, und wurde zur Regulierung des Wasserstands, als Trinkwasserreservoir sowie zu touristischen Zwecken angelegt. Auch die Luciąża speist den See.

Regionen[Bearbeiten]

Marina

Der See liegt in der Woiwodschaft Łódź.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Stausee wurde 1974 geflutet. Er wird sowohl als Badesee als auch für den Hochwasserschutz genutzt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

  • Mit dem Fahrrad kommt man in wenigen Minuten aus Sulejów den Fluss entlang an.

Mobilität[Bearbeiten]

Auf dem See bewegt man sich am besten mit den Boot oder Kajak. Die Ufer sind zugänglich.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Staumauer.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Baden
  • Bootfahren
  • Radfahren
  • Wandern
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.