Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Solothurn

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Solothurn
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Solothurn ist eine Stadt im Kanton Solothurn in der Schweiz.

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise nach Solothurn ist am einfachsten mit der Bahn Fahrplan. Der Bahnhof ist zentral gelegen. Von da aus kann man mit Regionalbahnen, dem gut ausgebauten Busnetz oder Taxis weiterreisen.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Altstadt ist problemlos zu Fuss zu erkunden, um sie herum in die Aussenbezirke fahren die Busse der BSU, und stellen damit sicher, dass man ohne Auto zurecht kommt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die St.-Ursen-Kathedrale, sie ist die Bischofskirche des Bistums Basel. Entsprechend ihrer Funktion ist sie üppig mit Sehenswürdigkeiten ausgestattet, so besitzt sie einen Domschatz und 11 Altäre. Ihre Freitreppe mit 11 Stufen ist auch sehenswert.
  • Die Verenaschlucht ist im nördlichen Teil von Solothurn gelegen und führt nach Ruettenen. In der Schlucht gibt es einen Wanderweg der an einem Flüsschen angelegt ist. In der Verenaschlucht liegt die Einsiedelei. Dort gibt es die Martinskapelle und das bewohnte Einsiedlerhaus. Die Schlucht ist am besten mit dem Bus zu erreichen. Die Schlucht ist ein besinnlicher Ort, den man auch in der Nacht besuchen kann, wenn nicht sogar muss (besonders zur Adventszeit). Die Linie 4 fährt vom Hauptbahnhof nach St Niklaus. Auf Ruttener Seite geht man zur Hauptstraße und dann wieder mit der Linie 4 zurück nach Solothurn.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Jedes Jahr (Ende Januar) werden die Solothurner Filmtage durchgeführt.
  • Seit 1978 finden auch einmal im Jahr die Solothurner Literaturtage statt, an welchen vorallem unbekanntere Schriftsteller ihre Werke vorstellen können. Es sind aber jedes Jahr auch bekannte Schriftsteller zugegen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Stadt bietet eine kleine Anzahl an Geschäften. Kleiderläden, Spielzeugläden, Küchenzubehör (Chuchilade), Apotheken, Drogerien und viele andere Läden findet man in der kleinen Altstadt sofort. Um Nahrungsmittel einzukaufen kann man sich entweder in der „Stadtchäsi“ eindecken, oder, deutlich günstiger, im Coop beim Amthausplatz, welcher auch die direkteste Bushaltestelle ist, um in die Altstadt zu gelangen.

Küche[Bearbeiten]

Eine bestimmte solothurner Küche gibt es nicht, allerdings die „Öufi-Brauerei“ etwas abseits der Altstadt. Sie braut Solothurner Bier, welches nach der Solothurner Zahl (11) benannt ist. Im Öufi, dem Restaurant der Brauerei kann man sehr gut essen gehen. Auch der „Grüen egge“ in der Altstadt ist bekannt für seine Pizzen. Ansonsten gibt es viele Imbiss-Läden mit Dürüm, aber auch Panini oder Pepito findet man in Solothurn sehr gute. Pizzerien gibt es hier viele und auch orientalisches Essen findet man an verschiedenen Orten.

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben in Solothurn ist sehr bescheiden. Es bietet einige wenige Clubs die über die ganze Stadt verteilt sind. In der Altstadt so wie drum herum findet man einige gemütliche Bars um dort die Zeit zu verweilen.

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Ein Ausflug auf den Weissenstein mit der Bahn nach Oberdorf und ab da mit dem neu restaurierten Sessellift.
  • Ein Flussschifffahrt auf der Aare nach Biel.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg