Artikelentwurf

Sierras de La Rioja

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Sierras de La Rioja werden die Gebirgszüge der argentinischen Sierras Pampeanas bezeichnet, die in der Provinz La Rioja liegen. Sie beeindrucken vor allem durch die Farbenspiele ihrer rauhen Felslandschaften, aber auch durch liebliche Täler und romantische alte Dörfer.

Die höchsten Gipfel der Sierras Pampeanas liegen hier, sie erreichen über 6.000 Meter Höhe.

Regionen[Bearbeiten]

  • Sierra de los Llanos, die niedrigste der Sierras von La Rioja, im Südosten gelegen, eine sehr traditionelle Landschaft.
  • Valle de La Rioja, weites Tal, in dem die Provinzhauptstadt La Rioja liegt
  • Sierra de Famatina, der höchste Gebirgszug, bis zu 6.100 m hoch, im Westen der Provinz

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandern und Bergsteigen kann man hervorragend in fast allen Regionen.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist trocken und im Sommer sehr heiß.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.