Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Saarbrücken/Deutsch-Französischer Garten Saarbrücken

Aus Wikivoyage
Deutschmühlenweiher mit Spielbank im Hintergrund

Der Deutsch-Französische Garten Saarbrücken (DFG, französisch: Jardin Franco-Allemand) ist ein unter Denkmalschutz stehender Landschaftspark zur Naherholung in Saarbrücken unweit der französischen Grenze. Er ist Austragungsort einiger Saarbrücker Veranstaltungen und Feste und mit grob 50 Hektar die größte Grünanlage Saarbrückens. Gestalterisch ist die Anlage von der Formensprache der 50er bis 60er Jahre geprägt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Gräber im Ehrental

Kern des Deutsch-Französischen Gartens ist der Deutschmühlenweiher, der bereits im 19. Jahrhundert der Naherholung diente. Im Deutsch-Französischen Krieg 1870 / 71 war das Gelände Teil des Kampfgebietes „Spicherer Höhe“. Anlässlich des Sieges Deutschlands wurde der Park damals für den Zeitraum um 1900 zu „Kaiser-Wilhelm-Park“ umbenannt. Aufgrund seiner Nähe zur französischen Grenze hatte das Gelände des heutigen Parks im Zweiten Weltkrieg eine wichtige strategische Bedeutung, was sich heute noch an den vielen Überresten von Bunkern ablesen lässt.
Als symbolische Geste infolge des Referendums über das Saarstatut und den Beitritt des Saarlandes in die Bundesrepublik Deutsch konzipierte man eine Deutsch-Französische Gartenschau als Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft. 1960 wurde der Park angelegt und von Bundeskanzler Konrad Adenauer und dem französischen Ministerpräsidenten Michel Debré eröffnet. In diesem Jahr fand keine Bundesgartenschau statt.

Für die Besichtigung des Deutsch-Französischen Gartens sollte man ein bis zwei Stunden einplanen. Wenn man dafür eigens nach Saarbrücken anreist, empfiehlt es sich, auch einen Stadtrundgang einzuplanen. Dafür spricht besonders die größere Auswahl an Bewirtungsbetrieben in der Innenstadt.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Deutsch-Französischer Garten Saarbrücken

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Neben dem Flughafen Saarbrücken Website dieser Einrichtung Flughafen Saarbrücken in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Saarbrücken im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Saarbrücken (Q697101) in der Datenbank Wikidata (IATA: SCN) befinden sich noch weitere Flughäfen in der näheren Umgebung. Eine genaue Beschreibung findet sich im Artikel zu Saarbrücken.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind Saarbrücken-Burbach (2 km zu Fuß), der Saarbrücken Hauptbahnhof (3,5 km zu Fuß, Umstieg in Bus möglich), und der Bahnhof im französischen Forbach (6,5 km Luftlinie). Der Haltepunkt Messegelände ist seit einigen Jahren außer Betrieb. Weitere Hinweise zur Anfahrt mit der Bahn finden sich im Artikel zu Saarbrücken.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der DFG ist gut zu erreichen über die Stadtautobahn A620 E50, Ausfahrten Symbol: AS 13, Symbol: AS 15, Symbol: AS 17, oder über die A6 E29 Symbol: AS 2 (die letzte/erste Ausfahrt auf deutschem Gebiet). Ausreichend Parkflächen, sowie ein paar wenige Reisemobil-Stellplätze, in der nahen Umgebung finden sich am Eingang Nord. Beim Eingang Süd kann es je nach Besucheraufkommen vorkommen, dass die Parkplätze in der Nähe des Eingangs ausgelastet sind.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der Deutsch-Französische Garten ist Teil der Tarifzone Saarbrücken (Wabe 111) und hat zwei nahe gelegene Bushaltestellen:

  • 1 Deutsch-Franz. Garten DFG Süd: Diese Haltestelle wird von den Buslinien 106, 107, 123 bedient.
  • 2 Deutsch-Franz. Garten DFG Nord: Diese Haltestelle wird von der Buslinie 126 bedient.
  • Aus Frankreich kann mit der Buslinie 30 von der Haltestelle 3 Messegelände aus der Deutsch-Französische Garten entweder fußläufig (ca. 300 m, 4 min) erreicht werden, oder in die Linie 126 umgestiegen werden, die Wartezeit kann dabei jedoch zwischen 5 bis 25 Minuten variieren, sodass der Fußweg sinnvoller ist.

Hinweise zur Benutzung des ÖPNV finden sich im Artikel zu Saarbrücken.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Um zum Nordeingang zu gelangen, kann der im Abschnitt Zu Fuß beschriebene Weg benutzt werden. Der Leinpfad darf mit dem Fahrrad befahren werden, nur zum Überqueren der Brücke muss abgestiegen werden. Anschließend muss bis zum Eingang auf der Straße geradelt werden. Auf direktem Weg ist der Südeingang aus dem Stadtzentrum aufgrund der sehr großen Steigung nur schwer erreichbar. Sollte man ausreichend Zeit haben, bietet sich hierfür eine Fahrt ausgehend aus dem Stadtteil St. Arnual durch das „Almet“ über die „Verlängerte Julius-Kiefer-Straße“ an (knapp 6,5 km mit geringer Steigung vom St. Johanner Markt aus). In diesem finden sich der Tabaksweiher, eine Solidarische Landwirtschaft sowie eine Alpaka-Farm.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Vom Stadtzentrum aus braucht man auf direktem Weg zum Nordeingang ca. 40 Minuten. Vom Weg zum Südeingang ist aufgrund der sehr starken Steigung und dem wenig ansehnlichen Weg direkt an der Straße eher abzuraten. Schöner als der direkte Weg zum Nordeingang ist es, auf dem Leinpfad die Saar entlang zu laufen; hier dauert der Weg ungefähr 50 min und ist knapp 4 km lang. Dazu folgt man vom Stadtzentrum aus einfach rechts der Saar und folgt dem Verlauf des Weges, wobei man unterwegs am Bürgerpark vorbeikommt. Bei der Achterbrücke angekommen, erkennbar daran, dass der Weg geradeaus ohnehin demnächst endet, kann man rechts in den Tunnel (hinter der Brücke) und rechter Hand den Weg hoch zur Brücke folgen und diese überqueren. Auf der anderen Seite angekommen, findet man sich neben dem ehemaligen Messegelände und kann nun links durch den Tunnel und anschließend rechts der Straße immer geradeaus, am Schwimmbad Calypso vorbei, bis zum Garten folgen.

Zugang[Bearbeiten]

Die Anlage ist grundsätzlich rund um die Uhr an jedem Tag der Woche frei zugänglich. Bei Veranstaltungen kann es jedoch vorkommen, dass der Zugang beschränkt ist.

Das Befahren mit Fahrrädern ist nur auf einer einzelnen explizit freigegebenen asphaltierten Zweirichtungsstrecke erlaubt. Diese verläuft zwar quer durch den Park vom Nord- zum Südeingang, dies aber vorwiegend am Wald entlang, fernab der Beete. Zudem besteht offiziell eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 10 km/h und es ist häufig der Fall, dass sich Fußgänger auf dem ausgewiesenen Radweg befinden. Außerhalb des ausgewiesenen Weges darf offiziell nur geschoben werden. Radrouten, die durch den Park verlaufen, insbesondere die Saarbrücker Radler-Runde, sind auf ganzer Strecke gut ausgeschildert.[1] Radabstellanlagen sind im Park nahe zu gar nicht vorhanden und konzentrieren sich auf Eingänge und Gastronomiebetriebe.

Das Betreten der Wiesen ist erlaubt und Picknicken gestattet. Es gibt im Park verteilt viele Sitzbänke und vereinzelt Picknicktische.

Hunde dürfen in den Park mitgebracht werden, müssen aber an der kurzen Leine geführt werden. Schleppleinen sind nicht zulässig. Selbstverständlich sind Hinterlassenschaften des Hundes zu entsorgen. Auch wenn es einige Kotbeutelspender auf dem Gelände gibt, sollte man ausreichend Beutel bei sich haben.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Wasserorgel am südlichen Ende des Deutschmühlenweihers.
  • 1 Deutschmühlenweiher Deutschmühlenweiher im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDeutschmühlenweiher (Q105442081) in der Datenbank Wikidata
  • 2 Wasserorgel. Auf einer Länge von 30 m spielt die Wasserorgel während der Sommerzeit zu jeder vollen Stunde zwischen 9:00 bis 20:00. Die Wasserorgel existiert seit 1960, wobei sie zwischenzeitlich mehrfach ersetzt wurde.
  • 3 Musikpavillon (Konzertmuschel)
  • 4 Waldbühne. Eine recht stimmungsvoll im Wald gelegene Freilichtbühne, die aber bereits seit circa einem Jahrzehnt nicht mehr mit Theatervorführungen bespielt wurde. Vereinzelt wird sie noch für Veranstaltungen und (insbesondere an Kinder gerichtete) Workshops genutzt.
  • 5 Rosengärten
  • 6 Sonnenheide Sonnenheide im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSonnenheide (Q105442326) in der Datenbank Wikidata
  • 7 Schattenhain
  • 8 Soldatenfriedhof Ehrental. Der Soldatenfriedhof ist der älteste seiner Art in Deutschland und im oberen Teil des Deutsch-Französischen Gartens gelegen. Er wurde kurz nach der Schlacht von Spichern am 6. August 1870 angelegt, um die gefallenen französischen und deutschen Soldaten gemeinsam teils in Massengräbern, teils in Einzelgräbern beizusetzen. Ab dem Jahre 1885 wurden hier auch Kriegsveteranen ehrenhalber beigesetzt. Auf dem Friedhof liegt auch als einziges Grab einer Frau das von Schultze Kathrin, welche wegen ihrer Versorgung von Kriegsverletzten mit einem Verdienskreuz gewürdigt wurde und gewissermaßen den Ruf einer Volksheldin erlang.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Tretbootverleih Viola. Tel.: +49 681 94769925.Tretbootverleih Viola auf Facebook. Auf Schwänen und Flamingos kann man den Deutschmühlenweiher mit eigener Muskelkraft befahren. Geöffnet: Ostern bis Oktober Mi,Sa,So 14:00-20:00. Preis: 30 Minuten: 3,50 € p.P., 1 Stunde: 5,50 € p.P.
  • 2 Minigolfanlage. Momentan geschlossen.
  • 3 Spielplatz, Ehrentalweg 3, 66117 Saarbrücken.
  • 4 Spielbank Saarbrücken. Tel.: +49 681 927260, Fax: +49 681 927 26 55. Preis: Dauerkarte: 5,00 €, Tageskarte: 1,50 €.

Kleinbahn[Bearbeiten]

Kleinbahn

Die schmalspurige Kleinbahn wurde zur Eröffnung des Parks 1960 in Betrieb genommen und fährt mit mittlerweile nur noch maximal zwei Bahnen, einer roten und recht selten einer blauen, im Uhrzeigersinn um den Deutschmühlenweiher. Der Rundkurs hat insgesamt eine Länge von 2,1 km und führt ausgehend vom 4 Südbahnhof um die Quellfontäne vorbei und fährt dann hinter einer Baumreihe das Tal der Blumen entlang am Schattenhain vorbei. Ab ungefähr der Konzertmuschel hat man einen guten Blick auf den Deutschmühlenweiher. Schließlich wird der Haltepunkt 5 Parkhotel erreicht. Anschließend folgt die Bahn etwas oberhalb dem westlichen Weg entlang des Weihers am Garten am Silberahorn vorbei, um anschließend den 6 Nordbahnhof zu erreichen, welcher sich nahe dem Nordeingang befindet. Bei der Weiterfahrt folgt die Bahn hinter Bäumen dem Wegverlauf des Radweges, wieder am Tal der Blumen und der Sonnenheide vorbei, bis wieder der Südbahnhof erreicht ist. Die Bahn fährt von Ostern bis Oktober, während den saarländischen Sommerferien dienstags bis sonntags von 13:00 bis 18:00, außer bei schlechtem Wetter, und außerhalb der Ferien mittwochs und samstags von 13:00 bis 18:00, sowie sonntags und feiertags von 11:00 bis 18:00.

Seilbahn[Bearbeiten]

Die Seilbahn wurde 1960 zur Eröffnung des Parks fertiggestellt und überwindet auf einer Strecke von ungefähr 750 m bei 2,8 m/s eine Höhendifferenz von 20 m. Die 7 Bergstation liegt südöstlich im Park, die 8 Talstation nordwestlich. Während den saarländischen Sommerferien ist sie, außer bei schlechtem Wetter, dienstags bis sonntags von 13:00 bis 18:00 in Betrieb. Außerhalb der Sommerferien verkehrt sie mittwochs und samstags von 13:00 bis 18:00 und sonntags und feiertags von 11:00 bis 18:00.

Feste und Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • In den und um die Sommermonate finden zudem mittwochs wechselnde Veranstaltungen für Kinder statt
  • Jährlich an mindestens zwei Tagen im August finden die Phantasie und Mittelaltertage statt. Der Eintritt zu diesen ist kostenpflichtig
  • Auch das eintägige Kinderfest findet jährlich im August statt
  • Im September findet das Lernfest für Kinder statt
  • Im Oktober, einige Tage vor Halloween, wird der Park dem Fest entsprechend mit Kürbissen und Fakeln dekoriert. Zudem gibt es einige Stände mit Speisen, sowie Bastel- und Spielbereiche für Kinder und am Abend ein Feuerwerk

Siehe auch: Veranstaltungskalender der Stadt

Einkaufen[Bearbeiten]

Die am nächsten gelegenen Supermärkte (Aldi, Edeka) finden sich auf der Folsterhöhe, welche über den Eingang Süd oder die inoffiziellen Durchgänge bei den Schrebergärten am besten erreicht werden kann. Ansonsten bieten sich noch Einkaufsmöglichkeiten im Stadtteil Bellevue (Eingang Süd) oder nicht mehr fußläufig im Stadtzentrum an.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Deutsch-Französisches Café, Im Ehrental 12, 66117 Saarbrücken. Tel.: +49 681 88388747, E-Mail: . Evtl. längere Wartezeiten, überschaubare Portionen, jedoch preiswerter, als die übrigen Betriebe.
  • 2 Zum Ehrental. Tel.: +49 152 28214777, +49 175 3794415.
  • Elsässisches Restaurant. Höheres Preisniveau, Außenbereich öffnet manchmal verspätet.
  • Restaurants bei der Spielbank
  • 3 Lesepavillon, Im Ehrental 21, 66117 Saarbrücken. Tel.: +49 681 95459382, E-Mail: .
  • 4 Zum gemütlichen Eck. Tel.: +49 681 52193.
  • Weitere Betriebe außerhalb des Parks
  • Große Auswahl an Bewirtungsbetrieben in Alt-Saarbrücken und in SB-Innenstadt - siehe Saarbrücken

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Toiletten[Bearbeiten]

  • 1 Toilette Nordeingang
  • 2 Toilette Lesepavillon

Ausflug[Bearbeiten]

  • 9 Gedenkstätte Spicherer Höhe. Auf französischem Gebiet.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
  1. Deutsch-Französischer-Garten Fahrradweg. Landeshauptstadt Saarbrücken, abgerufen am 13. Januar 2019 (in Deutsch).
  2. 2,0 2,1 Einrichtungen und Gastronomie | Landeshauptstadt Saarbrücken. (in Deutsch).