Artikelentwurf

Rio Bravo Conservation Area

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Nordamerika > Mittelamerika > Belize > Orange Walk District > Rio Bravo Conservation Area
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rio Bravo Conservation Area ist ein Naturschutzgebiet im Orange Walk District in Belize

Hintergrund[Bearbeiten]

400 Vogelarten, 200 Baumarten, die größte Jaguardichte in Mittelamerika, etliche Mayaruinen etc.- und das alles auf 4% der Gesamtfläche von Belize. Ein Naturschutzgebiet der Superlative. Innerhalb in diesem Gebiet liegen die beiden Orte Hill Bank Field Station und La Milpa Field Station

Geschichte[Bearbeiten]

Die ältesten Siedlungsspuren der Mayas, die bisher hier gefunden wurden gehen auf 800 v.Chr. zurück. Als die Spanier dieses Gebiet erreichten, trafen Sie hier auf eine Intakte Gesellschaft. Selbst die Holzfäller im 18.Jahrhundert hatten Sich hier immer noch mit Angriffen von Mayas auseinanderzusetzen. Im späten 19.Jahrhundert war der größte Teils der Fläche im Besitz der Belize Estate & Produce Company zur Holzgewinnung. 1982 kaufte der Besitzer der Belikin – Brauerei Barry Bowen das Land auf. Dieser wurde dann über Coca Cola auf die Massachusetts Audubon Society aufmerksam, die Land zur Auswilderung von Vögeln suchte und vermachte dieser ein Stück Land. 1992 schließlich wurde das Programm für Belize [www.pfbelize.com] von Bowen zur Verwaltung ins Leben gerufen. In diesem Schritt vermachte Bowen dem Programm noch mal ein großes Stück Land. Der gleiche Teil wurde letztendlich noch einmal von dem World Land Trust aus Großbritannien finanziert.

Landschaft[Bearbeiten]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Auto ist es ein langer, aber auch der einzige Weg. Ca.4 Std. fährt man von Belize City über Orange Walk, Yo Creek, San Felipe, Blue Creek und Tres Leguas nach La Milpa Ca.2 Std. fährt man von Belize City über Burrell Boom, Bermudian Landing und Rancho Dolores nach Hill Bank Eine Abfrage der Strassenbedingungen im Vorfeld beim Programm für Belize unter 227 / 5616 oder 227 / 1020 ist unbedingt notwendig. Manchmal sind die Wege dorthin unpassierbar.

Gebühren/Permits[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Neben der vielen Natur ist hier natürlich La Milpa zu nennen. Diese Maya Ruine liegt etwa 5 km entfernt von La Milpa Field Station.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Hier werden mehrere geführte Touren angeboten, unter denen man zwei als komplett im Übernachtungspreis oder mit Aufpreis enthalten sind:

  • Wanderungen
  • Morgenwanderung zur Vogelbeobachtung
  • Besuch der Ruine von La Milpa ( nur von La Milpa Field Station )
  • Besuch der Ruine von Lamanai ( nur von La Milpa Field Station gegen Aufpreis)
  • Kanufahrt ( nur von Hill Bank Field Station )
  • Krokodil Nachtbeobachtung ( nur von Hill Bank Field Station )
  • Langunen Bootsfahrt ( nur von Hill Bank Field Station gegen Aufpreis )

Kaufen[Bearbeiten]

Essen und Trinken[Bearbeiten]

Schlafen[Bearbeiten]

Hotels und Herbergen[Bearbeiten]

Aufgrund der Aufwendigen Anfahrt stellt sich das ob überhaupt nicht. Hier hat man die Auswahl zwischen La Milpa Field Station im Norden und Hill Bank Field Station im Süden. Eine Übernachtung inklusive aller Speisen und Getränke kostet um die 120 US$ pro Person.

Camping[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Program for Belize Webseite

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.