Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Richfield Springs

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richfield Springs
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Richfield Springs ist ein kleiner Ort im Otsego County im US-Bundesstaat New York. Touristisch interessant ist der Ort ausschließlich wegen seiner Nähe zu Cooperstown. Er bietet relativ günstige Übernachtungsmöglichkeiten und liegt näher am Alice Busch Opera House als das eigentliche Cooperstown.

Der direkt benachbarte Canadaraga Lake ist fast vollständig von Privatgrundstücken umsäumt und für die meisten Besucher somit bedeutungslos. Den einzigen öffentlichen Zugang bietet die Bootseinlassstelle am Westufer.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Siehe Cooperstown. Die Fahrtzeit ins Zentrum von Cooperstown beträgt mit dem PKW 24 Minuten.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Price Chopper, 1 W Main St. Westlich des Ortskerns liegt der einzige Supermarkt des Ortes. Europäischen Ansprüchen genügt der Tops-Supermarkt im Süden von Cooperstown etwas eher. Typ ist Gruppenbezeichnung

Küche[Bearbeiten]

Opernbesucher können vor den Aufführungen auch am Verkaufsstand am Theater recht attraktive kleine Mahlzeiten bekommen.

Günstig[Bearbeiten]

  • Foo Chow Restaurant, 137 W Main St. Chinesisches Restaurant mitten in Richfield Springs. Umfangreiches Menü, darunter auch mehrere Gerichte mit Ente.
  • New York Pizzeria, 126 W Main St. Schnellpizzeria von solider Qualität im Ortskern.

Mittel[Bearbeiten]

  • Tally-Ho Restaurant, 156 Main St. Restaurant im Ortskern mit amerikanischer Grillküche sowie einigen wenigen italienischen Optionen. Auch Frühstück.

Gehoben[Bearbeiten]

  • The Lake House Restaurant, 2521 County Hwy 22. Das ambitionierteste Restaurant in Richfield Springs (was angesichts der Winzigkeit des Ortes nicht übertrieben viel sagen will). Häufig wechselnde Gerichte. Seafood, Steak, Ribs. Hauptgerichte abends $17–27; mittags einfacher, aber deutlich preiswerter.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotels und Motels[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Fountain View Motel, 3607 US-Route 20, Richfield Springs. Tel.: 1.315.858.1360 (Reservierungen nur telefonisch). Bescheidenes Motel, dessen Zimmer gruselig mit viel dunklem Holz gestaltet sind und dessen größter Vorzug seine für Opernbesucher günstige Lage ist. Preis: Ohne Frühstück im Sommer $72–99.

Mittel[Bearbeiten]

  • Lake House: The Lodge, 2521 County Highway 22 (3 Minuten südlich der Ampelkreuzung Lake St & Main St). Privat geführtes Hotel, untergebracht in dem 1843 errichteten Gebäude, in dem sich auch das Lake House Restaurant befindet. 14 rustikal eingerichtete Zimmer, die im Sommer je nach Ausstattung $125 bis $195 kosten.
  • Lake House: The Baseball Hotel, 10 Gould Ave (im Ort Richfield Springs). Zweitniederlassung des Lake House mit 25 Zimmern auf 2 Etagen in einem alten Haus mit romantischer umlaufender Terrasse. Die Zimmer sind klein und mit zusammengestückeltem Mobiliar ausgestattet, aber familienfreundlich und zweckmäßig, und bieten ein durchaus reizvolles Kontrastprogramm zum fantasielosen Einerlei der Ketten. Üppiges warmes amerikanisches Frühstück (Baseballspieler – auch junge – brauchen kalorienreiche Kost), das im Preis inbegriffen ist, leider aber nur bis 9 Uhr angeboten wird; Menschen mit europäischen Bedürfnissen möchten als Ergänzung vielleicht eine Scheibe Brot selbst mitbringen. WiFi nur in der Lobby. Die Zimmer kosten im Sommer je nach Ausstattung $125–189; in den übrigen Jahreszeiten ruht der Betrieb hier vermutlich. Die Fahrtzeit zum Opernhaus beträgt nur 12 Minuten.
  • Lake House: The Town Houses, 10 Gould Ave. Die drei Town Houses – Sylvan Townhouse, Center Townhouse und Church Townhouse – sind ein jüngerer Anbau an das Baseball Hotel, dessen Frühstücksraum mitgenutzt werden kann. Die Townhouses bieten insgesamt 14 Zimmer, jedes der drei Häuser hat eine Gemeinschaftsküche. Die Räume sind klein und mit dem Mobiliar ausgestattet, das gerade zu finden war, aber angenehm, und die neuesten, die das Lake House anbieten kann. Sie kosten, je nach Ausstattung, $130–195. Einchecken am Front Desk des Baseball Hotel.

Camping[Bearbeiten]

  • Cooperstown KOA, 565 Ostrander Road, Richfield Springs. 10 Minuten nordwestlich des Alice Busch Opera Theaters gelegener Campingplatz. Üppig beschattete Aufstellplätze für Zelte, gut gewartete, saubere Waschräume und Duschen. Für Kinder gibt es u.a. Miet-Tretfahrzeuge, einen Swimming Pool, eine Hüpfburg, einen Basketball-Korb, ein Volleyball-Netz und eine Spiel-Arkade mit Airhockey, Pool-Billard, Tischfußball und einigen anderen Geräten. Sehr freundliches Personal, und eine gute und sehr ernsthafte Alternative zu den in dieser Region oft ausgebuchten Hotels. Amisch-Frauen kommen täglich mit dem Pferde-Buggy und verkaufen auf dem Campingplatz ihren frischen Kuchen. Wer kein Zelt dabei hat, kann auf dem Platz auch eine Hütte mieten, muss aber sehr frühzeitig buchen. Die Hütten sind rustikal, aber sauber und angenehm, sie bieten Schlafplatz für 4 (nackte Matratzen ohne alles; Laken, Kissen, Decken muss man selbst mitbringen), Stromanschluss und Heizung, aber kein eigenes Bad.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg