Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Platja de ses Illetes

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Spanien > Balearen > Formentera > Platja de ses Illetes

Die Platja de ses Illetes ist ein Strand auf der Insel Formentera

Der zentrale Teil des Illetes-Strandes (Es Ministre)

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Illetes Strand liegt nördlich von La Savina und ist nach den vorgelagerten kleinen Inselchen ses illetes benannt

Anreise[Bearbeiten]

Das hängt davon ab, an welchen Abschnitt man gerne möchte. Wenn man an den südlichen Teil mit dem Kiosko Big SUR gelangen will dann kann man von La Savina oder von Es Pujols her kommen und biegt an der großen Abzweigung, die in das Salinenfeld hineinführt ab und gelangt über den ehemaligen Bahndamm der Salinenbahn dorthin oder man nimmt von La Savina aus den gleichen Bahndamm. In die weiter nördlich gelegenen Teile gelangt man von der alten Verladestation aus, die man von Es Pujols aus auf dem oben beschriebenen Weg oder von La Savina aus über den Bahndamm erreicht. Man fährt oder läuft. Vorsicht: in der Hochsaison ist reger Moped und Autoverkehr mit der entsprechenden Staub und Gefahrenkulisse! (zu Fuß sollte man besser am Strand entlang spazieren, was den Vorteil hat, eine lauschiges Plätzchen sofort belegen zu können!)

Küche[Bearbeiten]

Wie schon beim Tanga-Strand erwähnt, ist Formentera die Insel der Strand Kioske. An diesem Strandabschnitt findet man die sogenannte Haifischbar oder Tiburon, in der immer wieder Prominente wie Boris Becker, George Cloony und andere Rast machen, deren Betreiber ibizenkische boat-people per Schlauchbootservice abholt oder den Schampus per Schlauchboot hinausbefördert. Nördlich des Ciosko Tiburon ist das in der alten Salzmühle angesiedelte Restaurant Es Moli des Sal zu finden. Dieses Restaurant zählt zu den kulinarischen Highlights der Insel und bietet Fischliebhabern alle möglichen Gaumengenüsse. Zu den bekanntesten Besuchern der Moli des Sal zählt König Juan-Carlos, der öfter mal im Jahr dort tafelt.

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.