Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Pappenheim

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pappenheim
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Pappenheim ist eine Kleinstadt im bayerischen Bezirk Mittelfranken und liegt im Naturpark Altmühltal.

Hintergrund[Bearbeiten]

Graf Pappenheim

„Ich kenne meine Pappenheimer“ − Dieser Ausspruch leitet sich von einem Zitat aus Friedrich Schillers Drama Wallensteins Tod ab, in dem der Feldherr Wallenstein über die General Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim unterstellten Kürassiere sagt: „Daran erkenn’ ich meine Pappenheimer“. Damals war dieser Ausspruch etwas Anerkennendes, heute eher etwas Abwertendes, etwa im Sinn von „Spitzbube“.

Das Adelsgeschlecht von Pappenheim hatte ab etwa 1100 bis zum Untergang des Heiligen Römischen Reichs 1806 das wichtige Amt der Reichserbmarschälle inne. Rein titularisch waren die Kurfürsten von Sachsen die Erzmarschälle, sie übten die dazugehörigen Aufgaben aber nicht selbst aus, sondern delegierten diese eben an die Pappenheimer: dazu gehörte bei der Königs- und Kaiserkrönung das Tragen des Reichsschwerts sowie das Reiten eines Pferdes in einen Haferhaufen, der dem Tier bis zum Bauch reichen musste. Damit wurde symbolisiert, dass im kaiserlichen Marstall immer genug Futter vorhanden war.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof Pappenheim, am Rande der Kleinstadt, liegt an der Bahnstrecke TreuchtlingenIngolstadt (Altmühlbahn). Stündlich halten hier Regionalbahnen aus München (Fahrtzeit 1:45 Std.) über Ingolstadt (45 Minuten) sowie aus Treuchtlingen (5 Minuten), zweistündlich auch direkt aus Nürnberg (gut eine Stunde). Nächstgelegener regelmäßiger ICE-Bahnhof ist Ingolstadt, vereinzelt halten auch in Treuchtlingen Fernverkehrszüge.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Pappenheim liegt an der Staatsstraße von Treuchtlingen nach Eichstätt, die sich immer an der Altmühl entlangschlängelt. Etwa 5 km westlich von Pappenheim besteht Anschluss an die Bundesstraße B2 (Nürnberg–Augsburg). Die nächstgelegene Autobahn-Anschlussstelle ist Altmühltal an der A9 (Nürnberg–München).

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Pappenheim liegt direkt am Altmühltal-Radweg, 8 km flussabwärts von Treuchtlingen, 33 km von Gunzenhausen, oder 36 km flussaufwärts von Eichstätt.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Pappenheim

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Burg Pappenheim. Burg Pappenheim in der Enzyklopädie Wikipedia Burg Pappenheim im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurg Pappenheim (Q1013453) in der Datenbank Wikidata. Die Ruine einer hochmittelalterlichen Spornburg aus dem 11. Jahrhundert thront hoch über der Stadt. Von ihr hat man eine großartige Aussicht auf die umgebende Landschaft. Das hier residierende Adelsgeschlecht übte von etwa 1100 bis 1806 das Amt des Reichserbmarschalls aus. Der wohl berühmteste Spross, Gottfried Heinrich, bedeutender Reitergeneral im Dreißigjährigen Krieg, gehörte allerdings der Treuchtlinger Linie an und stammte nicht direkt aus Pappenheim. Neben der Vorburg, Hauptburg mit Ausstellungsräumen zur Geschichte des Hauses Pappenheim, Bergfried und romantischer Burgkapelle (beliebt für Hochzeiten und Taufen) gehören zu der Anlage auch ein Botanischer Garten und Kräutergarten mit 1300 Arten. Geöffnet: April u. Oktober täglich 10–17 Uhr; Mai–September täglich 9–18 Uhr. Preis: Eintritt 4 €, Kinder 3 €.
Blick von der Burg auf die Altstadt
  • sehenswerte Altstadt
  • 2 Rathaus. Rathaus in der Enzyklopädie WikipediaRathaus (Q721532) in der Datenbank Wikidata. Erbaut 1595.
  • 3 Oberes Tor. Oberes Tor in der Enzyklopädie Wikipedia Oberes Tor im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsOberes Tor (Q19297469) in der Datenbank Wikidata. Romanisch, aus dem späten 14. Jahrhundert.
  • 4 St. Gallus-Kirche. St. Gallus-Kirche in der Enzyklopädie Wikipedia St. Gallus-Kirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Gallus-Kirche (Q3919543) in der Datenbank Wikidata. Aus dem 9. Jahrhundert.
  • ehemaliges 5 Augustinereremitenkloster Augustinereremitenkloster in der Enzyklopädie WikipediaAugustinereremitenkloster (Q1305052) in der Datenbank Wikidata (gegründet 1372) mit der Klosterkirche „Heiliger Geist“ aus dem Jahre 1493
  • spätgotische evangelische 6 Stadtkirche St. Marien Stadtkirche St. Marien in der Enzyklopädie Wikipedia Stadtkirche St. Marien im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStadtkirche St. Marien (Q1227709) in der Datenbank Wikidata (1476 vollendet)
  • 7 Weidenkirche der evangelischen Jugend (2007)
Altes Schloss
  • sogenanntes 8 Altes Schloss Altes Schloss in der Enzyklopädie Wikipedia Altes Schloss im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAltes Schloss (Q439553) in der Datenbank Wikidata, ein Renaissancebau aus dem Jahre 1593
  • 9 Neues Schloss Neues Schloss in der Enzyklopädie Wikipedia Neues Schloss im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNeues Schloss (Q1980389) in der Datenbank Wikidata, im klassizistischen Stil von Leo von Klenze erbaut, aus dem Jahre 1819/1820

Aktivitäten[Bearbeiten]

Die Altmühl in Pappenheim

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 EDEKA, Bahnhofstraße 49.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Gasthof zur Sonne, Deisingerstraße 20. Von außen mag man kaum vermuten, dass in diesem Restaurant sehr anspruchsvolle Küche zubereitet wird. Bekannte Gerichte werden raffiniert abgewandelt, zum Teil stehen auch recht exotische Kreationen auf der Karte, aber meist unter Verwendung regionaler und saisonaler Produkte (Wild, Pfifferlinge, Beeren, Wildkräuter usw.) Das Auge isst auf jeden Fall mit. Trotz der hochwertigen Zutaten und 13 Gault-Millau-Hauben sind die Preise noch erstaunlich moderat. Besonders schön sitzt man auf der Sonnenterrasse im 2. Stock. Die „Sonne“ ist zugleich auch ein kleines Hotel mit 12 Zi. Preis: Hauptgerichte 8,50–22,50 €; DZ ab 76 € inkl. Frühstück.
  • 2 Landgasthof zum Grünen Baum, Dr.-Dr.-Berta-Kipfmüller-Straße 4, 91788 Pappenheim. Tel.: +49 (0) 9143 258. Preisbeispiele 2019: Schweinebraten mit Kartoffelknödel, Salaten der Saison 9,50 €, 2 Wildschweinbratwürste mit Kraut und Brot 5,80 € ### auch Pension - Doppelzuimmer ab 65 € Geöffnet: Freitag bis Mittwoch 11:30-14:00 & 17:00-21:00 Uhr, Donnerstag Ruhetag.
  • 3 Gasthof Zum Hollerstein, Zimmern 32, 91788 Pappenheim. Tel.: +49 (0) 9143 753, Fax: +49 (0) 9143 8379730. Wandern, Radfahren, Kanufahrten, fränkische Küche und Biergarten mit Bootsanlegesteg direkt an der Altmühl. Fremdenzimmer ab 25 € pro Person & Nacht. Von November bis Januar geschlossen. Geöffnet: Dienstag und Mittwoch Ruhetag.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Hotel–Gasthof Zur Sonne, siehe oben

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Fremdenverkehrsbüro. Tel.: +49 (0)9143 60666, Fax: +49 (0)9143 60667, E-Mail: . Geöffnet: Hauptsaison, (1.4. bis 31.10.) Mo – Fr 10 – 12.30 & 14 –18 Uhr, Sa 10–12 & 15–18 Uhr, So 10 –12Uhr, Nebensaison: mo-fr 10 -12.30 & 14 – 18 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Solnhofen (7 km nördlich; 5 min mit der Bahn), Herkunftsort der berühmten Plattenkalke, Fundort des Archaeopterix (reptiloider Vorfahr der Vögel) und Ursprungsort der Lithografie (Steindruck)
  • Treuchtlingen (9 km nordwestlich; 5 min mit der Bahn) mit Renaissanceschloss der Pappenheimer und Altmühltherme (Spaßbad)
  • Weißenburg (14 km nördlich; 18 min mit der Bahn), mittelalterlich geprägte Stadt mit Römermuseum und Limes-Informationszentrum
  • Eichstätt (25 km östlich; 17 min mit der Bahn), barocke Residenzstadt mit Willibaldsburg, Kirchen, Klöstern und katholischer Universität
  • Brombachsee (30 km nörddlich), Wassersport und Erholung

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg