Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Ollantaytambo

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ollantaytambo
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ollantaytambo ist eine Stadt in der Region Cusco.

Hintergrund[Bearbeiten]

Ohne Mörtel, aber sehr präzise: Mauer in der Festung mit symbolischen Knoten

Ollantaytambo ist zwar auch wegen seiner Festung interessant, die gleichzeitig ein Heiligtum der Inkas war. Von hier aus kontrollierten sie den Zugang ins Urubamba-Tal aus dem Norden, und hierher zogen sie sich zurück, nachdem sie die Schlacht von Sacsayhuaman gegen die Spanier verloren hatten.

Blick über Dorf und die Ruinen eines Vorratslagers

Interessant ist das Dorf aber auch wegen seiner Architektur, die noch aus der Inka-Zeit übrig geblieben ist: die engen Gassen bilden 15 rechteckige Flächen, sog. Canchas, die von Mauern umgeben sind. Innerhalb dieser Canchas befinden sich jeweils die Gebäude eines Bauernhofes, in denen noch weitgehend gelebt wird wie in alten Vorzeiten. Auffällig ist der Umgang mit den Ahnen: die sterblichen Überreste werden teilweise in der Wohnung aufbewahrt, bekleidet, mit Essen versorgt, bekommen auch mal eine Zigarette oder ein Chicha (Maisbier). Und wenn in einem kleinen Stall neben der Küche dutzende von Meerschweinchen hausen, ist das nicht als Spielzeug für den Nachwuchs gedacht, sondern rein praktisch der Fleischvorrat für cuy frito, gebratene Meerschweinchen, falls mal überraschender Besuch eintrifft.

Anreise[Bearbeiten]

Fleischvorrat direkt neben der Küche

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Von Cuzco aus, die Linie ist in Aguas Calientes zu Ende.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Cuzco aus über Písac oder über Chinchero und Urubamba

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Dorfstraße mit fließendem Wasser

Sehen sollte man das alte "Steinlager" direkt rechts unterhalb der Festung hinter dem Inkabad hier liegen hunderte Steine - zum Teil aus dem Fels gehauen, die typischen Trapezfenster usw. Man fühlt sich wie in einem Warenlager...

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg