Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Nechisar-Nationalpark

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Ostafrika > Äthiopien > Südäthiopien > Nechisar-Nationalpark

Nech Sar ist ein Nationalpark im Südwesten von Äthiopien. Er liegt an Abaya- und Chamosee in der Nähe der Stadt Arba Minch.

Hintergrund[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Landschaft[Bearbeiten]

Nech Sar bedeutet übersetzt "weißes Gras" und spielt auf die große Steppengrasebene in der Mitte des Parks an. Der Anfang ist lichter Urwald.

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Im Park gibt es viele Affen zu sehen (Pavianart) die sich friedlich und leicht scheu verhalten. Mit ein wenig Geduld kommt man allerdings recht nah an die Tiere ran. Ansosnten sieht man viele Warzenschweine. In der Ebene gibt es Gazellen-, Antilopen- und Zebraherden zu sehen. Auch gibt es im Nech Sar Löwen, die man allerding nur selten zu Gesicht bekommt. Der Chamosee wimmelt von Krokodilen und Nilpferdherden sowie großen Vögeln (Pelikanen, Marabus, Fischadler). Es empfiehlt sich hier eine Bootsfahrt zum Krokodilmarkt (s. Aktivitäten).

Klima[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Gebühren/Permits[Bearbeiten]

Eintritt für 24 h 70 Birr p. Person / Gebühr für eigenes Auto 20 Birr / Zweistündige Bootsfahrt auf dem Chamosee 200 Birr pro Boot (Stand Mai 2006)

Mobilität[Bearbeiten]

Für den Besuch des Parks ist ein Fahrzeug mit Allradantrieb oder ein sehr leistungsstarkes mit Zweiradantrieb (z.B. Toyota Landcruiser) erforderlich. Es gilt sehr steile Hänge zu überwältigen. Bei Regen ist der Boden sehr schnell aufgeweicht, so dass der Park nicht besucht werden kann.

Vom Besuch des Krokodil-Marktes auf eigene Faust durch den Dschungel wird abgeraten, da größtenteils keine Wege bestehen und man sich einem großen Risiko aussetzt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Bootsfahrt zum Krokodilmarkt[Bearbeiten]

Der Krokodilmarkt ist ein besonders von Krokodilen bevölkerter Strandabschnitt des Chamosees. Es ist möglich eine Fahrt mit einem Motorboot dorthin zu buchen. Außer Krokodilen gibt es viele Nilpferde und große Vögel (Pelikane, Marabus, Fischadler) zu sehen. Die Bootsfahrt dauert circa 2 Stunden und kostet 200 Birr pro Boot + evtl. Hintransport zur 10 km entfernten Anlegestelle, wenn man kein eigenes Auto besitzt. (Preise 05-2006)

Interessierten sei geraten sich direkt an Herrn Bierhani (Mobiltelefon: 911 398918) zu wenden. Er ist ein Kapitän, der auch vom Touristenbüro empfohlen wird und gut englisch spricht (d.h. auch gesichtete Vögel bestimmen kann). Im Touristenbüro können auch kostenlos andere Kapitäne vermittelt werden. Auf keinen Fall sollte man sich über irgendeinen hergelaufenen "Guide" (auch nicht vom "Bekele Mola Hotel"!) vermitteln lassen, es sei denn, man ist gewillt rund 100 Birr mehr zu zahlen...

Beste Zeit ist der Nachmittag, da die Krokodile dann ihren Verdaungsschlaf in der Sonne am Ufer abhalten.

Camping[Bearbeiten]

Das Zelten ist überall im Park erlaubt.

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.