Nachrichten:2013-07-15: Kreuzfahrtschiffe fahren nach Israel anstelle Ägypten

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2013 > Juli 2013 > 2013-07-15: Kreuzfahrtschiffe fahren nach Israel anstelle Ägypten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kreuzfahrtschiffe steuern vorerst keine ägyptischen Hafenstädte mehr an.

Aufgrund der Staatskrise in Ägypten werden ägyptische Hafenstädte Port Said und Alexandria vorerst nicht mehr von Kreuzfahrtschiffen angefahren.

Port Said (Ägypten), 15. Juli 2013. – Die Unruhen in Ägypten wirken sich jetzt auch auf die Routen der Kreuzfahrtreedereien Aida Cruises und MSC aus. Anstelle von Port Said wird nun das isralische Aschdod angesteuert. Von hier aus sind Ausflüge nach Jerusalem und Bethlehem vorgesehen. Alexandria wurde bereits für die Wintersaison von MSC aus den Katalogen genommen. Als Ersatz dient Heraklion auf Kreta.

Die betroffenen Reisegäste würden vorab informiert.

Quellen[Bearbeiten]