Nachrichten:2010-10-21: Kälteeinbruch in Deutschland hält weiter an

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2010 > Oktober 2010 > 2010-10-21: Kälteeinbruch in Deutschland hält weiter an
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In den Hochlagen der Mittelgebirge und der Alpen ist es winterlich. Bis Samstag setzt sich bei Hochdruckeinfluss vorübergehend sonniges Wetter durch, dass zu Herbstwanderungen einlädt.

Brocken (Deutschland), 21.10.2009. – Aufgrund das anhaltenden Kälteeinbruchs ist es mittlerweise auch in den Hochlagen der Mittelgebirge über 1000 m winterlich geworden. So liegen auf dem 1493 m hohem Feldberg im Schwarzwald 16 cm Schnee am Großem Arber sogar 21 cm. Für den Wintersport (außer Rodeln) ist das aber noch zu wenig. Das Hochgebirge der Alpen hat mittlerweile der Winter fest im Griff. 70 cm Neuschnee meldet die 2962 m hohe Zugspitze. Der Saisonbeginn steht noch nicht fest. 70 cm Schnee sind für die Zugspitze aber recht wenig. Gegen Ende des Winters stapeln sich hier in der Regel 2 – 3 m Schnee. Ende März 2009 lagen sogar kurzzeitig 5 m Schnee!

Ein schönes Wanderziel: Der Uhrenkopf mit Sperrmauerblick am Edersee.

Aktuelle Schneehöhen:

Während es im Gebirge noch vorwinterlich ist, herrscht in der Mitte Deutschland unter Hochdruckeinfluss ruhiges Herbstwetter. Insbesondere Freitags und Samstags kann in der Mitte auch längere Zeit die Sonne scheinen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen in den Niederungen je nach Sonnenscheindauer zwischen 8 und maximal 12 Grad Celsius. Also nichts wie raus zu einer Herbstwanderung in den farbigen Wald! Man sollte sich allerdings etwas wärmer einpacken, den es bläst ein leichter bis mäßiger Südwestwind. Am besten nutzt man den Samstag für einen Ausflug, da sonntags schon wieder Wolken aufziehen, aus denen es dann wieder etwas regnen bzw. schneien kann.

Mit dem südwestlichen Wind kommt ab Freitag / Samstag wieder etwas wärmere Luft nach Deutschland (besonders Südwestdeutschland). Diese stoppt den Vormarsch der polaren Kaltluft bzw. erwärmt diese. Daher kann es in den Mittelgebirge schon wieder tauen. Ein weiterer Grund weshalb die Kälte in Deutschland noch nicht voll durchschlägt ist die noch recht warme Nordsee. Bei Wassertemperaturen von 11 bis 14 Grad wird die Kaltluft beim "Überflug" durch das Wasser erwärmt.

Quellen[Bearbeiten]