Nachrichten:2007-12-29: Straße Ägypten – Sudan geplant

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2007 > Dezember 2007 > 2007-12-29: Straße Ägypten – Sudan geplant
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine 280 km lange Straße soll Ägypten mit der sudanesischen Stadt Port Sudan (Bur Sudan) am Roten Meer verbinden.

Kairo (Ägypten), Khartum (Sudan), 29. Dezember 2007. – Der ägyptische Investitionsminister Mahmoud Mohieddin stellte am gestrigen Tag den Fortschritt bei den Planungsarbeiten einer 280 km langen und 12,5 m breiten Straße zwischen Ägypten und Sudan, die in Port Sudan enden soll, vor. Der Streckenverlauf folgt sicher der Küste des Roten Meeres. Beide Länder wollen sich die Kosten von geschätzten 88 Millionen Dollar teilen.

Über den Termin der Fertigstellung wurde nichts bekannt.

Bisher gibt es nur eine Straße von Assuan über Abu Simbel in den Sudan, die aber nicht genutzt werden kann, da der ägyptisch-sudanesische Grenzübergang seit Mitte der 90er-Jahren aufgrund politischer Verstimmungen zwischen beiden Ländern geschlossen ist.

Die einzige Möglichkeit, Sudan oder Ägypten vom jeweils anderen Land per Fahrzeug zu erreichen, bleibt nur die einmal wöchentlich verkehrende und sehr teure Fähre zwischen Assuan und Wadi Halfa.

Quellen[Bearbeiten]