Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Monistrol de Montserrat

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südeuropa > Spanien > Katalonien > Barcelona (Provinz) > Monistrol de Montserrat
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monistrol de Montserrat
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Monistrol ist eine Gemeinde in der Provinz Barcelona.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde im Zentrum von Katalonien liegt in der Comarca Bages im Tal des Flusses Llobregat, der sich tief in das Gelände eingeschnittten hat. Häufig wird die Gemeinde als Montserrat Vila bezeichnet, da sie am Fuß Klosters Montserrat liegt, das seinen Namen nach der grandiosen Bergkette der Gesägten Berge erhielt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Monistrol liegt an der Bahnstrecke R5 der FGC, sie beginnt in Barcelona an der Station der Plaça Espanya und geht bis Manresa. Es gibt zwei Haltestellen:

  • AERI de Montserrat ist Ausgangspunkt der Seilbahn zum Kloster Montserrat
  • Monistrol de Montserrat mit Umsteigemöglichkeit zur Zahnradbahn Cremallera. Die meterspurige Zahnradbahn hat in Monistrol Vila noch eine weitere Station, dort befinden sich Parkmöglichkeiten für Busse und Pkw.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Barcelona gelangt man über die A2 und die C55 nach rund 50 km nach Monistrol.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Monistrol de Montserrat

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Hauptsehenswürdigkeit der gesamten Region ist das Kloster auf einer Höhe von 720 m, Montserratvisita Offizielle Seite für Besucher des Klosters

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.