Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Mersin

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mersin
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Mersin, früher İçel, ist eine Stadt in der Mittelmeer-Region (Türkei) von ca. 650.000 Einwohner.

Karte von Mersin

Hintergrund[Bearbeiten]

Diese inoffizielle Millionenstadt wurde 2002 offiziell von İçel in Mersin umbenannt.

Mersin war um 1900 ein Ort mit gerade mal 10.000 Einwohnern. Doch Wirtschaftsboom in der Çukorova und die Einrichtung eines Freihandelshafen führten zu einer Bevölkerungsexplosion. Heute ist Mersin eine äußerst westlich eingestellte pulsierende Großstadt, die als Wahrzeichen ein 52stöckiges Hochhaus führt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Flug direkt ab Frankfurt/Main und Düsseldorf nach Adana (ADA). Ansonsten über Istanbul oder Ankara mit der Turkish Airlines.

Von Deutschland ab Frankfurt im Direktflug in ca. 5 Stunden erreichbar. Sun Express fliege einmal in der Woche (Dienstags) Adana an. Von Deutschland ab Düsseldorf im Direktflug in ca. 5 Stunden erreichbar. Sun Express fliegt einmal in der Woche (Freitags) Adana an.

Weiter geht es mit Kleinbussen der Turkish Airline "Jolly-Joker" für rd. 10 € pro Person, die vom PKW Parkplatz vor der Abflughalle regelmäßig zwischen Adana Airport und Mersin verkehren. Die Endstation ist das Einkauszentrum "Forum" in Mersin und dauert rd. 1,5 h. Ein fester Zwischenhalt ist in Tarsus am "Kleopatra-Tor."

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Bahnhhof.

Der 1 Hauptbahnhof. liegt zentral. Am Vorplatz nach rechts gelangt man rund 500 m entlang der Hauptstr. Mersinli Ahmed Cd. in den Eınkaufsbezirk. Gepäck-Schliessfachautomat (ab 3 TL) in der Schalterhalle.

Zugverbindungen nach Adana über Tarsus sind tagsüber mindestens stündlich. Nach anderen Orten selten.

Vom Vorplatz fahren u.a. die Buslinien 105 109 und 130.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Busbahnhof 2 Mersin Otogarı, Üçocak. 33050 Akdeniz/Mersin.

Ein neuer Fernbusbahnhof wırd 2015 etwa zehn Kilometer ausserhalb gebaut. Mınıbusse nach Silifke kann man entlang der Haltestellen auf der Durchgangstrasse D 400 anhalten (2015: 12 TL).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Dıe Fernstrase D 400 führt durch dıe Stadt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Fähre Mersin ↔ Latakia. Der Betrieb bleibt wegen der terroristischen Attacken auf Syrien und NATO Schiffsblockade bis auf weiteres eingestellt.

Mobilität[Bearbeiten]

Stadtbusse und Dolmus. Wie überall im Lande ohne Netz- oder Fahrplanaushang.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Mersin Muğdat Camii
Atatürk Parkı
  • Atatürk Parkı. Kilometerlange Uferpromenade in der u.a. Darstellungen der gesamten türkische Geschichte, je ein Denkmal für jeden türkischen Fußballerstligist oder alle Waffengattungen im Original (z.B. ein Starfighter) zu finden sind. Dazu gibt es hier jede Menge Restaurants, Cafés und Bars und öffentliche Open Air Fitnessstudios und Tennisplätze.
  • Zentrum. In den belebten Einkaufszonen rund um den 46 stöckigen Tower mit dem Nobel Hotel und Bar im obersten Stockwerk gibt es nichts was es nicht zu kaufen gibt.
  • Ulu Camii. Eine eher schlichte Moschee zwischen Einkaufszone und Uferboulevard.
  • Mersin Muğdat Camii. Diese größte Moschee in Mersin am Uferboulevard wurde angeblich von gläubigen Gemeinden am schwarzen Meer gestiftet.
  • Yümüktepe. Archäologische Stätte mit Museum. Hier hat man 8000 Jahre alte Siedlungsreste gefunden.

Küche[Bearbeiten]

  • İskele Restaurant, Adnan Menderes Bulvarı Kordon Apt altı No.98 / Mersin. Tel.: +90 324 325 45 55, Fax: +90 324 326 06 76. - Fisch und Fleisch vom Grill.
  • Cafe Betül, Barbaros Mah. Menderes Bulvarı Kırmaz Apt. Altı No.120A und Kültür Mah. Atatürk Cad. Mersin Apt. No.58 / Mersin. Tel.: +90 324 329 01 69, +90 324 233 26 19. Zwei Filialen auch kleinere Abendkarte.

Unterkunft[Bearbeiten]

In den Seıtenstrassen des Eınkaufsbezirks entlang der Hauptstr. Mersinli Ahmed Cd. etliche kleıne Otel der türkischen 2-3 Stern Kategorıe.

Luxus[Bearbeiten]

In der Innenstadt das nicht zu verfehlende Nobel Hotel und der Radısson Blue-Wolkenkratzer.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Am Busbahnhof gibt es ein Postamt.

Limon Internet, 4721. Sok. No:3/C,Akdeniz/Mersin. Tel.: +90 324 238 8747. Zentral in der Innenstadt. Seitenstraße des İstikal Cd. Geöffnet: tgl ab. 9.00.

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg