Madīnat Māḍī

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Nordafrika > Ägypten > Westliche Wüste > Faiyūm > Madīnat Māḍī
Blick auf den Renenutet-Tempel
Madīnat Māḍī · مدينة ماضي
Narmouthis · Ναρμουθις
GouvernementFaiyūm
Einwohnerzahl
Höhe27 m
Lagekarte von Ägypten
Reddot.svg
Madīnat Māḍī

Madinat Madi (griechisch: Narmouthis, Ibion, arabisch: ‏مدينة ماضي, Madīnat Māḍī, „die Stadt Māḍī“, koptisch: Ⲛⲁⲣⲙⲟⲩⲧⲉ) ist eine archäologische Stätte und ein archäologischer Park im Faiyūm in Ägypten.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Es ist möglich, dass man beim Besuch von Stätten im Faiyūm von Polizisten begleitet wird.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Lageplan der archäologischen Stätte von Madīnat Māḍī

Der Eintritt zur archäologischen Stätte kostet LE 50, für ausländische Studenten LE 25 (Stand 11/2019).

Besucherzentrum[Bearbeiten]

Das 1 Besucherzentrum im Südwesten der archäologischen Stätte vor dem Eingang. Von hier aus führt ein Weg zum Südende des Dromos.

Dromos[Bearbeiten]

  • 1 Südlicher Altar
  • 2 Löwenpaar mit Inschriften
  • 3 Südlicher Kiosk
  • 4 Löwenpaar entlang des Dromos
  • 5 Löwin, die ihre Jungen säugt
  • 6 Nördlicher Kiosk
  • 7 Wohngebäude

Tempelareal[Bearbeiten]

  • 8 Isis-Portal, Südtor der Umfassungsmauer
  • 9 Tempelmagazine
  • 10 Zweiter Pylon
  • 11 Tempel der Göttin Renenutet
    • 12 Ptolemäische Empfangshalle und Pronaos
  • 13 Kapelle der Isis-Thermuthis
  • 14 Tempel B (Gegentempel)
  • 15 Tempel C
    • 16 Aufzuchtstation für heilige Krokodile
    • 17 Gebäude zum Tempel C
  • 18 Nordtor in der Umfassungsmauer

Hof[Bearbeiten]

  • 19 Offener Arkadenhof
  • 20 Heiliger Brunnen

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotels gibt es am Südrand des Qārūn-Sees und in Madīnat el-Faiyūm.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Lexika:
    • Wilfong, Terry G.: Fayum, Graeco-Roman sites. In: Bard, Kathryn A. (Hrsg.): Encyclopedia of the Archaeology of Ancient Egypt. London, New York: Routledge, 1999, ISBN 978-0-415-18589-9, S. 311–313.
  • Allgemein:
    • Bresciani, Edda; Giammarusti, Antonio: I templi di Medinet Madi nel Fayum. Pisa: Pisa University Press, 2015, Progetti ; 4, ISBN 978-88-6741-452-9. Beschreibung des archäologischen Parks mit Ausnahme der Wohngebäude. In Italienisch.
    • Edda Bresciani ; Siliotti, Alberto (Hrsg.): Medinet Madi : archaeological guide. Verona: Geodia, 2010, ISBN 978-88-87177-89-3.
  • Grabungspublikationen:
    • Vogliano, A.: Primo Rapporto degli scavi condotti dalla Missione Archeologica d’Egitto della R. Università di Milano nella zona di Madīnet Mādī : campagna inverno e primavera 1935-XIII. Milano, 1936.
    • Vogliano, A.: Secondo rapporto degli scavi condotti dalla missione archeologico d’Egitto della R. Università di Milano nella zona di Madinet Madi : campagna inverno e primavera 1936-XIV. Milano, 1937.
    • Naumann, Rudolf: Der Tempel des Mittleren Reiches in Medinet Madi. In: Mitteilungen des Deutschen Instituts für Ägyptische Altertumskunde in Kairo (MDAIK), Bd. 8 (1938), S. 185–189.
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.