Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Lloydminster

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Nordamerika > Kanada > Alberta > Lloydminster
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lloydminster
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Lloydminster ist eine Stadt auf der Grenze der kanadischen Provinzen Alberta und Saskatchewan mit etwa 24.000 Einwohnern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Lloydminster wurde 1903 von englischen Kolonialisten gegründet. Im Jahr 1905 wurde der 110. Längengrad als Grenze zwischen Alberta und Saskatchewan festgelegt und Lloydminster zunächst in zwei Orte aufgeteilt. 1930 wurde die Teilung wieder aufgegeben, so dass der Ort heute in zwei kanadischen Provinzen liegt, was zu einigen Besonderheiten in der steuerlichen Behandlung führt, da in den beiden Provinzen eigentlich unterschiedliche Steuersätze gelten. Geblieben ist jedoch die günstigere Einkommenssteuer im Alberta Teil, in dem auch dadurch bedingt deutlich mehr Einwohner leben.

Prägend für Lloydminster ist die Erdölförderung und Verarbeitung. Der kanadische Energiekonzern Husky Energie hat hier seine Wurzeln und fördert in der Region Schweröl, betreibt eine Raffinerie zur Weiterverarbeitung und seit 2006 auch eine große Ethanolproduktionsanlage, die aus Getreide aus der Region Ethanol als Zusatz zu Kraftstoffen produziert.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der kleine Flughafen bietet bis zu zweimal täglich eine Linienverbindung von und nach Calgary mit Central Mountain Air.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf den vorhandenen Bahnstrecken findet zwar ein lebhafter Güterverkehr statt, aber wohl kein Personenverkehr.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Lloydminster liegt am autobahnartig ausgebauten Transcanadian Highway Nummer 16. Von westlich gelegenen Edmonton braucht man für die 250 km etwa 3 Stunden Fahrzeit.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Greyhound Canada bietet Buslinienverbindungen zu zahlreichen kanadischen Städten an, so nach Toronto, Winnipeg, Saskatoon, Calgary, Edmonton und Vancouver.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Barr Colony Heritage Cultural Center. Neben einer Ausstellung zur ersten Besiedlung Lloydminsters durch die Kolonialisten befinden sich in dem Gebäude mehrere Ausstellungen und Sammlungen. Das OTS Heavy Oil Science Centre zeigt wissenswertes über die Ölförderung in der Region. Daneben finden sich noch die Imhoff Art Collection, die Fuchs Wildlife Exhibit und das Richard Larsen Museum.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Am von Westen einfallenden Highway 16 finden sich alle großen Einkaufsmöglichkeiten die sich typischerweise in nordamerikanischen Einfallstraßen so finden, einschließlich der LloydMall, dem Einkaufszentrum der Stadt.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

In Lloydminster gilt die Mountain Time (UTC−7), auch im Teil der in Saskatchewan liegt, nicht jedoch in den Teilen des Umlands die zur Provinz Saskatchewan gehören, dort gilt die Central Time (UTC−6). Im Sommer gilt für die Mountain Time eine Sommerzeitregelung, nicht jedoch für die Central Time, so dass in diesem Zeitraum kein Zeitunterschied gilt. Wer alles dazu wissen will kann den Artikel in der englischen Wikipedia lesen: Time in Saskatchewan.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg