Stub

Leipe

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leipe
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Leipe (niedersorbisch: Lipje) ist ein kleines idyllisches Dorf inmitten des Oberspreewaldes.

Karte von Leipe

Hintergrund[Bearbeiten]

Die erste Erwähnung des Örtchens stammt aus dem Jahre 1315. Grund für die Errichtung des Dorfes sowie des benachbarten Lehde des war möglicherweise der damalige Fischreichtum der Region. Der Name ist vom niedersorbischen Wort Lipa (=Linde) abgeleitet. Möglicherweise war die Talsandinsel (Kaupe), die der Besiedlung diente damals mit Linden bewachsen. Noch bis Mitte der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts konnte man Leipe lediglich per Kahn, bzw. im Winter mit Schlittschuhen erreichen. 1936 entstand der erste Fußweg, der das Dorf mit Lübbenau verband. Erst Anfang der 60er Jahre baute man eine Straßenanbindung nach Burg. Heute ist Leipe ein beliebter Ort für Ruhe suchende Reisende.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Spreewaldhotel Leipe, Leiper Dorfstr. 20. Tel.: +49 (0)3542-2234, Fax: +49 (0)3542-3891, E-Mail: . 21 Zimmer mit Du/WC/TV/Telefon bietet das Spreewaldhotel. Dazu gehört auch ein hauseigener Kahnhafen. Das Haus organisiert auch Ausflüge mit Kahn und Kutsche. Preis: €40,48-60 (EZ NS/HS); €55,68-95 (DZ NS/HS).

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg