Fahrrad
Artikelentwurf

La Voie Verte des Hautes Vosges

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Voie Verte des Hautes Vosges (dt. Route der hohen Vogesen) ist ein Bahntrassenradweg durch die Vogesen. Er verläuft in den Tälern der Mosel und der kleineren Moselotte. Letztere mündet bei Remiremont in die Mosel.

Der Bahntrassenradweg ist einer der längsten asphaltierten in Europa. Hinzu kommt, dass die Route weitgehend unterbrechungsfrei auf der alten Trasse verläuft.

Streckenprofil[Bearbeiten]

Für alle verboten außer für Radfahrer
  • Länge: 54 km (32 km im Moseltal)
  • Ausschilderung: Strecke ist schlüssig ausgeschildert, Anbindungen nicht.
  • Steigungen: die Strecke besitzt ein gemäßigtes Gefälle mit max. 3% Steigung
  • Wegzustand: komplett asphaltiert
  • Verkehrsbelastung: sehr wenige Kreuzungen und Unterbrechungen. Auf der Trasse sind nur Wanderer und Radler erlaubt.
  • Geeignetes Fahrrad: Ein einfaches Alltagsrad reicht aus.
  • Familieneignung: durchgehend familien- und seniorenfreundlich
  • Inlinereignung: ja

Hintergrund[Bearbeiten]

Die bereits 1997 eröffnete Strecke im Moselottetal ist einer der ältesten "Grünen Wege" in Frankreich. Erst 2007 wurde der breitere, südliche Arm im hohen Moseltal fertig gestellt.

Sicherheit[Bearbeiten]

Die recht dunklen Holzbarrieren im Moseltal kann man leicht übersehen, insbesondere, wenn man der untergehenden Sonne entgegen radelt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Mosel bei Rupt

Die hohen Vogesen sind dünn besiedelt und daher gibt es nur wenige kleine Orte. Der Wald, die Berge und die Flüsse stehen im Mittelpunkt.

Eckpunkte der Route[Bearbeiten]

Einschnitt in der Nähe von Cornimont
  • Bussang (568 m über N.N.) - mit der ca. 4 km entfernten Moselquelle.
  • Le Thillot - es gibt einen Aldi-Markt (fast neben dem Radweg)
  • Rupt-sur-Moselle
  • Vecoux - ungefähr hier zweigt man in das waldige und ruhigere Moselotte-Tal ab. Sehenswert ist der Radfahrer-Kreisel.
→ Abstecher Remiremont (388 m über N.N.) - am Bahnhof endet die stillgelegte Strecke, die Fortsetzung wird weiter von der SNCF genutzt.
  • Vagney - es folgt eine tiefe Schlucht zur Linken
  • Saulxures sur Moselotte
  • Cornimont (493 m über N.N.) - von hier kann man über die Berge nach Le Thillot radeln, wenn einem das nicht zu steil ist. Die Voie Verte endet hier. Eine ausgeschilderte Route folgt der Moselotte 8 km weiter nach
  • La Bresse (580 m über N.N.)

Hinweis: Wenn du dich auf der Route auskennst entferne die Überschrift "Eckpunkte der Route" und ersetze diesen Abschnitt durch eine ausführliche Streckenbeschreibung mit Etappen. Die Ortsnamen am besten einfach in die Etappen einarbeiten. Eine Anleitung dazu findest du hier.

Ein Beispiel für eine fertig ausgearbeitete Radroute mit Etappen ist hier zu finden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur- und Kartenhinweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.