Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Koroni

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Koroni
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 1397 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Koroni (griech. Κορώνη) ist eine Stadt in Messenien auf der griechischen Halbinsel Peloponnes.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Wegen der etwas peripheren Lage ist die Anreise einigermassen schwierig, aber

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist in Kalamata und wird von Olympic Airlines von Athen aus angeflogen. Der Flughafen Athen ist direkt aus vielen Ländern erreichbar. Dann ist aber eine längere Reise auf dem Landweg nötig. In der Sommersaison tägliche Flüge Ath-Klx mit Aegean Airlines ausserdem drei mal wöchentlich Saloniki- Klx Auch mit Aegean.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die griechische Staatsbahn OSE fährt von Patras täglich nach Kalamata. Die Fahrt dauert ca. 4,5h. Seit 2006 ist die Strecke Athen-Kalamata auf dem Abschnitt Korinth-Kalamata wegen Instandstellungsarbeiten unterbrochen. Die Wiederaufnahme des Betriebs ist ungewiss. Stand August 2011 zur Zeit auch keine Zugverbindung zwischen Kalamata und Patras

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Kalamata und Athen aus gibt es mehrere Busse täglich.

Von Kalamata kommt man entweder mit dem eigenen Auto oder per Taxi nach Koroni. Auch wenn die Kosten dafür in den letzten Jahren stetig gestiegen sind, so ist es immer noch eine lohnende Variante, wenn man beispielsweise mit viel Gepäck oder kleinen Kindern unterwegs ist und in Koroni selbst kein Auto benützen möchte.

Mobilität[Bearbeiten]

Es gibt eine Autovermietung undbei der Tankstelle auch Mopeds

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Burg von Koroni. Mit Kloster, Friedhof und großartigem Ausblick von der Spitze der Landzunge aufs Meer hinaus.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Seit 2001 hat sich die Anzahl der Läden in Koroni ca verdreifacht. Man findet jetzt fast alles. Vom Fernseher bis zum Meerettich. Und natürlich auch schöne Souvenirs und Mode.

Küche[Bearbeiten]

  • Barbarossa. Restaurant nähe Hafen, sehr freundliche Bedienung, gutes Essen, homemade spicy cheese sehr zu empfehlen!!

Nachtleben[Bearbeiten]

Auch hier hat sich einiges getan Bars und danceclubs sind vorhanden

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg