Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kilkee

Aus Wikivoyage
Kilkee
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kilkee (irisch: Cill Chaoi) ist ein Seebad im County Clare in Irland.

Hintergrund[Bearbeiten]

In der Sommersaison ist das kleine Kilkee seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein lebhafter Badeort an der Atlantikküste nördlich des Mündungsästuars des Flusses Shannon. Der breite Sandstrand liegt an der hufeisenförmigen Moon Bay und ist durch ein Riff geschützt. Die Hauptstraße macht einen etwas verschlafenen Eindruck.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Shannon Airport (IATA: SNN, ICAO: EINN) liegt nicht weit entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächste Bahnstation liegt in der Stadt Ennis. Die Schmalspuranschlüsse von Kilkee sind schon vor Jahrzehnten abgebaut und stillgelegt worden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kilkee liegt an der irischen Nationalstraße 67, die einen Teil des Wild Atlantic Way bildet und südlich von Kilrush mit einer Autofähre (PKW einfach 20 EUR) das Shannonästuar quert.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Das kleine Ortszentrum lässt sich mühelos zu Fuß bewältigen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Strand von Kilkee
  • Kilkee mit seinem breiten, geschützten Strand in der Bucht bietet Schwimm- und Tauchmöglichkeiten.
  • Die in Richtung zum Loop Head gelegenen Kilkee Cliffs können erwandert und mit dem Fahrrad besucht werden. Sie sind zwar nicht ganz so spektakulär wie die Cliffs of Moher, dafür aber nicht überlaufen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Auf der Hauptstraße gibt es ein paar Geschäfte.

Küche[Bearbeiten]

Hickie's Pub
  • Hickie's Pub. gehört zum Bay View Hotel.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Bay View Hotel, 1 O'Connell-Street. Etwas altmodisch, aber nett, mit Restaurant und zugehörigem Pub.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Visitor Information Center, ☏ +353 65 56112.. in der Saison geöffnet.

Ausflüge[Bearbeiten]

Cliffs of Kilkee
  • Die Atlantikküste südwestlich des Orts, mit den Cliffs und der Naturbrücke Bridge of Ross sowie dem Leuchtturm Loop Head.
  • Am Shannonästuar werden in Carngaholt Delfin- (eigentlich Tümmler-)ausflüge per Schiff angeboten; ob man welche zu sehen bekommt, ist aber nicht ganz sicher. Beim Ort auch die Ruine eines Tower Castle (an der Pier).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.