Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Kalmar

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kalmar
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kalmar ist eine Stadt in Småland und die Hauptstadt des Verwaltungsbezirks Kalmar Län. Kalmar war lange Zeit eine der südlichsten Städte Schwedens und somit für das Königreich von strategischer Bedeutung. So ist der Stadtname eng verbunden mit dem Kalmarer Frieden und nicht zuletzt mit der Kalmarer Union, welche die nordischen Staaten unter der de facto Vorherrschaft Dänemarks einte.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Kalmar liegt etwa 5 km nördlich des Stadtzentrums. Er wird von den Fluggesellschaften Malmö Aviation, SAS und Sparrow Aviation angeflogen. Während die beiden ersteren Stockholm (Bromma bzw. Arlanda) anfliegen bedient Sparrow Aviation die Strecken nach Kristianstad und Berlin-Tegel für BMI Regional.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof ist gut mit dem Rest des Landes verbunden, so gibt es direkte Züge u.a. nach Stockholm, Malmö und Kopenhagen (via Flughafen Kopenhagen).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Noch besser als mit der Bahn ist Kalmar per Bus mit dem Rest des Landes verbunden. So gibt es u.a. mehrere Verbindungen täglich nach Karlskrona (Fahrpreis 97,- SKR; Fahrdauer ca. 75 Min.)

Selbstverständlich gibt es in Kalmar auch ein gut ausgebautes Linienbusnetz, auf das der durchschnittliche Tourist aber kaum zurückgreifen muss.

Ferner bedienen von Kalmar aus regionale Busgesellschaften, die in der "Kalmar Länstrafik" (KLT) zusammengeschlossen sind, Kalmar mit dem Rest der Provinz.

Wer den Bus in Kalmar und der Region nutzen möchte sollte sich die KLT-Resekort kaufen. Dies ist eine Prepaid-Chipkarte mit der man bis zu 25% Preisnachlass auf den einzelnen Fahrstrecken erhält. Nach dem man die Karte mit einem Guthaben beim Kauf geladen hat kann man diese sofort einsetzen. Beim Besteigen des Busses sagt man dem Busfahrer das Reiseziel und die Anzahl der Personen sowie, dass man mit der KLT-Resekort zahlen möchte an (letzteres muss man meistens nicht, da er diese sieht, wenn man sie zückt). Nach dem dieser das Reiseziel eingegeben hat, hält man die Karte gegen das entsprechende Kartenlesegerät und der Betrag wird abgezogen. Hiernach erhält man eine Quittung, auf der u.a. der Fahrpreis und das Restguthaben vermerkt sind. Erhältlich und wiederaufladbar ist die KLT-Resekort im Reisezentrum im Bahnhof von Kalmar.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Die beiden historischen Kerne der Stadt liegen nahe beisammen und haben eine geringe Ausdehnung, so dass Kalmar gut zu Fuß zu besichtigen ist.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Domkirche Der Dom vom Kalmar beeindruckt von außen. Man sollte jedoch nicht all zu enttäuscht beim Betreten des Doms sein, dessen Höhe und Nüchternheit besticht.

Schlösser[Bearbeiten]

  • 2 Schloss Kalmar Die größte Sehenswürdigkeit der Stadt ist das "Kalmar Slott". Das Schloss wurde insgesamt 23mal belagert, aber niemals eingenommen. Im 12. Jahrhundert erbaut, wurde es im 16. Jahrhundert erheblich erweitert und ist heute noch in sehr gutem Zustand.

Bauwerke[Bearbeiten]

Kalmar bietet in seinen historischen Stadtteilen "Gamla Stan" und "Kvarnholmen" noch viel alte Bausubstanz aus dem 17. Jahrhundert. Diese für die Stadtgeschichte relativ junge Bausubstanz ist den kriegerischen Handlungen von 1611-1613 geschuldet, durch die Kalmar nahezu vollständig zerstört wurde.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Kalmar Lagprishotell & Vandrarhem Svanen, Rappegatan 1. Tel.: +46 (0)480 12928, +46 (0)480 25560. Eine der günstigsten Unterkünfte in Kalmar. Diese Jugendherberge und Gästehaus liegt etwa einen Kilometer außerhalb des Stadtzentrums zwischen Wäldern und Seen. Zum Bahnhof läuft man etwa 20 Minuten. Das Personal ist sehr freundlich und die Zimmer sehr sauber.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Kalmar ist das Tor nach "Öland", das mindestens einen Ausflug, wenn nicht gar einen Ferienaufenthalt wert ist. Öland ist sehr landwirtschaftlich geprägt und ist in Schweden die Insel der Windmühlen. Ferner befinden sich auf Öland die Burgruine des "Borghom Slott" und das "Solliden Slott", der Sommersitz der schwedischen Königsfamilie, auf dem Prinzessin Victoria immer ihren Geburtstag feiert. Beide kann man bequem im Rahmen eines Spaziergangs von Borgholm aus besuchen. Nach Borgholm fahren alle 1-2 Stunden gelbe Busse der Linie 101 von Bahnhof in Kalmar ab (Fahrpreis 69,- Skr./ 51,- mit KLT-Resekort; Fahrzeit etwa 50 Minuten).

Ein weiteres Ziel von Kalmar aus könnte der Besuch von "Karlskrona" sein, das seit 1992, auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Nach Borgholm fahren alle 1-2 Stunden rote Doppeldeckerbusse der Linie 500 von Bahnhof in Kalmar ab (Fahrpreis 97,- Skr.; Fahrzeit etwa 75 Minuten).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg