Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Kairo/Downtown

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Downtown Kairo
وسط البلد·وسط القاهرة
Tala'at-Harb-Platz, Blick nach Osten

Auch wenn die Kairoer Downtown nur ein Teil des Stadtzentrums von Kairo ist, so ist es doch sein Kern. Downtown ist auch unter dem Namen el-Ismailiya (arabisch: ‏الإسماعيلية‎, al-Ismāʿīlīya) bekannt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Metro[Bearbeiten]

Am Tahrir-Platz, südlich des Kreisverkehrs, befindet sich die 1 Metro-Haltestelle Sadat, wo sich die Metrolinien 1 und 2 treffen. Es gibt Umsteigemöglichkeiten zwischen den Linien.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Paläste[Bearbeiten]

  • 1 Abdin-Palast, Midan al-Gumhuriya. Der ehemalige Palast des 'Abdin Pascha wird heute als Residenz des ägyptischen Präsidenten genutzt und ist, vom Museum abgesehen, für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. (30° 2′ 33″ N 31° 14′ 49″ O)

Museen[Bearbeiten]

Mīdān Taḥrīr

  • 2 Das Ägyptische Museum [1], Nordseite des Mīdān Taḥrīr, Stadtzentrum, Tel.: (02) 2578 2452, geöffnet täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr, letzter Einlass: 16 Uhr (Stand: April 2013). Das Museum verfügt über eine der bedeutendsten Sammlungen von Ägyptiaca in der Welt. Das Museum verfügt über zwei Etagen. In der unteren Etage sind die Funde chronologisch in Uhrzeigerrichtung angeordnet. Die oberer Etage bietet Raum für thematische Sammlungen. Auf der östlichen Seite sind dies die Grabfunde des Tutanchamun, am nördlichen Ende der oberen Etage gibt es drei Säle mit Schmuckfunden des Tutanchamungrabes (Mitte), der Tanis-Gräber und Schmuck aus allen Zeitepochen.

Abdīn

  • 3 Abdin-Palast-Museen (متاحف قصر عابدين, Matāḥif Qaṣr ʿĀbdīn, auch Qasr al-Gumhuriya), Midan al-Gumhuriya. Tel.: +20 (0)2 2391 6909. Im ehemaligen Palast des 'Abdin Pascha, der heute auch als Residenz des ägyptischen Präsidenten genutzt wird, sind drei Museen untergebracht: ein Militärmuseum, ein Museum der Staatsgeschenke an Hosni Mubarak und ein Silbervasenmuseum. (30° 2′ 33″ N 31° 14′ 54″ O)

Architektur des modernen Stadtzentrums[Bearbeiten]

Das moderne Stadtzentrum ist gefüllt mit zahlreichen Architekturbeispielen, die durch vorwiegend französische und britische Architekten des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts geprägt wurden, so trägt des Zentrum nicht zu Unrecht die Bezeichnung Paris entlang des Nils. Spaziergänge lohnen sich, auch wenn man manchmal Fantasie benötigt sich vorzustellen, wie es vor 50 Jahren ausgesehen hat.

  • 4 Yacoubian-Gebäude (عمارة يعقوبيان, ʿImārat Yaʿqūbiyān) (34 Talaat Harb St.). Das 1934 errichtete Apartmenthaus der armenischen Familie Yaʿqūbiyān fällt zwar nicht durch architektonische Raffinesse auf, ist aber durch die gleichnamige Novelle (in Deutsch: Der Jakubijân-Bau) von Alaa al-Aswani (geb. 1957) weltberühmt geworden. Der gesellschaftliche Wandel nach der Revolution von 1952 wird an fünf fiktiven Personen, einem älteren Ingenieur, der Frauen nachstellt, einem homosexuellen Herausgeber einer französischsprachigen Zeitung, dem Sohn eines Hausmeisters, der sich zum Terroristen entwickelt, einem Schuhputzer, der es durch zwielichtige Geschäfte zu immensen Reichtum und politischen Einfluss bringt, und einer hübschen Frau, die den vorgenannten Ingenieur lieben lernt, dargestellt. (30° 3′ 4″ N 31° 14′ 26″ O)

Kirchen[Bearbeiten]

Abdīn

  • 5 Kirche St. Joseph, 2 Bank Misr St. (ehemals Mohammed Farid St.). Tel.: +20 (0)2 2393 6677. Römisch-katholische Kirche. Die am 26. September 2013 an Bischof Adel Zaki übergebene Reliquie (ex ossibus) des 2004 seliggesprochenen Kaisers Karl I. aus dem Hause Österreich wird in dieser Kirche aufbewahrt. Messen in Französisch täglich um 7:30 und 18:30 Uhr, sonntags um 7:30, 8:30 und 18:30 Uhr in Französisch, um 10 Uhr in Arabisch, um 12 Uhr in Italienisch und um 16:30 Uhr in Englisch. (30° 2′ 52″ N 31° 14′ 38″ O)

Downtown

Synagoge[Bearbeiten]

  • 9 Scha'ar-haSchamāyim-Synagoge (شعار هشمايم, hebräisch: בית הכנסת שער השמים, Synagoge „Tore zum Himmel“), 17 Sh. 'Adly, Stadtzentrum (westlich des Midan Opera). Die Synagoge der sephardischen Gemeinde wurde von 1903 bis 1905 errichtet. Als Architekten zeichneten Maurice Youssef Cattaui (1861–1942) und Eduard Matasek (1867–1912) verantwortlich. (30° 3′ 5″ N 31° 14′ 37″ O)

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kinos[Bearbeiten]

Theater[Bearbeiten]

Öffentliche Galerien[Bearbeiten]

  • Al-Ahram Gallery, The New Ahram Building, Al-Galaa St, Stadtzentrum. Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr.
  • Atelier du Caire, 2 Karim Al-Dawla St, Stadtzentrum. Tel.: +20 (0)2 2574 6730. Geöffnet: Täglich von 10:30 13:00 Uhr und von 17:00 bis 23:00 Uhr; freitags 13:00 bis 17:00 Uhr.

Private Galerien[Bearbeiten]

  • 12 Townhouse Gallery of Contemporary Art, 10 Nabrawy St., Stadtzentrum (nahe der Champollion St.). Tel.: +20 (0)2 2576 8086, E-Mail: . Die 1998 vom Kanadier William Wells eröffnete Einrichtung dient als Galerie und Arbeitsstätte für junge ägyptische Künstler. Es werden Workshops für Kunst und Theater und Ausstellung von Werken von Kindern sowie Gemeinschaftsworkshops „Sawa“, die Ausländer wie Sudanesen mit einbinden, angeboten. Geöffnet: Ausstellungen 12–21 Uhr, Büro 10–18 Uhr. (30° 2′ 58″ N 31° 14′ 17″ O)
  • Café Kunst Gallery, siehe unter Cafés.

Messen der christlichen Gemeinden[Bearbeiten]

Katholische Gemeinde[Bearbeiten]

  • 13 Schule der Borromäerinnen (DSB), 8 Sh. Muhammad Mahmoud, Bab el-Louk: sonntags 08:00 Uhr in Deutsch, mit Sommerpause. Tel. +20 (0)2 2790 0088, 2790 0089.

Einkaufen[Bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten]

  • 1 American University in Cairo Book Store, 113 Kasr El Aini St., Downtown (Südseite des Midān et-Tahrīr, Zugang zum Campus über das Mohammed-Mahmud-Tor). Tel.: +20 (0)2 2797 5377. Angebot: Lehrbücher und Bücher aus dem Verlagsprogramm des American University in Cairo Press (AUC Press). Geöffnet: Sonntags bis donnerstags 9-16 Uhr, samstags 10-15 Uhr. (30° 2′ 41″ N 31° 14′ 20″ O)
  • 2 Anglo Egyptian Bookshop (مكتبة الانجلو المصرية, Maktabat al-Anǧlū al-Miṣrīya), 165 Mohammed Farid St. (Kreuzung Abdel Khaleq Tharwat St., neben der Arab African International Bank). Tel.: +20 (0)2 2391 4337, Mobil: +20 (0)100 000 1928, Fax: +20 (0)2 2395 7643. Die traditionsreiche Buchhandlung, zu der auch ein Verlag gehört, besteht seit 1928. Wissenschaftliche und schöngeistige Literatur. (30° 3′ 2″ N 31° 14′ 40″ O)
  • 3 Lehnert und Landrock, 36 Abd El-Khalik Sarwat St., Downtown (1. Obergeschoss). Tel.: +20 (0)2 2392 7606, (0)2 2393 5324, Fax: +20 (0)2 2393 4421. Angebot: Reiseführer, Kunstführer und Wörterbücher in verschiedenen Sprachen, Landkarten, Postkarten, historische Fotografien. Eigenes Verlagsprogramm mit Kunstführern vorwiegend koptischer Denkmäler. Das Geschäft befindet sich nicht mehr am langjährigen Standort. Geöffnet: Täglich 10-19 Uhr. (30° 3′ 2″ N 31° 14′ 37″ O)
  • 6 Reader’s Corner, 33 Abdel Khalek Tharwat St., Downtown. Tel.: +20 (0)2 2392 8801, E-Mail: . Angebot: Postkarten, Gemälde, Lithografien, Reproduktionen, Bücher. Antiquariat 2002 eingestellt, weil es keine Neuzugänge mehr gab. Geöffnet: Montags bis freitags 10–20 Uhr, samstags 10–15 Uhr, sonntags geschlossen. (30° 3′ 1″ N 31° 14′ 38″ O)

Die Buchhandlung Lives de France, 36 Kasr El Nil, ist seit Anfang 2008 geschlossen. Das Hauptgeschäft befindet sich nun in Zamalek, eine weitere Filiale gibt es in Maʿādī.

Fotogeschäfte[Bearbeiten]

  • Photo Labib Camera Repair Center, 26 Sheikh Rayhan St. Tel.: +20 (0)2 2795 1642. Reparatur von Kameras und Objektiven. Geöffnet: Täglich außer freitags und samstags 11–18 Uhr, im Ramadan bis 17 Uhr.

Kaufhäuser und Ladenstraßen[Bearbeiten]

  • 10 Shawarby St., nördliche Seitenstraße der Qasr el-Nil St., mit Geschäften für CDs, DVD und Mode.

Schmuck, Philatelie[Bearbeiten]

  • 11 Bajocchi For Jewelry, 45 Abdel Khalek Tharwat St., 11511 Cairo, Downtown (Ecke Sikkit El Manakh St.). Tel.: +20 (0)2 2391 9160, (0)2 2390 0030, Fax: +20 (0)2 2393 1696, E-Mail: . Angesehenes Juweliergeschäft seit 1900. Angeboten wird eine internationale Kollektion an Gold-, Diamanten-, Edelstein- und Perlenschmuck, hauptsächlich im italienischen und klassischen Stil, aber auch moderner Modeschmuck. Reparaturen werden ebenfalls ausgeführt. Geplant ist der Handel mit Edelmetallmünzen, der Inhaber, Piero Bajocchi, ist der wichtigste Münzfachmann Ägyptens. Export von Schmuck und Münzen ist nicht möglich. Die Mitarbeiter sprechen Arabisch, Englisch, Französisch und Italienisch. Es lassen sich Termine vereinbaren. Geöffnet: Montags bis samstags 10–15, 17–20:30 Uhr. (30° 3′ 1″ N 31° 14′ 46″ O)
  • 12 Atef Wassef Silver Shop, 54 Abd El Khaliq Tharwat St., Downtown. Tel.: +20 (0)2 2390 3954, Mobil: +20 (0)122 213 0999, Fax: +20 (0)2 2395 7705. Im Geschäft, an seiner roten Marmorfassade schnell erkennbar, werden Schmuck, Gefäße, Geschirr, Medaillen und Münzen aus Silber verkauft, die aus dem vorderen Orient und Ägypten stammen. Der Großteil der angebotenen Ware wird aufgekauft, das Geschäft besitzt aber auch eine eigene Fertigung. Es geht hier etwas wie auf dem Basar zu, man sollte sich zum Suchen und Stöbern Zeit nehmen. Man ist stolz darauf, einstmals Juwelenhändler für die königliche Familie gewesen zu sein. Geöffnet: Täglich außer sonntags von 10:30 bis 21:30 Uhr. (30° 3′ 1″ N 31° 14′ 46″ O)
  • 13 Oriental Philatelic House, 79 City Continental, Downtown (Abzweig 1 Adly St. nach Norden). Tel.: +20 (0)2 2391 9984, Mobil: +20 (0)122 333 9434. Verkauft werden internationale Briefmarken aus allen Zeiten, Schwerpunkte sind jedoch Ägypten, die Vereinigte Arabische Republik, Palästina und andere arabische Länder. Der Händler, ein Armenier, spricht Englisch und gibt gern Auskunft. (30° 3′ 6″ N 31° 14′ 45″ O)

Handwerk, Geschenke[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Schnellimbiss-Gaststätten[Bearbeiten]

  • 5 6 7 McDonald’s, 42 Talaat Harb St., Downtown ; Mohammed Mahmud St., Downtown ; 28 Sherif St., Downtown. Tel.: +20 19991. Amerikanisches Fastfood.

Restaurants[Bearbeiten]

  • 16 Griechischer Club (النادي اليوناني, an-Nādī al-Yūnānī), 28 Mahmoud Bassyouni St., Downtown (Nähe Midan Talaat Harb). Tel.: +20 (0)2 2575 0822. Griechische und internationale Küche, Ouzo. Günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Geöffnet: Montags geschlossen. (30° 2′ 52″ N 31° 14′ 16″ O)

Cafés[Bearbeiten]

  • 20 Café Kunst Gallery, 28 Sherif St. (Seitenstraße nördlich von McDonalds). Tel.: +20 (0)2 2391 2600, E-Mail: . Das Kunst-Café wurde im Dezember 2008 vom dänisch-irakischen Dichter Wisam Hashem gegründet. Es ist täglich von 9 bis 24 Uhr geöffnet. Das Café im europäischen Stil ist auf zwei Etagen verteilt und versucht eine Verbindung zwischen Kunst und Schönheit einerseits und dem Aroma von Tees und Kaffees andererseits. Die Wände sind mit Arbeiten unterschiedlicher ägyptischer Künstler dekoriert. Alle zwei Wochen werden die Ausstellungen ausgetauscht. An den Tischen findet man viele Gäste mit ihren Laptops, wireless LAN (Wi-Fi) steht allen Gästen zur Verfügung. Im Angebot sind verschiedene Kaffees, Tees, Softdrinks, Fruchtsäfte und Deserts. Im Untergeschoss gibt es einen kleinen Buchverkauf. Freitags ab 20:00 Uhr gibt es einen Dichter-Abend. Zukünftig ist auch die Präsentation von Filmen geplant. (30° 2′ 59″ N 31° 14′ 31″ O)

Hinweis: Der Großteil der alten traditionellen Caféhäuser ist der männlichen Kundschaft vorbehalten. Ausnahmen sind u.a. das el-Bostan und das el-Borsa.

Konditoreien[Bearbeiten]

  • Groppi, siehe unter Cafés.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • 2 Nox (ehemals El Mojito Sky Lounge), The Nile Ritz-Carlton, Tahrir Square, Downtown. Tel.: +20 (0)2 2578 0444, (0)2 2578 0666. Bar auf der Dachterrasse. Mindestalter der Gäste 12 Jahre. Cocktails, amerikanische Küche. Musik von einem DJ. Geöffnet: Täglich 19–23 Uhr, donnerstags und freitags 19–3 Uhr, sonntags geschlossen. (30° 2′ 46″ N 31° 13′ 57″ O)
  • Happy City Bar, 92C Bank Misr St. (Mohammed Farid St.), Downtown. Tel.: +20 (0)2 2395 9222.

Unterkünfte im Bereich des Ägyptischen Museums[Bearbeiten]

Ganz günstig[Bearbeiten]

  • 2 Dahab Hotel, 26 Mahmoud Bassiouny St., Talat Harb Sq., 11556 Cairo, Egypt. Tel.: +20 (0)2 2257 9910, E-Mail: . Das Hotel befindet sich auf einem Hochhaus in der Mitte Kairos (vom Tahrir-Platz kommend am Tala'at-Harb-Platz links abbiegen. Nach 50 Metern auf der rechten Seite). Die Zimmer sind um einen verwinkelten Innenhof herum platziert, in dem man gemütlich zusammen sitzen und recht preiswerten Tee und Kaffee (morgens auch ein Frühstück) zu sich nehmen kann. Die einfachen Zimmer an sich sind recht klein, aber so wird der Innenhof um so mehr zum Treffpunkt für alle Gäste, die sich fast auschließlich aus Rucksack- und Fahrradreisenden rekrutieren. Das Doppelzimmer im Dahab kostet LE 75, das Einzelzimmer ca. LE 65 (beides Stand: Februar 2015). Mehrere Gemeinschaftsduschen stehen zur Verfügung. Zimmer mit eigener Dusche gibt es ebenfalls (Preis unbekannt.) Es gibt einen Wäscheservice für LE 1 pro Kleidungsstück. Es gibt auch die Möglichkeit, in der Seitengasse neben dem Hotel für einen Preis zwischen LE 10-15 (Februar 2006) das Auto bewacht abzustellen. (Evtl. auch in einer Halle. Preis unbekannt.) (30° 2′ 55″ N 31° 14′ 8″ O)
  • Suisse Hotel, 26 Mahmoud Bassiouny St., Talat Harb Sq., 11556 Cairo, Egypt. Tel.: +20 (0)2 2574 6639. Ein (sehr großes) Doppelzimmer mit Waschbecken gibt’s ab LE 30 (Stand Februar 2006). Im selben Haus wie das Dahab Hotel.
  • Lialy Inn, 8 Talaat Harb Sq., zweiten Stock. Tel.: +20 (0)2 2575 2802, E-Mail: . Facebook. Preiswerte komfortable Herberge in einer guten Lage. WiFi und Abholung vom Flughafen. LE 50
  • Milano Hostel, 16 Adly St., Downtown, 1. Etage (esch-Schūrbagī-Haus, 1911 errichtet). Tel.: +20 (0)2 2396 1888. Facebook. Dasselbe Gebäude wie Cairo Stars Hotel. Buchung u.a. über hostelworld.com möglich.

Günstig[Bearbeiten]

  • 3 Cairo Stars Hotel (فندق كايرو ستارز, Funduq Kāirū Stārz), 16 Adly St., Downtown, 1. Etage (esch-Schūrbagī-Haus, 1911 errichtet). Tel.: +20 (0)2 2393 3315, Mobil: +20 (0)100 549 5092 (Salim), Fax: +20 (0)2 2396 4149, E-Mail: . Hotel mit 30 Zimmern. Zimmer mit Fernseher und Klimaanlage. WiFi. EZ LE 110, DZ LE 160, Dreibett- LE 180, Vierbettzimmer LE 200, jeweils ÜF (Stand 9/2014). Buchung u.a. über hostelworld.com möglich. (30° 3′ 4″ N 31° 14′ 40″ O)
  • 4 Pension Roma, 169 Mohamed Farid St. Tel.: +20 (0)2 2391 1088, (0)2 2391 1340, Fax: +20 (0)2 2579 6243, E-Mail: . Pension mit 39 Zimmern, darunter Ein- bis 4-Personen-Zimmer, teilweise mit Innenbad. Das Hotel mit historischem Charm wird von Signora Cressati geführt. EZ kostet LE 88,50 (Gemeinschaftsbad), LE 98,50 (Innenbad) bzw. LE 164 (Innenbad, mit Klimaanlage), DZ LE 200 (Innenbad, Ventilator) bzw. LE 285,50 (Innenbad, Klimaanlage), jeweils ÜF (Stand 3/2014). Mittag- und Abendessen möglich. WiFi frei. (30° 3′ 6″ N 31° 14′ 40″ O)

2-Sterne-Hotels[Bearbeiten]

  • Tulip Hotel, 3 Talaat Harb Sq. Tel.: +20 (0)2 2392 3884, (0)2 2392 2704, (0)2 2393 9433. 2-Sterne-Hotel mit 20 Zweibettzimmern. Das Hotel bietet ab 12 € einfache saubere Zimmer mit Bad (Zimmer ohne Bad sind noch günstiger). Einige davon haben einen Balkon von wo aus man den gesamten Platz "Talaat Harb" überblicken kann. Das Frühstück ist einfach, aber nur wenige Schritte vom Hotel entfernt liegt das berühmte Café Groppi, wo es ein günstiges Frühstück und die besten Croissants der Stadt gibt.

Mittel[Bearbeiten]

3-Sterne-Hotels[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

5-Sterne-Hotels[Bearbeiten]

  • 12 Steigenberger Tahrir Square Hotel, Champoleon St. (östlich vom Ägyptischen Museum). Das neu errichtete Stadthotel soll im Juli 2016 eröffnet werden. Das Hotel wird über 295 Zimmer, darunter zwölf Suiten, fünf Konferenzräume, einen Bankettsaal, Fitnessangebote und ein Spa verfügen. (30° 2′ 50″ N 31° 14′ 9″ O)

Die Hotels Conrad Cairo Hotel, Hilton Cairo World Trade Center und Ramses Hilton befinden sich im Stadtteil Bulaq.

Die Hotels Semiramis Intercontinental und Helnan Shepheard befinden sich im Norden der Garden City.

Unterkünfte in 'Ābdīn[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

1-Stern-Hotels[Bearbeiten]

2-Sterne-Hotels[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

3-Sterne-Hotels[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Architektur im Stadtzentrum[Bearbeiten]

  • Scharabi, Mohamed: Kairo : Stadt und Architektur im Zeitalter des europäischen Kolonialismus. Tübingen : Wasmuth, 1989, ISBN 978-3-8030-0146-7.
  • Myntti, Cynthia: Paris Along the Nile : Architecture in Cairo from the Belle Epoque. Kairo : American University in Cairo Press, 1999, ISBN 978-977-424-510-7. In Englisch.

Belletristik[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.