Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Königstein (Sächsische Schweiz)

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Sachsen > Sächsische Schweiz > Königstein (Sächsische Schweiz)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Königstein
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Königstein ist eine Stadt in der Sächsischen Schweiz.

Hintergrund[Bearbeiten]

Königstein liegt an der Mündung der Biela in die Elbe. Urkundlich wurde die Stadt erstmals 1379 als Marktflecken am Fuße der am Anfang des 13. Jahrhunderts errichteten Burg auf dem "Stein" erwähnt.

Es gibt folgende Ortsteile:

  • Ebenheit auf der gegenüberliegenden Elbseite
  • Halbestadt, ebenfalls rechtselbisch gelegen
  • Hütten im Bielatal unterhalb der Festung Königstein
  • Leupoldishain liegt auf der sogenannten Struppener Ebenheit etwa 3 km westlich von Königstein
  • Pfaffendorf befindet sich unterhalb des Pfaffensteins

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist der Flughafen Dresden.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Fernzüge fahren bis Dresden Hbf oder Dresden-Neustadt, dann weiter mit der S-Bahn S1 nach Königstein. Von Tschechien aus kann man in Bad Schandau umsteigen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Bei Dresden auf die A 17 bis Abfahrt Pirna - von dort die B 172 Richtung Bad Schandau bis nach Königstein.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Ab Dresden/Terrassenufer nimmt man die Schiffe der Sächsischen Dampfschiffahrtsgesellschaft.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Über den gut ausgebauten Elbe-Radweg ab Dresden oder Tschechien.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Königstein (Sächsische Schweiz)

Von Königsstein aus sind viele Ziele im Elbtal gut mit der S-Bahn zu ereichen. Ferner bestehen Busverbindungen in die umliegenden Ort. So kann man mit der Buslinie 244 (Fahrplan) z. B. zu den Tafelbergen bei Gohrisch fahren, oder auch nach Bad Schandau fahren.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Festung Königsstein[Bearbeiten]

Festung Königsstein[Bearbeiten]

Blick von der Festung Königstein zum Lilienstein.
Zugang zur Festung Königstein

Die Festung Königsstein ist eine der größten Bergfestungen in Europa. Das Felsplateau erhebt sich 240 Meter über die Elbe. Auf ihm stehen über 50 Bauten bis zu 400 Jahre alt. Der Wallgang der Festung ist 1,8 Kilometer lang und hat bis zu 42 Meter hohe Mauern und Sandsteinwände. In der Festung befindet sich der mit 152 Metern der zweittiefste Brunnen Europas.

1 Festung Königsstein. Festung Königsstein in der Enzyklopädie Wikipedia Festung Königsstein im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFestung Königsstein (Q700562) in der Datenbank Wikidata. Die Festung ist vom Eingang unter anderem über zwei Aufzüge zugänglich. gibt ferner Ideen, von der Stadtmitte eine Standseilbahn bis zum Eingangsbereich zu errichten. Aktuell läuft man hier bergan etwa 45 Minuten. Geöffnet: Geöffnet ist von April bis Oktober 9-18 Uhr und von November bis März 9-17 Uhr, der Einlassschluss ist eine Stunde vor Schließung. Typ ist Gruppenbezeichnung

Anfahrt KFZ: 1 Parkhaus Festung Königsstein. Nach Zahlung hat man 30 Minuten Zeit zur Ausfahrt. Im Parkhaus findet sich auch eine Touristinfo. Vom Parkhaus sind es zu Fuß etwa 10 bis 15 Minnuten bis zum Eingang der Feste. Es fährt als KFZ auch eine touristische "Bahn" bis zum Eingang. Preis: bis 30 Minuten: frei, bis 4 Stunden: 5,50 €, bis 5 Stunden: 6,50 €, Tageskarte: 7,50 €. Typ ist Gruppenbezeichnung

weitere Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 2 Stadtkirche Stadtkirche in der Enzyklopädie WikipediaStadtkirche (Q1897828) in der Datenbank Wikidata
  • Die Heimatstube Leupoldishain informiert mit Bildern, Dokumenten und Gegenständen über die Entwicklung des Ortes.
  • Lilienstein - Dieser 415 Meter hohe Tafelberg ist seit 1379 namentlich erwähnt. Archäologische Funde um diesen Berg gehen aber auf die späte Bronzezeit um 800 v.Chr. zurück.
  • Der Quirl mit dem "Diebeskeller", der größten Höhle in der sächsischen Schweiz.
  • Das Umgebindehaus von 1587 Eins der ältesten Umgebindehäuser in Sachsen, am Pfaffenberg 15 Kulturdenkmalhaus.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Der Lilienstein
  • 1 Elbe-Freizeitland. Kleinerer Freizeitpark im Elbetal

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Zum Winterausklang findet die Schifferfastnacht statt. Es gibt einen Umzug durch die Straßen, bei dem traditionelle Elbschiffsmodelle durch die Stadt getragen werden und eine Kapelle alteingesessenen Schiffseignerfamilien ein Ständchen bringt. Der Fleckelmann verteilt mit seiner Klatsche Ordnungshiebe an unfolgsame und trunksüchtige Ehemänner und zänkische Ehefrauen. Von den Marketenderinnen wird beim Umzug reichlich Daumenbreite ausgeschenkt.
  • Nach der Schifferfastnacht folgt der Schifferball.
  • Der Schonrsteinfeger "Abratzky" macht jeden Donnerstag im Sommer eine Stadtführung für eine kleine Spende Sebastian Abratzky.

Wandern[Bearbeiten]

Rund um Königsstein bestehen einige Wandermöglichkeiten :

In diesem Abschnitt finden sich mehrere ausführlich beschriebene Wanderungen. Für das Betrachten der Wandervorschläge im Kartensystem: Bei den Einstellungen am besten die "Relief-Karte" wählen und die Ebene "Wanderwege" aktivieren.

Spaziergang ab Stadtmitte zur Festung[Bearbeiten]

Von der Stadtmitte bietet sich als Erstes ein Spaziergang hinauf zur Festung an. Über den Treppenweg mit (Einstieg an der Kirche bei 2 Typ ist Gruppenbezeichnung) läuft man bergan etwa 45 Minunten bis zum Eingang der Festung.

Lilienstein[Bearbeiten]

Lilienstein: Sonnenaufgang mit Blick Richtung Bad Schandau

Kleine, aber anstrengende Wandertour, die auf den markantesten Tafelberg des Elbsandsteingebirge führt. Durch die Alleinlage des Tafelbergs in der Elbschleife ergeben sich ausblicke in alle Richtungen. Gehzeit: rund 3,5 bis 4 Stunden (je nach Aufenthalt auf dem Fels evtl. auch noch etwas länger).

Strecke: Als Erstes übersetzen mit der Fähre und dann geht es steil hinauf auf das 2 Typ ist Farbbezeichnung Plateau der Elbschleife. Richtig interessant wird dann der Treppenpfad hinauf auf das eigentliche Felsplateau. Im Anstieg lohnt der Abstecher zur besonders schroffen 1 Westecke. Oben besteht in der 1 Felsbaude Lilienstein. Typ ist Gruppenbezeichnung eine Einkehrmöglichkeit. Es bietet sich an den Felsen über den Südabstieg wieder zu verlassen und über den 3 Typ ist Farbbezeichnung "Kirchweg" zurück Richtung Fähre zu laufen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • 5 Landgasthof-Müller, Halbestadt 17, 01824 Königstein. Tel.: +49 35022 92929, E-Mail: . Gemütliches Restaurant mit einem schönen Blick auf die Elbe. Panoramaterrasse, Liegewiese und Biergarten vorhanden. Preis: Der Gasthof verfügt zusätzlich über 4 Zimmer, Übernachtung ab 38 € möglich.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 5 Gasthaus "Zum Pfaffenstein", Pfaffensteinweg 1, O1824 Königstein OT Pfaffenstein. Tel.: +49 35021 67951, Fax: +49 35021 68257. Das Gasthaus bietet vorwiegend sächsische Küche sowie Wildgerichte. Preis: DZ ab 65 € (inkl. Frühstück).
  • 7 Sachsenstübel, Amtsgasse 16, 01824 Königstein. Tel.: +49 35021 68332, Fax: +49 (0)35021 59790, E-Mail: . Restaurant mit sehr preiswerten Gerichten, vorwiegend Hausmannskost der sächsischen und böhmischen Küche. Preis: EZ ab 35 €, DZ ab 56 €.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Touristinformation[Bearbeiten]

  • 1 Touristinformation im Treff-Punkt, 01824 Königstein, Pirnaer Str. 2. Tel.: +49 35021 68261. an der Touristinformation findet sich auch eine Postfiliale (geöffnet Mo - Fr 10-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr) Geöffnet: Öffnungszeiten: Mai bis Oktober: Montag bis Freitag 10-17 Uhr, Samstag 9-12 Uhr, Sonntag 1013 Uhr und November bis April: Montag bis Freitag 9-17 hr, Samstag 9-12 Uhr.

öffentliche Toilette[Bearbeiten]

  • 2 öffentliche Toilette (gegenüber zentralem Bushalt "Reißiger Platz" zu finden).

Ausflüge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.koenigstein-sachsen.de – Offizielle Webseite von Königstein

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg