Höga Kusten

Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Stub
Aus Wikivoyage

Höga Kusten ist ein Landschaft in Ångermanland, Schweden, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Karte von Höga Kusten


Hintergrund[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Landschaft[Bearbeiten]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Die Europastraße 4 durchquert die Landschaft von Nord nach Süd.

Gebühren/Permits[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Skuleskogens Nationalpark Skuleskogens Nationalpark in der Enzyklopädie Wikipedia Skuleskogens Nationalpark im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSkuleskogens Nationalpark (Q1754183) in der Datenbank Wikidata
  • 2 Högakustenbron Högakustenbron in der Enzyklopädie Wikipedia Högakustenbron im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHögakustenbron (Q593265) in der Datenbank Wikidata
  • 1 Ulvöhamn. Sitz der Fischereiflotte und Heimatort der Fischspezialität Surströmming.
  • 3 Surströmming Museum, Skeppsmalen Fiskeläge Ställplats.
Surströmming. Surströmming in der Enzyklopädie Wikipedia Surströmming im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSurströmming (Q778396) in der Datenbank Wikidata. ist eine schwedische Fischdelikatesse aus vergorenem Hering. Man findet die oft aufgeblähten Dosen in vielen Supermärkten im Kühlregal. Der Geruch, der aus den Dosen strömt, ist sehr gewöhnungsbedürftig und der Tourist sollte mit Vorsicht daran gehen. Wikipedia empfiehlt, die Dose nur im Freien, unter Wasser zu öffnen und gibt weitere Tipps. Surströmming darf im Flugzeug nicht mitgenommen werden.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Hotell Höga Kusten, Hornöberget, 872 94 Sandöverken, Schweden.
  • 2 First Hotel Kramm, Torggatan 14, 872 30 Kramfors, Schweden.

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • 4 Ullångersfjärden. Ullångersfjärden in der Enzyklopädie WikipediaUllångersfjärden (Q10708798) in der Datenbank Wikidata. Malerische Bucht mit hohen Klippen.
  • 5 Trysunda. Trysunda in der Enzyklopädie Wikipedia Trysunda im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTrysunda (Q10705521) in der Datenbank Wikidata. Kleine fahrzeugfreie Insel mit Dörfern.

Literatur[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.