Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Gravdal

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gravdal ist ein Ort der Kommune Vestvågøy auf der gleichnamigen Insel.

Gravdal
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist im Nachbarort Leknes

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Gravdal hat einen kleinen 1 Hafen mit Anleger für Kreuzfahrtschiffe, diese ankern jedoch des öfteren in der Bucht und transportieren ihre Passagiere mit Tenderbooten.
  • Der nächste Hafen der Hurtigruten ist im Stamsund

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Gravdal

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Buksnes-Kirche, Vorderfront
  • Die 1 Buksnes-Kirke ist ein Holzbau aus dem Jahr 1905. Bereits im Jahr 1324 stand an dieser Stelle ein Gotteshaus, es wurde durch einen Sturm zerstört. Auch nachfolgende Bauten fielen dem Unwetter oder Bränden zum Opfer. Die heutige Kirche bietet Platz für 600 Personen, sie ist erbaut im Dragestil, der gekennzeichnet ist durch Motive wie Drachenkäöpfe, Schlangen und andere mystische Figuren. Solche Schnitzereien findet man im Inneren an den Balken und Holzpfosten. Die Vorderfront der Außenfassade erinnert an eine Stabkirche.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 1 Nordlandssykehuset Lofoten (Lofoten Hospital).

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Am Anleger für Kreuzfahrtschiffe stehen Holzhäuser, eines davon ist ein Ableger der Tourist-Information Leknes. Hier gibt es auch PCs mit Internet-Verbindung. Ein Haus dient als Shop mit den üblichen Souvenirs, daneben kann man Fahrräder auslleihen, soweit sie verfügbar sind. Gleich hinter dem Tor zum Anleger ist ein Taxistand.

Buksnesfjord: Gravdal und Leknes

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg