Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Flughafen Marsa Alam International

Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Nordafrika > Ägypten > Rotes Meer (Gouvernement) > Rotes Meer (Ägypten) > Flughafen Marsa Alam International
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marsa Alam International Airport
مطار مرسى علم الدولي
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Der Flughafen Marsa Alam (engl.: Marsa Alam International Airport, arabisch: ‏مطار مرسى علم الدولي‎, Maṭār Marsā ʿAlam ad-Daulī, IATA CodeRMF, ICAO CodeHEMA) liegt an der ägyptischen Küste des Roten Meeres ca. 5,5 Kilometer nordwestlich von Port Ghālib.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Eröffnung des ersten Privatflughafens in Ägypten fand am 1. November 2001 statt. Der Flughafen wurde von der „M.A. Kharafi Group of Kuwait“ gebaut, der Betreiber ist eine französische Unternehmung mit Sitz in Paris und heißt Aéroports de Paris. Der Flughafen befindet sich in etwa 60 km Entfernung nordwestlich der Stadt Marsā ʿAlam.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Berlinca. 3500 km
Frankfurt am Mainca. 3500 km
Münchenca. 3200 km

Auf der Straße[Bearbeiten]

Parken

Am Flughafen befinden sich ausreichende Parkplätze für Personenkraftfahrzeuge und Busse. Die Zutrittsgebühr beträgt LE 10, LE 25 bzw. LE 50 für einen PKW, Minibus bzw. Bus (Stand 8/2009).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Ausweichen[Bearbeiten]

Im Umkreis von etwa 200 km gibt es einen weiteren Flughafen:

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Fluggesellschaften[Bearbeiten]

  • Air Italy (Mailand Malpensa, Verona)
  • Air Memphis (Mailand Malpensa)
  • Blue Panorama (Bologna, Mailand Malpensa)
  • Condor Airlines (Frankfurt/Main, München)
  • EgyptAir Express (Kairo)
  • Eurofly (Mailand Malpensa)
  • Jazeera Airways (Kuwait)
  • Jetairfly (Brüssel)
  • Livingston (Bologna, Genua, Mailand Malpensa, Verona)
  • Lufthansa (München)
  • Mistral Air (Mailand Malpensa)
  • Neos (Bologna, Mailand Malpensa, Verona)
  • Niki Airline (Wien, Sharm el-Sheikh)
  • Small Planet
  • SunExpress Deutschland (Hannover, Köln-Bonn)
  • Thomas Cook Airlines (Brüssel)
  • Thomson Airways (London Gatwick, Manchester)
  • TUIfly (Düsseldorf -saisonal-, Frankfurt ab dem 3. November -saisonal-, München)

Sicherheit[Bearbeiten]

Wie an allen Flughäfen in Ägypten werden auch in Marsā ʿAlam die Sicherheitsvorkehrungen groß geschrieben. Nachdem bei der Anreise/Ankunft das Visum erledigt wurde, werden die Reiseunterlagen überprüft.

Bei der Abreise sind mehrere Kontrollen zu passieren, zunächst in der Eingangshalle des Abflugbereichs wird der Reisepass sowie die Reisedokumente überprüft. Nachdem man durch die Metalldetektorschleuse gegangen ist findet noch eine kurze Leibesvisitation statt. Das Gepäck wird natürlich auch mit modernen Geräten abgetastet bzw. durchleuchtet.

Getränke und sonstige Flüssigkeiten wie beispielsweise Trinkwasser dürfen nicht mitgebracht werden, diese müssen an der Kontrolle in den Müll geworfen werden. Getränke können jedoch auch an Ort und Stelle getrunken werden.

An den Kontrollpunkten werden die Passagiere neutral aber durchaus freundlich behandelt.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Taxi:
Einige Taxifahrer stehen in der Ankunftsbereich am Ausgang und halten ein Schildchen mit der Aufschrift Taxi nach oben. Man kann sie ansprechen und der Fahrpreis gehandelt werden. Hotelbesucher werden meistens mit dem Bus abgeholt, die Fahrzeuge stehen praktisch vor der Tür.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Eisdiele Baskin-Robbins, Restaurants, Cafes, Pizza Hut und ein Duty-free-Shop können Reisende im Abflugbereich des Flughafens aufsuchen.

Unterkunft[Bearbeiten]

In der Stadt Marsā ʿAlam sind Unterkünfte vorhanden.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

EC-Karten Automaten stehen zur Verfügung. Toiletten sind verfügbar.

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg