Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Ebni

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Ebni
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ebni ist eine kleine Ortschaft im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Durch den nahen Ebnisee bieten sich viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Im Sommer herrscht an den Wochenenden am See ein reger Badebetrieb. Auch bei Motorradfahrern ist die Strecke sehr geschätzt und der Kiosk am Parkplatz ein beliebter Treffpunkt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort wird als Ebenin 1284 urkundlich erwähnt. Der Name bezieht sich auf die Glasherstellung. Er soll auf eine sogenannte Ebenenhütte zurückgehen. In einer Ebenenhütte werde noch warme (also direkt weiterverarbeitbare) Glasröhren zu Flachglas verarbeitet. Im Großraum waren zahlreiche Glashütten angesiedelt. Die Glasindustrie ging jedoch im 17. Jahrhundert infolge von Krieg und Pest zugrunde. Der Weiler war eine sehr arme Gegend und gehörte ab 1823 zu Welzheim, er wurde Welzheim eingepfarrt. Mittlerweile gehört Ebni zur Gemeinde Kaisersbach.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Ebni

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelege Flughafen ist der Flughafen Stuttgart. Von dort aus dann entweder mit dem eigenen Fahrzeug oder der Kombination aus Bahn und Bus.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Bahnhof ist in Schorndorf. Von dort besteht via Stuttgart Anbindung an den Fernverkehr. Ebni selbst ist von Schorndorf aus via Welzheim mit dem Bus erreichbar. Weitere Möglichkeiten sind die Anreise via Backnang (S-Bahnverbindung nach Stuttgart), von dort verkehren ebenfalls regelmäßig Busse via Althütte nach Ebni. Die Fahrzeit ab Stuttgart Hbf beträgt etwa 70 bis 80 Minuten für die obigen Beispiele.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Ebni liegt zwischen Murrhardt und Welzheim. Von Stuttgart kommend kann man über Schorndorf und Rudersberg fahren oder über Winnenden. Wenn man aus Richtung Althütte kommt und zum Ebnisee möchte muss man durch Ebni fahren.

Mobilität[Bearbeiten]

Parken[Bearbeiten]

Am Ebnisee gibt es einen großen Parkplatz, der gebührenpflichtig ist.

Die Parkgebühren:

  • 1 EURO für drei Stunden
  • 2 EURO für die Tageskarte.

Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Ausflüge[Bearbeiten]

Ebnisee[Bearbeiten]

1 Ebnisee. Typ ist Gruppenbezeichnung. Der Ebnisee ist ein 6,7 Hektar großer Stausee. Um den See führt ein Uferweg. Bänke laden zum Verweilen ein. Für Badegäste gibt es ausreichend Liegewiesen am See. Das Wasser ist trübe und wird regelmäßig auf Schadstoffe überprüft. Ein entsprechender Bericht hängt aus. Auch im Hochsommer bietet der See durch den umgebenden Wald ein angenehmes Klima. Für Kinder gibt es ein relativ flaches Badegebiet am Ende des Sees. An der tiefsten Stelle ist der See 4,75 Meter tief. Mehrere Grillmöglichkeiten sind um den See verteilt. Beliebtes Ziel für Schwimmer sind zwei kleine Inseln im See, eine bewachsene und eine Holzplattform. Für Badende erleichtern mehrer Treppen, teilweise mit Geländer den Zugang ins Wasser.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Baden (Gebührenfrei)
  • Spaziergang um den See (etwa 20 Minuten)
  • Angeln
  • Tretbootfahren (2 Anbieter)
  • Schlittschuhlaufen auf dem zugefrorenen See (auf eigene Gefahr)
  • Gasthaus am See
  • Kiosk am Seeende

Weblink

Gallengrotte[Bearbeiten]

Die Gallengrotte ist eine natürliche Grotte in einem kleinen Tal. Große Steine bilden eine kleine Grotte. Für Kinder ist dies ein herrliches Spielgelände. Vom Parkplatz läuft man am Gasthaus und den Tretbooten vorbei. Am Ende des Sees folgt man nicht dem Uferweg, sondern geht gerade aus. An einem Haus vorbei geht es in den Wald hinein. Ein Schild weist nach rechts. Gehzeit vom Parkplatz etwa 20 Minuten.

Weblink

Wieslauftal[Bearbeiten]

Wieslauftal.jpg

Das Wieslauftal nach dem Ebnisee folgt der Wieslauf. Man kann zu Fuß oder per Pedes der Wieslauf bis zur Laufenmühle folgen. Der Weg ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Auch zum Fahrradfahren für Kinder bietet sich der Weg an, da er nur ein mäßiges Gefälle hat. Fortgeschrittene Radfahren folgen der Wieslauf bis nach Rudersberg oder weiter bis Schorndorf.

Laufenmühle[Bearbeiten]

2 Laufenmühle. Typ ist Gruppenbezeichnung. Die Laufenmühle ist mit dem Auto erreichbar über Welzheim oder Rudersberg. Vom Ebnisee führt nur ein geteerter Waldweg zur Laufenmühle. Dieser ist für KFZ-Fahrzeuge gesperrt. An der Laufenmühle befindet sich eine anthroposophische heilpädagogische Einrichtung.

Seit 2007 kann man im Erfahrungspark vielfältige Eindrücke der Natur sammeln. Dies bietet sich vor allem für Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren an. Der Erfahrungspark ist gebührenpflichtig und bei Preisen vom 3,50 EURO für Kinder und ab 4,50 EURO für Erwachsene nicht gerade günstig.

Für die Erwachsenen und natürlich auch für die Kinder gibt es ein Cafe mit Außenterrasse. Seit April 2008 ist es als Restaurant erweitert. Es werden BIO-Gerichte und Getränke angeboten. Man kann aber auch ein BIO-Eis zum Mitnehmen kaufen.

Weblink

Limeswachturm[Bearbeiten]

Der verfallene Limeswachturm liegt direkt an der Verbindungsstraße zwischen Welzheim und Murrhardt. Vom Turm sind nur noch die Grundmauern sichtbar. Zu Fuß erreicht man den Wachturm, wenn man vom Parkplatz am Gasthaus entlang läuft. Am Ende des Sees folgt man nicht dem Uferweg, sondern geht gerade aus. Nach etwa 50 Meter führt ein Trampelpfad nach rechts. Der Weg führt durch den Wald den Hang hinauf. Nach etwa 20 Minuten erreicht man die Straße. Der Turm liegt auf der anderen Straßenseite.

Strümpfelbachtal[Bearbeiten]

Das Strümpfelbachtal liegt zwischen Althütte und Ebni. Für Kinder ist dieser Weg ein wunderschöner Erlebnispfad. In liebevoller Arbeit wurden im besonders schwierigem Gelände Holzbohlenwege angelegt. So kann der Weg auch nach Regen begangen werden. Allerdings empfiehlt sich unbedingt gutes Schuhwerk. Für Radfahrer ist der Weg nicht geeignet!

Man kann am Parkplatz zwischen Althütte und Ebni parken. Der Weg startet direkt am Parkplatz und führt am Strümpfelbach entlang bis zur Nonnenmühle. Dieses Ausfluglokal ist leider abgebrannt und nur noch die Brandreste sind zu sehen. Von der Straße biegt man nach rechts ab. Gleich am Anfang kann man ein altes Wasserwerk über eine kleine Brücke erreichen. Nun folgt man dem Bach über Brücken und teilweise über Holzbohlenwege. Wenn man den gleichen Weg nicht zurückgehen möchte, dann kommt man über das obere Strümpfelbachtal wieder zurück zur Nonnenmühle. Der Weg ist nicht sehr weit, so dass man auch mit Kinder ab 3 Jahren ihn ohne Probleme bewältigt. Im Sommer laufen Wagemutige barfuß den Bach entlang. Für Wanderer bietet sich die Tour an dem Strümpfelbach bis nach Klaffenbach zu folgen. In Klaffenbach überquert man die Hauptstraße und läuft die Bachstraße entlang. Am Ortsende wendet man sich nach links. Es geht am letzten Haus den Hang hoch in den Wald. Im Wald läuft man nach links in Richtung Laufenmühle. Von der Laufenmühle das Wieslauftal entlang bis zum Ebnissee. Am Uferweg lässt man den See rechts liegen und wandert nach Ebni. Von Ebni erreicht man entweder direkt an der Straße entlang den Parkplatz oder man läuft über den Voggenhof zurück.

Einkaufen[Bearbeiten]

In Ebni gibt es einen Metzger, der auch ein Grundsortiment an sonstigen Lebensmitteln anbietet.

Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt in Ebni ein Hotel und mehrere Pensionen.

  • Am See liegt ein Zeltlager, das aber nur im Sommer aufgebaut und von Jugendgruppen genutzt wird. Zeltlager Salbengehren

Essen und Trinken[Bearbeiten]

In Ebni direkt finden Sie Gasthäuser, am See ein Kiosk, ein Gasthaus und ein Hotel.

Im Hotel können Sie eine ausgezeichnete regionale Küche genießen.


Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.