Deir el-Malāk Ghabriyāl

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Nordafrika > Ägypten > Westliche Wüste > Faiyūm > Deir el-Malāk Ghabriyāl
Deir el-Malāk Ghabriyāl
دير الملاك غبريال
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Deir el-Malak Ghabriyal (arabisch: ‏دير الملاك غبريال‎, Dair al-Malāk Ghabriyāl, „Kloster des (Erz-)Engels Gabriel“) bzw. Deir en-Naqlūn (arabisch: ‏دير النقلون‎, Dair an-Naqlūn) ist ein Kloster im Faiyūm in Ägypten und ist etwa 16 km von Madīnat el-Faiyūm entfernt auf dem Hügel en-Naqlūn (arabisch: ‏جبل النقلون‎, Gabal an-Naqlūn) gelegen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das heute von einem Mönch bewohnte Kloster stammt aus dem 7./8. Jahrhundert.

Gottesdienste finden freitags und sonntags statt. Zu den Geburtstagsfeierlichkeiten (mulids) des Erzengels Gabriel (18. Dezember) pilgern Gläubige hierher.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Anreise kann von Madīnat el-Faiyūm aus erfolgen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Besucher können an den Messen teilnehmen.

Respekt[Bearbeiten]

In koptischen Kirchen herrscht Geschlechtertrennung. Frauen begeben sich zur Messe in den rechten (südlichen), Männer bzw. deren Familien in männlicher Begleitung in den linken Teil der Kirche(n).

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Unterkunftsmöglichkeiten bestehen in Kairo oder Madīnat el-Faiyūm.

Ausflüge[Bearbeiten]

Der Besuch des Klosters Deir el-Malak Ghobrial lässt sich mit anderen Sehenswürdigkeiten im Süden von Madīnat el-Faiyūm verbinden.

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.