Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Damüls

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Damüls ist eine vom Tourismus geprägte Gemeinde im Bezirk Bregenz im österreichischen Bundesland Vorarlberg mit 324 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011). Es ist die höchstgelegene Gemeinde im Bregenerzwald und gilt auch als das schneereichste Dorf der Welt.

Damüls
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Damüls, im hinteren Bregenzerwald, zählt zu den zahlreichen Walsersiedlungen in Vorarlberg. Die ersten Walser, kommend aus dem schweizer Kanton Wallis, besiedelten Damüls im Jahre 1313. Sie kamen über das Furkajoch aus Richtung Laterns her und ließen sich im Bereich "Uga" nieder.

Im Spätmittelalter waren die Menschen aus dem Schweizer Kanton Wallis wegen Armut gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und sich neue Lebensräume zu suchen. In Vorarlberg, im Westen Tirols und in Graubünden wurden ihnen um 1300 abgelegene, unwegige und unerschlossene Täler zur Rodung und Besiedelung zur Verfügung gestellt (Alpe Uga). Die Walser waren "freie Bauern auf freier Scholle" mit einem eigenen Gericht und eigener Pfarrei, hatten aber der Obrigkeit im Bedarfsfall Kriegsdienst mit "Schild und Speer" zu leisten. Die erste schriftliche Erwähnung von Damüls (Alpe Ugen) wurde in einer Lehensurkunde der Grafen von Montfort (Feldkirch) entdeckt. Sie trug das Datum 29. Mai 1313.

Die damals waldreiche Gegend von Damüls wurde schon in vorwalserischer Zeit als Alpgebiet genutzt. Der Name Damüls ist romanisch und bedeutet je nach Auffassung der Sprachkundler entweder Hügel oder Melkplatz. Damüls besaß zusammen mit Fontanella im Großen Walsertal, bis 1806 ein eigenes Gericht, das sogenannte Obergericht. Bis heute nennt man daher die Gegend um Fontanella auch noch "Obergricht". Im Jahr 1390 kam Damüls mit der Herrschaft Feldkirch an Österreich.

Damüls ist der höchstgelegene Urlaubsort zwischen dem Bregenzerwald und dem Großen Walsertal und liegt im westlichsten Bundesland Österreichs, in Vorarlberg, im Bezirk Bregenz zwischen 1.300 und 1.700 Metern Höhe. Die Gemeinde Damüls gehört zum politischen Bezirk Bregenz und zur Diözese Feldkirch. Damüls bildet ziemlich genau den Mittelpunkt des Bundeslandes Vorarlberg.

Den Haupterwerb erarbeiten sich die Damülser aus dem Tourismus. Die Nächtigungen (2013/14 ca. 250.000) teilen sich in 2/3 im Winter und 1/3 im Sommer auf.

Anreise[Bearbeiten]

Damüls ist im Sommer über drei und im Winter über zwei Seiten erreichbar. Man beachte bitte die Wintersperre über das Furkajoch von Dezember bis Mai!!!

Die Anreise erfolgt: von Norden über Bregenz - Bregenzerwald - Bezau - Au nach Damüls. von Süden über Feldkirch oder Bludenz - Thüringen (Vorarlberg)- Großes Walsertal - Fontanella - Faschinajoch nach Damüls von Westen über Feldkirch - Rankweil - Laterns - Furkajoch nach Damüls (ACHTUNG Wintersperre!)

Nächste internationale Bahnhöfe sind Bludenz (30 km) oder Dornbirn (45 km).

Nächste Flughäfen sind Friedrichshafen, St.Gallen/Altenrhein, Zürich und Innsbruck.

Mobilität[Bearbeiten]

Nach Damüls verkehren regelmäßige Buse von Süden über das Große Walsertal, ab Thüringen (Vorarlberg) mit der Busline Nr. 77

oder von Norden über den Bregenzerwald von Au her mit der Busline Nr. 43

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Kath. Pfarrkirche hl. Nikolaus 1484 an der Stelle eines Vorgängerbaus errichtet. Fresken thematisieren die Armenbibel.
  • Kapelle Stofel
  • Pfarrhof
  • Gemeindeamt. Ehemalige Schule.

Aktivitäten[Bearbeiten]

WINTER
Damüls bietet zusammen mit Mellau das größte zusammenhängende Skigebietspanorama in der Region Bregenzerwald. Insgesamt 109 Pistenkilometer werden mittels 29 Liftanlagen erschlossen (inkl. Faschina). Diese Skischaukel bietet Pisten aller Schwierigkeitsgrade an.

In Damüls können die Pisten bzw. Lifte von rund 80 % der Häuser aus direkt erreicht werden, sogenanntes "Ski-in Ski-out".

SOMMER
Im Sommer bietet Damüls zahlreiche Wandermöglichkeiten sowie ein gut ausgebautes Mountainbikenetz.

Alle Liftanlagen sowie die Busse und öffentlichen Schwimmbäder im Bregenzerwald, können mit einer Inklusivcard kostenlos benutzt werden!

Einkaufen[Bearbeiten]

Damüls bietet einen kleinen Supermarkt, zwei Sportgeschäfte, ein Elektrofachgeschäft und einen Friseur an:

Küche[Bearbeiten]

Damüls bietet zahlreiche Hotels (mit a-la-carte), Gasthöfe und Restaurants aller Kategorien und Preisklassen an.

Das Speisenangebot reicht dabei von einheimischer Hausmannskost über Pizzeria bis hin zur modernen europäischen Küche.

Unterkunft[Bearbeiten]

In Damüls gibt es rund 50 Hotels und Pensionen sowie zahlreiche Privatzimmer- und Ferienwohnungsvermieter.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.