Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Artikelentwurf

Conwy

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Conwy
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Conwy ist eine Stadt an der Nordküste von Wales. Im Stadtzentrum befindet sich eine alte Festung und der Stadtkern ist von einer im 12. Jahrhundert errichteten, noch sehr gut erhaltenen Stadtmauer umgeben.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten großen Flughäfen in der Gegend sind in Liverpool und Manchester. Von beiden gibt es Bahnverbindungen nach Conwy.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Conwy liegt an der Bahnlinie Birmingham - Holyhead. Der Bahnhof Llandudno Junction ist nur ca. 15 Gehminuten von Conwy entfernt, von dort gibt es sogar Direktverbindungen von London-Euston. Bei der Anreise von Liverpool muss man in Chester umsteigen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Conwy liegt direkt an der Schnellstraße Chester - Holyhead und ist damit von England oder Irland aus gut zu erreichen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Die National Route 5 des National Cycle Networks (NCN) führt auf ihrem Weg von Reading westlich von London bis nach Holyhead durch Convy. GPS-Track für die Route im Radreise-Wiki.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Stadt ist sehr klein und lässt sich problemlos zu Fuß erkunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Hauptattraktion von Conwy ist die von CADW verwaltete Burg. Der Eingang befindet sich direkt am Ortseingang und der Eintritt kostet ca. 4,80 GBP (Stand 2013).
  • Über die mehr als einen Kilometer lange, gut erhaltene Stadtmauer kann man fast komplett um den historischen Ortskern laufen und hat auf einigen der 22 Türmen eine schöne Aussicht auf die Stadt, das Meer und die umliegende Hügellandschaft.
  • Aberconwy House ist ein Kaufmannshaus aus dem 14. Jahrhundert. Es befindet sich im Besitz des National Trust.
  • Plas Mawr ist ein elisabethanisches Stadthaus mit gut erhaltenen Stuckarbeiten. Es wird von CADW verwaltet. Der Eintritt kostet 5,20 GBP (Stand 2013).
  • Am Ufer der Bucht befindet sich das kleinste Haus Großbritanniens (3,05 Meter hoch, 1,8 Meter breit).
  • Die Eisenbahnbrücke wurde von Tohmas Telford erbaut und 1826 eröffnet.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Im Stadtzentrum gibt es einige gemütliche Pubs die Abends gut gefüllt sind. Empfehlenswert ist die Castle Street.

Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt in der Stadt einige B&B-Appartments, teilweise privat. Preise ab 50 GBP pro Doppelzimmer.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg