Castellón de la Plana

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Castellón de la Plana
Einwohner174.264 (2020)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Castellón de la Plana (spanisch) oder Castelló de la Plana (valenzianisch) ist die Hauptstadt der Provinz Castellón in der Autonomen Region Valencia.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Castellón de la Plana

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der kleine Flughafen Castellón-Costa Azahar liegt rund 35 km nördlich.
  • Zum Flughafen Valencia sind es ca. 80 km.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • 1 Bahnhof, Carrer del Pintor Oliet, 2, 12006 Castelló de la Plana. Es gibt zahlreiche regionale Verbindungen nach Valencia sowie Fernverbindungen nach Barcelona und nach Vinaros.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Plaza Huertos Soqueros

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • 1 Konkathedrale Santa María (Castellón) (Concatedral de Santa María) Konkathedrale Santa María (Castellón) in der Enzyklopädie Wikipedia Konkathedrale Santa María (Castellón) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKonkathedrale Santa María (Castellón) (Q2942630) in der Datenbank Wikidata
  • 2 El Fadrí. El Fadrí in der Enzyklopädie Wikipedia El Fadrí im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsEl Fadrí (Q2511122) in der Datenbank Wikidata. El Fadrí bedeutet "der Ledige", der Turm wurde im Stil der valenzianischen Gotik erbaut und steht einige Meter entfernt der Kathedrale.
  • 3 Basilika Unserer Lieben Frau von Lledó (basílica de Nuestra Señora del Lledó de Castellón de la Plana, Basílica de la Mare de Déu del Lledó). Basilika Unserer Lieben Frau von Lledó in der Enzyklopädie Wikipedia Basilika Unserer Lieben Frau von Lledó im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBasilika Unserer Lieben Frau von Lledó (Q23499050) in der Datenbank Wikidata. In der Kirche befindet sich ein Gnadenbild der Jungfrau Maria, das als wichtiges Heiligtum gilt.

Parks[Bearbeiten]

  • 4 Park Ribalta (Parque Ribalta (Castellón)) Park Ribalta in der Enzyklopädie Wikipedia Park Ribalta im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPark Ribalta (Q9055843) in der Datenbank Wikidata
  • 5 Plaza Huertos Soqueros (Plaça de l'Hort dels Corders)

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 6 Stierkampfarena Castellón (Plaza de toros de Castellón), Avenida Benito Pérez Galdós, s/n. Stierkampfarena Castellón in der Enzyklopädie Wikipedia Stierkampfarena Castellón im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStierkampfarena Castellón (Q22043261) in der Datenbank Wikidata. Die Arena hat einen Durchmesser von 49 m und fasst rund 13.000 Zuschauer. Während des spanischen Bürgerkriegs wurde sie als Konzentrationslager benutzt.
  • 7 Postgebäude (Edificio de Correos de Castellón). Postgebäude in der Enzyklopädie Wikipedia Postgebäude im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPostgebäude (Q9051839) in der Datenbank Wikidata. Das Postgebäude wurde 1936 fertiggestellt. Seine Fassade wurde im Neomudejarstil und im valencianischen Jugemdstil gestaltet.

Museen[Bearbeiten]

Rutas Ceramicas[Bearbeiten]

Castelló ist Mitglied der Europäischen Keramikstraße. Innerhalb des Stadtgebietes sind 3 Routen ausgeschildert, auf denen man traditionelle, moderne und auch avantgardische Keramiken bewundern kann.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.