Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bremke (Gleichen)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Bremke
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hintergrund[Bearbeiten]

Landschaft bei Bremke

Bremke ist ein kleines Dorf in der Gemeinde Gleichen in Südniedersachsen nahe der früheren innerdeutschen Grenze, das sich als Straßendorf zwischen den hohen Sandsteinfelsen des Bremkertals erstreckt. Der Ort ist vor allem aufgrund seiner Waldbühne bekannt, in der in den Sommermonaten Märchenaufführungen geboten werden. Der Bühne, die den Brüdern Grimm gewidmet wurde, verdankt der Ort auch seine Lage an der Deutschen Märchenstraße.

Rund um Bremke bietet die hügelige Region zahlreiche interessante Felsformationen (Abri), verfallene Burgen und Wanderwege durch die ausgedehnten Wälder des Reinhäuser Waldes.

Die Gutsanlagen bzw. Siedlungen von Appenrode, Elbickerode, Sennickerode und Vogelsang gehören ebenfalls zum Ortsgebiet.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen befindet sich in Hannover.

Mit der schnellen ICE-Verbindung ab Göttingen ist auch der Flughafen Frankfurt in zweieinhalb bis drei Stunden erreichbar.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Bahnanschluss ist der Regionalbahnhof in Heilbad Heiligenstadt. Bessere Anbindung durch Busse hat man jedoch an den Bahnhof Göttingen, der auch ein ICE-Haltepunkt ist.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es gibt mit der Linie 155 eine Direktverbindung vom ZOB am Bahnhof Göttingen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

A7- Abfahrt AS Göttingen -B27 -L568 A38 Abfahrt Heilbad Heiligenstadt -L1005 -L568

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bremke (Gleichen)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Waldbühne. Die Waldbühne bietet jeden Sommer Märchenaufführungen am Waldrand westlich des Ortes. Geöffnet: Aufführungen immer Sonntags 15 Uhr von Mitte Mai bis Ende Juli und im Sept., keine Aufführungen während einiger Wochen der niedersächs. Sommerferien - Website beachten!. Preis: Erw. 5 €, Ki. 3,50 €.
  • 2 St. Matthias. Die evangelische Kirche ist aus dem für die Gegend typischen Bundsandstein errichtet und stammt in ihren Grundteilen vermutlich aus dem Mittelalter. Das Pfarramt befindet sich neben der Kirche Tel. 05592 1250

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Im Ort befindet sich ein Dorfladen mit einem kleinen Cafe im Nebenraum. Gern genutzt als Radfahrerhaltepunkt. Steckdosen und freies WLAN sind vorhanden. Geöffnet von Mo-Sa 08-12:00 Uhr, Di + Do 15-18:30 Uhr, Sonntags Brötchenverkauf von 08-10:00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Historisches Gasthaus Mutter Jütte
  • 1 Mutter Jütte, Heiligenstädter Straße 4, 37130 Gleichen-Bremke. Tel.: +49 55 92 12 22. Das historische Gasthaus am Ortseingang im Bremkertal ist in der Region ein beliebtes Ausflugsziel und wird vor allem für die Wildgerichte und seine Bratkartoffeln gerühmt. Geöffnet: Di 17-23, Mi - So 11-23 Uhr. Warme Küche 11.30-14 und 17-22 Uhr. Mo Ruhetag).
  • 2 Gasthaus Heinemann, Heiligenstädter Straße 78, 37130 Gleichen. Tel.: +49 55 92 12 95. Gutbürgerliche Küche, Biergarten, Kegelbahn. Geöffnet: Warme Küche mittags bis 14 Uhr.

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Feierabendbier gibt es im Gasthaus Heinemann.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Mutter Jütte, Kontaktdaten siehe Küche.
  • 2 Gasthaus Heinemann, Kontaktdaten siehe Küche.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 1 Mathias Lindstedt, Arzt für Allgemeinmedizin, Haspel 8. Tel.: +49 55 92 444.

Die nächstgelegenen Apotheken befinden sich in Reinhausen und Rittmarshausen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Der örtliche Briefkasten befindet sich Ecke Heiligenstädter Straße/Backofen. Ein Münzfernsprecher befindet sich in der Heiligenstädter Straße 42 an der Haltestelle Ortsmitte.

Ausflüge[Bearbeiten]

3 Der Hurkutstein ist eine Felsformation mit einem schmalen Spalt zwischen Bremke und Reinhausen. Der Sage nach lebte hier ein Einsiedler, der sich aus Reue für die ihm von seinem Herrn einst befohlene Aussetzung eines Kindes hierher zur Buße zurückgezogen hatte, in der Spalte lebte und betete, und dessen Grab sich oben auf dem Stein befunden haben soll.

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg