Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bouxwiller (Bas-Rhin)

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Frankreich > Elsass > Bas-Rhin > Bouxwiller (Bas-Rhin)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Buchsweiler
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bouxwiller (dt. Buchsweiler) ist eine französische Gemeinde im Département Bas-Rhin im Elsass, westlich von Haguenau.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bis ins Jahre 1793 war Bouxwiller der Hauptort der Grafschaft Hanau-Lichteberg. Leider wurde das Schloss 1805 zerstört. Doch sind die Fachwerkhäuser der damaligen Zeit erhalten geblieben.

Heute gehört die Gemeinde politisch zum Arrondissement Saverne und ist Verwaltungsort des Kanton Bouxwiller.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächsten Bahnhöfe sind Ingwiller und Obermodern.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Über die D 6 oder D7.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bouxwiller (Bas-Rhin)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Es konnte das alte Ortsbild mit den Fachwerkhäusern aus dem 15. bis 18. Jahrh. erhalten werden.

  • Place du Château. Der Place du Château steht etwas verloren der niedrige Gebäudekomplex, der 1659 als gräfliche Kanzlei und Rentenkammer errichtet wurde. 1909 wurde er umgebaut und dient heute als Rathaus (Hôtel de Ville). Im Obergeschoss befindet sich das Musée de Bouxwiller et du Pays de Hanau. Rechts von der Hauptfront des Rathauses befindet sich der einstige Marstall von 1688, in ihm ist heute das Postamt untergebracht.
  • Kirche St-Jacques. Die Kirche St-Jacques ist eine protestantische Kirche, die 1614 erbaut wurde. Stilistisch kann sie der Gotik zugeordnet werden. Im Inneren befindet sich eine Orgel von Jean-Andre Silbermann aus dem Jahre 1778.
  • Musée Judéo-Alsacien. Das Musée Judéo-Alsacien befindet sich in der ehemaligen Synagoge an der Grand'Rue 62. Das Museum wurde 1998 eröffnet, und zeigt in neun Ausstellungsräumen die Geschichte der Juden im Elsass. Geöffnet: April – September Di – Fr 14.00 – 17.00 Uhr, So 14.00 – 18.00 Uhr, Sa, Mo + an jüdischen Feiertagen geschlossen.
  • „Musée de Bouxwiller et du Pays de Hanau“. Museum von Bouxwiller und dem Hanauer Land. Volkskunst. Geöffnet: Vom 1. Okt. bis 30. Juni Di – So 14.00 – 17.00 Uhr. Vom 1. Juli bis 30. Sept. täglich außer Mo 14.00 – 18.00 Uhr, Sa nur bis 17.00 Uhr.
  • Auf den 320 Meter hohen Hausberg, den südwestlich gelegenen Bastberg, führt ein geologischer Lehrpfad.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg