Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bloischdorfer Alpen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bloischdorfer Alpen liegen am östlichsten Ende des Lausitzer Grenzwalls am Fuße des Muskauer Faltenbogens.

Berühmt durch seine Romantrilogie - Erwin Strittmatters „Der Laden“

Orte[Bearbeiten]

Herrenhaus in Hornow
  • Hornow (Lěšće), Bohsdorf (Bošojce), Wadelsdorf (Zakrijejc) und Klein Loitz (Łojoje) befinden sich ganz im Westen des Gebietes.
  • Groß Luja (Łojow), Türkendorf (Zakrjow), Bloischdorf (Błobošojce) und Reuthen (Ruśi) liegen von West nach Ost in der Mitte der Region.
  • Am Südrand findet man Graustein (Syjk), Schönheide und Lieskau (Lěsk).

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Gebäude[Bearbeiten]

  • 1 Aussichtsturm am Felixsee. bei Bohsdorf - Der Turm steht in der hügeligen Waldlandschaft des Muskauer Faltenbogens etwa 22 km südöstlich von Cottbus. Seit 2004 kann das frei zugängliche Bauwerk bestiegen werden. Der 36 m hohe Turm besitzt drei Aussichtsplattformen (auf 4,5 7,5 und 30 m Höhe).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kirche von Hornow
  • Der Felixsee ist einer der beliebtesten Badeseen mit tiefem klaren Wasser.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Gaststätte Felixsee, Dorfstr. 51, Bohsdorf. Tel.: +49 35698-238. Geöffnet: Mo, Mi-Fr: 11:00-14:00 sowie ab 17:00; Sa,So: 11:00-22:00.
  • Gasthof "Zum Willy" (Bohsdorf, gegenüber Strittmatters "Laden"). Geöffnet: Mo-Fr: 16:00-21:00; Sa: 15:00-22:00, So: 15:00-22:00.

Unterkunft[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.