Erioll world 2.svg
Stub

Berane

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berane
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Berane (serbisch/montenegrinisch: Беране) ist eine Stadt im östlichen Montenegro.

Karte von Berane

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt liegt in einem Talkessel des Lim und ist Ausgangspunkt für Ausflüge in das westlich gelegene Bjelasica-Gebirge. Sie wurde 1862 als osmanisches Militärlager gegründet, wurde 1946 nach dem montenegrinischen Partisanenführer Ivan Milutinović in Ivangrad umbenannt und rasch industrialisiert (u.a. Zellulosefabrik und Sperrholzfabrik). Seit 1992 heißt sie wieder Berane.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Berane besitzt einen kleinen Regionalflugplatz. Nächster internationaler Flughafen ist in Podgorica (IATA CodeTGD, ICAO CodeLYPG).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Bahnstrecke Belgrad–Bar hat einen Bahnhof im rund 30 km entfernten Bijelo Polje.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Berane liegt an der Europastraße 65, die von Podgorica über serbisches Gebiet am Fluss Ibar entlang nach Mitrovica im Kosovo führt.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kloster Đurđevi Stupovi
  • Etwas außerhalb liegt das 1213 gegründete Kloster Đurđevi Stupovi.
  • Partisanendenkmal (Entwurf: Bogdan Bogdanović) für dreißig im Jahr 1941 erschossene Kämpfer auf dem Berg Jasikovac.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg