Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Baskenland (Frankreich)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Region Baskenland (baskisch Iparralde) liegt in Frankreich, besitzt insgesamt 158 Gemeinden und erstreckt sich über eine Fläche von 2967 km². Das französische Baskenland grenzt im Süden an Spanien (das spanische Baskenland) und wird im Westen vom Atlantik eingefasst.

Hügel, Wälder und Felder in Niedernavarra

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Nach der französischen Revolution wurden die eigenständigen politischen Institutionen aufgelöst und das Baskenland in die politische Hierarchie des heutigen Départements Pyrénées-Atlantiques eingegliedert. Die jüngere Geschichte hat die Gründung des Rats zur Entwicklung des Baskenlandes 1994 und des Rats der Gewählten des Baskenlandes 1994 gekannt. Seit Januar 1997 ist das Baskenland durch einen Erlass des Präfekten als Land (pays; bezeichnet ein Gebiet, das sich durch einen geographischen, ökonomischen, kulturellen oder sozialen Zusammenhalt auszeichnet) anerkannt.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Grotte von Bertaram ist die größte Grotte in der Nähe. Die Führung dauert ca. 2 Stunden. Man fährt ein kurzes Stück mit dem Schiff und fährt am Ende mit einer kleinen Bahn wieder nach draußen. Empfehlenswert ist wenn man Spanisch, Italienisch oder Französisch kann. Die anderen Sprachen werden entweder nur schlecht oder gar nicht gesprochen. Der Eintritt kostet 13 € pro Person. Nicht gerade billig aber es lohnt sich.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Märkte:

Küche[Bearbeiten]

Berühmt ist der Bayonner Schinken und das Gewürz Piment d'Espelette. Die Piperade ist ein Beweis für die kräftige Küche des frz. Baskenlandes.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg