Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Barbian

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barbian
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Barbian italienisch: Barbiano ist eine Südtiroler Gemeinde, sie hat rund 1.700 Einwohner und gehört zur Bezirksgemeinschaft Eisacktal.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Gemeindegebiet von Barbian erstreckt sich von 470 m Höhe im Tal des Eisack auf der rechten Flußseite bis zum Rittner Horn in 2.200 m Höhe. Die Gemeinde besteht aus den Orten 1 Barbian und 2 Kollmann sowie den Weilern 3 Saubach und 4 St. Gertraud.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Barbian

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof liegt in 1 Waidbruck, er liegt an der Strecke der Brennerbahn zwischen Brixen und Bozen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Barbian liegt unweit der SS12 Brennerstaatsstraße. Es gibt eine Gemeindeverbindungsstraße nach Villanders und nach Oberbozen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Zollhaus, Kollmann
Wasserfall von Barbian

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 Pfarrkirche St. Jakob, Barbian. Die Kirche ist hauptsächlich wegen ihres schiefen Turmes bekannt: Der 35 m hohe Turm steht 1,57 m aus dem Lot.
  • 2 Pfarrkirche Dreifaltigkeit, Kollmann.
  • 3 St. Leonhard, Kollmann.
  • 4 St. Ingenuin und Albuin, Saubach.
  • 5 Dreikirchen. St. Gertraud, St. Nikolaus, St. Magdalena

sonstiges[Bearbeiten]

  • 6 Friedburg (Zollhaus mit Nebengebäuden, dient als Restaurant), Kuntersweg 6 Kollmann. Die Zollstätte wurde um 1480 erbaut unter Siegmund dem Münzreichen
  • 7 Wasserfall. Das Wasser des Ganderbachs stürzt in mehreren Kaskaden 200 m in die Tiefe

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg