Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Bangkok/Siam

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Siam Paragon bei Nacht – eines der größten und schicksten Einkaufszentren Thailands
Pathum-Wan-Kreuzung (linker Bildrand), Siam Square (Vordergrund), Siam Discovery Center, Skytrain-Station Siam und Siam Paragon (Bildmitte, v.l.n.r.)

Siam (thailändische Aussprache: sà-yǎam) ist ein Stadtteil von Bangkok. Er entspricht wohl am ehesten der Funktion eines Stadtzentrums, auch wenn Bangkok kein wirkliches Zentrum hat. Hier findet man zahlreiche glitzernde Einkaufs- und Freizeitzentren, von denen mehrere zu den größten Malls Asiens gehören. Mit dem Siam Square gibt es aber auch eine traditionellere Einkaufsgegend mit kleinen Läden und Verkaufsständen; außerdem internationale Großhotels, Büro- und Appartmenttürme, schicke Restaurants sowie einige Botschaften (darunter die Schweizerische).

Hintergrund[Bearbeiten]

Offiziell gibt es keinen Stadtteil namens Siam, es hat sich aber eingebürgert, diese Gegend von Bangkok so zu nennen, weil es hier verschiedene Einrichtungen gibt oder gab, die ‚Siam‘ als Namensbestandteil haben: das frühere Siam Intercontinental Hotel, den Siam Square, das ehemalige Kino Siam, die Einkaufszentren Siam Center, Siam Discovery Center und Siam Paragon sowie die Skytrain-Station Siam. Nach der Verwaltungseinteilung befindet sich dieser Stadtteil größtenteils im Bezirk Pathum Wan. Aus Praktikabilitätsgründen wird in diesem Reiseführer aber auch ein Teil des Bezirks Ratchathewi abgehandelt, während der südlichste Teil des Bezirks Pathum Wan unter Bangkok/Silom aufgeführt ist.

Anfang des 20. Jahrhunderts lag die Gegend noch außerhalb des eigentlichen Stadtgebiets. König Rama V. (Chulalongkorn) ließ hier einen Palast für seinen erstgeborenen Sohn errichten, der von einem englischen Architekten im gotischen Stil gestaltet wurde und an das Windsor Castle erinnerte. Der Kronprinz starb jedoch noch als Kind und der Palast und sein Gelände wurde ab 1917 für die Chulalongkorn-Universität – die erste Universität Thailands – genutzt, die hier bis heute ihren ausgedehnten Campus besitzt. In den 1930er- und 1940er-Jahren wuchs Bangkok dann entlang der Thanon Phloen Chit nach Osten, die sich ab den 1950er-Jahren zu einer Einkaufs- und Unterhaltungsmeile entwickelte. In den 1960er-Jahren beschloss die Chulalongkorn-Universität, dass sie nicht ihre gesamten, weitläufigen Ländereien als Campus benötigt und ließ den Nordteil, heute als Siam Square bekannt, zu kleinen Läden und Nachhilfeschulen entwickeln, die oftmals von Studenten frequentiert und/oder betrieben wurden. Eigentümer aller Grundstücke bis zur Thanon Phra Ram 1 (Rama I Road) ist die Universität, die sie nur verpachtet und dadurch einige Einnahmen bestreitet. Auch die Kinos Scala und Lido sowie das Einkaufszentrum Siam Square One stehen also auf dem Land der Universität.

Kreuzung der beiden Skytrain-Linien an der Station Siam

In den 1980er-Jahren entstanden die ersten großen Einkaufszentren und Bürohochhäuser – Symbole für Thailands Aufstieg zum Schwellenland. Das 1985 eröffnete MaBunkhrong-Center (MBK) war damals die größte Shoppingmall Asiens. 1990 kam das achtgeschossige World Trade Center hinzu, heute als CentralWorld bekannt und der größte Einkaufstempel des Landes. Mit der Eröffnung des Skytrains Ende 1999, dessen beide Linien sich an der Haltestelle Siam begegnen, hatte dieser Stadtteil endgültig die Funktion eines faktischen Stadtzentrums übernommen.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Siam
Expressboot auf dem Khlong Saen Saep

Vom Flughafen Suvarnabhumi[Bearbeiten]

  • Mit dem Airport Rail Link bis Phaya Thai, dann weiter mit dem Skytrain bis Siam (preiswert und schnell, aber etwas unbequem, wenn man großes Gepäck hat)
  • Taxi

Von anderen Stadtteilen[Bearbeiten]

Skytrain: Siam ist bequem mit dem Skytrain (BTS) erreichbar, dessen beide Linien sich an der Station 1 BTS Siam begegnen. Weitere Halte in der Gegend sind 2 BTS Phloen Chit, 3 BTS Chit Lom und 4 BTS Ratchathewi (Sukhumvit Line, hellgrün) sowie 5 BTS Ratchadamri und 6 BTS National Stadium (Silom Line, dunkelgrün).

Bus: Zahlreiche Buslinien führen durch diesen Stadtteil. Besonders in der Rush Hour kommen die Busse aber nur sehr langsam voran.

Khlong-Boot: dieselbetriebene Expressboote verkehren in einem dichten Takt auf dem Khlong Saen Saep (parallel zur stark befahrenen Thanon Phetchaburi) am Nordrand der Siam-Gegend. Der Zu- und Ausstieg und die Fahrt sind etwas gewöhnungsbedürftig, zur Rush Hour ist dies aber eine gute Alternative zu allen straßengebundenenen Verkehrsmittel, die im Stau stecken. Wichtige Anlegestellen sind 7 Talad Bobae (W4; Bobae-Markt), 8 Baan Krua Nua (W2; Jim Thompson House), 9 Saphan Hua Chang (W1; Siam Discovery Centre, Bangkok Art and Culture Center, Umstieg zum Skytain), 10 Pratu Nam (Umstieg zwischen der westlichen und der östlichen Linie; Central World, Platinum Fashion Mall).

Taxi: In dieser Gegend kann man praktisch zu jeder Tag- und Nachtzeit ein Taxi mit Taxameter heranwinken. Oft stecken diese aber im Stau, sodass dies zumindest zur Rush Hour nicht das empfehlenswerteste Verkehrsmittel ist.

Motorradtaxi: dienen in erster Linie als Verteiler für die letzte Strecke von der Skytrain-Station zum Ziel. Sie können sich auch bei dichtem Verkehr durchschlängeln und sind damit schneller als Pkw-Taxis. Kurze Strecken kosten etwa 20 Baht. Unbedingt auf Helm bestehen und gut festhalten!

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Tempel und Schreine[Bearbeiten]

Eine Insel inmitten der modernen Einkaufszentren und Hochhäuser: Wat Pathum Wanaram
Brahma-Schrein vor dem Erawan-Hotel
  • 1 Wat Pathum Wanaram, 969 Th. Phra Ram 1 (Rama I Road) (zwischen Siam Paragon und Central World). Wat Pathum Wanaram in der Enzyklopädie Wikipedia Wat Pathum Wanaram im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsWat Pathum Wanaram (Q2005446) in der Datenbank Wikidata. Mitte des 19. Jahrhunderts angelegter Tempel, der damals in einer sumpfigen Gegend inmitten von Reisfeldern lag, heute aber von den beiden größten Einkaufszentren des Landes eingerahmt wird. Oase der Ruhe in dieser sonst sehr weltlichen und kommerzialisierten Gegend. Ausführliche Beschreibung im Wikipedia-Artikel – (BTS) bis Siam oder (Bus) bis Rong Phayaban Tamruat
  • 2 Erawan-Schrein (San Phra Phrom; Brahma-Schrein vor dem Erawan-Hotel), Ratchaprasong-Kreuzung. Erawan-Schrein in der Enzyklopädie Wikipedia Erawan-Schrein im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsErawan-Schrein (Q1235886) in der Datenbank Wikidata. Der Name dieses hinduistischen Schreins, der sich in den westlichen Sprachen eingebürgert hat, ist eigentlich falsch; denn hier wird Brahma, der Schöpfer der Welt, verehrt und nicht der mythische Elefant Erawan (der nicht einmal das Reittier Brahmas ist, sondern eines anderen Gottes: Indra). Der Name leitet sich vielmehr vom Erawan-Hotel ab, vor dem er steht. Beim Bau dieses Hotels im Jahre 1956 kam es zu zahlreichen Unfällen. Um diese zu vermeiden, riet ein Astrologe zur Errichtung eines Brahma-Schreins. Dieser hat sich zu einer der beliebtesten Gebetsstätten der Bangkoker entwickelt. Sie kommen hierher, um sich Glück, Erfolg, Liebe, Gesundheit oder Reichtum zu wünschen und dem Gott bestimmte Opfergaben zu bringen (diese können in Läden in der Nähe erworben werden). Geht der Wunsch in Erfüllung, kommen sie wieder, um für Brahma einen Tanz aufzuführen bzw. bezahlen eine der bereitstehenden Tanztruppen, um dies für sie zu übernehmen. Die viergesichtige Statue des Gottes wurde 2006 von einem mutmaßlich Geisteskranken beschädigt, aber anschließend restauriert. Im August 2015 war der Schrein Schauplatz eines Bombenanschlags mit 20 Toten und über 100 Verletzten. Detaillierte Beschreibung und mehr zum Hintergrund im Wikipedia-Artikel – (BTS) bis Chit Lom oder (Bus) bis Rong Phayaban Tamruat

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 3 Centara Grand and Bangkok Convention Centre, 999/99 Th. Phra Ram 1 (Rama I Road) (Teil der CentralWorld). 57-geschossiger Wolkenkratzer (235 Meter hoch) – Bus bis Hang Central World oder Khlong-Boot bis Pratu Nam
  • 4 CRC (China Resources) Tower, 87 Th. Witthayu (Wireless Road). 53-Geschosser mit 210 Metern Höhe – Bus bis Sathan Thut Saharat (Botschaft der USA)

Museen[Bearbeiten]

Besuchergruppe im Jim Thompson House
  • 5 Jim Thompson House, 6 Soi Kasemsan 2, Rama 1 Road. Ehemaliger Wohnsitz des amerikanischen Seidenhändlers und Geheimagenten Jim Thompson, den er sich aus mehreren traditionellen Teakholz-Häusern zusammengestellt hat. – (BTS Silom Line) bis National Stadium oder (Khlong-Boot) bis Baan Krua Nua oder (Bus) bis Rong Raem Asia oder Sanam Kila Suphachalasai Geöffnet: täglich 9–18 Uhr. Preis: 150 THB.
  • 6 Bangkok Art and Culture Centre, 939 Th. Phra Ram 1 (Rama I Road) (Pathum-Wan-Kreuzung, gegenüber MBK und Siam Discovery Center). Tel.: (0)2-2146630-8. Bangkok Art and Culture Centre in der Enzyklopädie Wikipedia Bangkok Art and Culture Centre im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBangkok Art and Culture Centre (Q1130188) in der Datenbank Wikidata. Zentrum für zeitgenössische Kunst, mit wechselnden Ausstellungen, Konzerten, Filmvorführungen und Livedarbietungen. Im Gebäude gibt es außerdem Cafés, Bücher- und Kunstläden. – BTS National Stadium Geöffnet: Di-So 10–21 Uhr.
  • 7 Sa-Pathum-Palast, 195 Th. Phaya Thai. Tel.: (0)2-25219657. Die Anfang des 20. Jahrhunderts eingerichtete Palastanlage mit ausgedehnten Gärten wird bis heute von der Königsfamilie genutzt. Hier residiert Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn. Lediglich ein Gebäude, das Tamnak Yai (übersetzt so viel wie „Große Villa“), das 1915 nach Plänen eines italienischen Architekten errichtet wurde, ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Es ist einem Museum über das Leben und Wirken von Königin Savang Vadhana (1862–1955), der Großmutter des aktuellen Königs, gewidmet. Hier lebte auch der König, als er noch ein Kind war, mit seinen Eltern und Geschwistern. Angemessene Kleidung bedeutet für Frauen Rock oder Sarong, nicht zulässig sind komplett schwarze oder schwarz-weiße Kleidung, ärmellose Shirts oder kurze Hosen. – BTS Siam Geöffnet: Mo-Sa 10–15 Uhr, um telefonische Voranmeldung wird gebeten. Preis: Eintritt Vollzahler 150 Baht, Schüler und Studenten 50 Bahr.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Siam Ocean World: Im Unterwassertunnel
  • 8 Siam Ocean World, Siam Paragon, Untergeschoss. Siam Ocean World in der Enzyklopädie WikipediaSiam Ocean World (Q6636970) in der Datenbank Wikidata. Mit 10.000 Quadratmetern eines der größten Meerwasseraquarien Asiens, mit 30.000 Lebewesen aus verschiedenen Ozeanen und Tiefenlagen. Hauptattraktionen sind ein Unterwassertunnel mit Raubfischen, die Fahrt mit einem Glasbodenboot und die Möglichkeit, selbst mit Taucherausrüstung ins Becken zu springen und mit Haien und Rochen zu schwimmen (kostet 2000 Baht zusätzlich; nicht für Kinder unter 14). Das „4D-Kino“ ist nicht empfehlenswert. Die Haltungsbedingungen der Tiere sind zum Teil kritikwürdig. Preis: Eintritt Vollzahler 990 Baht, Kinder 790 Baht, für Thailänder und dauerhaft in Thailand lebende Ausländer 490, Kinder 350 Baht, mit Onlineticket (min. 24 h vorher kaufen) jeweils 10 % Rabatt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kino Scala am Siam Square

In diesem Viertel gibt es die größte Dichte an Kinos in Bangkok.

Einerseits hat praktisch jedes der zahlreichen Einkaufszentren im obersten Stockwerk ein Multiplex-Kino, die fast ausnahmslos zu einer der beiden Ketten Major Cineplex oder SF Cinema gehören. Hier werden ganz überwiegend Mainstream-Filme thailändischer oder amerikanischer Produktion gezeigt – die thailändischen mit englischen Untertiteln, die amerikanischen oft in Originalsprache mit thailändischen Untertiteln, sodass auch ausländische Besucher etwas verstehen. Die Karten sind für thailändische Verhältnisse recht teuer, im Vergleich mit den Preisen in westlichen Ländern aber immer noch günstig. Zum Teil bieten diese Kinos besondere Technologie oder Ausstattung an. Im Paragon Cineplex (Siam Paragon) gibt es etwa IMAX- und 4D-Technologie. Sogenannte First-Class-Kinos mit besonders geräumigen und komfortablen Sesseln finden sich im CentralWorld (SF Cinema First Class), Central Embassy (Embassy Diplomat Screens) und Siam Paragon (Bangkok Airways’ Blue Ribbon Screens). Karten für diese exklusiven Angebote kosten im Bereich von 700 bis 1100 Baht pro Person. Oft werden in einem Komplex mit diesen Kinos auch Bowlingbahnen und Karaokeanlagen angeboten.

Andererseits gibt es im Bereich des Siam Square noch ein kleineres, traditionsreiches Kino aus den 1960er-Jahren, das 1 Scala in der Siam Square Soi 2, gegenüber dem Siam Center. Es hat noch wie früher nur einen einzigen, großen Saal. Hier wird ein etwas anspruchsvolleres Programm gezeigt, ein Mix aus internationalen Mainstream- und Independent-Filmen. Ausländische Streifen werden stets in Originalsprache mit Untertiteln gezeigt. Herausragend ist das Scala auch aufgrund seiner sehenswerten Art-Déco-Fassade und -Foyer, die einen nostalgischen Charme ausstrahlen. Eintrittskarten kosten zwischen 100 und 140 Baht. Der Betreiber APEX hatte bis vor ein paar Jahren noch zwei weitere traditionsreiche Kinos, die jedoch geschlossen wurden, um Platz für weitere Einkaufszentren zu schaffen.

In der CentralWorld und im Siam Discovery Center kann man sich dem für Thailand exotischen Vergnügen des Eislaufens hingeben:

  • The Rink, CentralWorld. Geöffnet: Täglich 10.30–22 Uhr, aller zwei Stunden für eine halbe Stunde geschlossen, um die Eisbahn zu erneuern. Preis: 60 Minuten 220 Baht, 90 Minuten 260 Baht.
  • Ice Planet, Siam Discovery Center. Geöffnet: 10–20 Uhr. Preis: ab 100 Baht.

Einkaufen[Bearbeiten]

Marktgasse mit kleinen Läden am Siam Square
CentralWorld
Im MBK Center
Central Embassy
  • 1 Siam Square. Siam Square in der Enzyklopädie Wikipedia Siam Square im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSiam Square (Q1856401) in der Datenbank Wikidata. Vor allem bei jungen Leuten beliebte Einkaufsgegend mit vielen Möglichkeiten, Geld auszugeben, besonders für Kleidung und Essen. Es handelt sich weder um ein Einkaufszentrum im engeren Sinne noch um einen offenen Platz, sondern um einen etwa 500 Meter langen und 200 Meter breiten, bebauten und von einer Reihe von Gassen durchzogenen Streifen südlich der Skytrain-Station Siam. Es gibt sowohl Marktgassen mit Verkaufsständen und -nischen als auch mehrstöckige Geschäftshäuser mit Läden und Restaurants, Nachhilfeschulen sowie Kinos. Begrenzt wird der Siam Square im Norden durch die Thanon Phra Ram 1 (Rama I Road; auf der anderen Straßenseite sind Siam Center und Siam Paragon), im Westen durch die Thanon Phaya Thai, im Osten durch die Thanon Henri Dunant und im Süden durch den Campus der Chulalongkorn-Universität.
  • 2 CentralWorld, 999/9 Th. Phra Ram 1 (Rama I Road), Pathum Wan (an der Ratchaprasong-Kreuzung, schräg gegenüber Erawan-Schrein). mit 550.000 m² Fläche das größte Einkaufszentrum Thailands und eines der größten der Welt. Hier sind internationale Modemarken wie Timberland, Zara, MNG und Izzue vertreten, aber auch Toys ‘R’ Us, es gibt ein Multiplexkino mit 15 Sälen, eine Eislaufbahn sowie über 100 Restaurants und Cafés. – (BTS) bis Siam oder (Khlong-Boot) bis Pratu Nam oder (Bus) bis Rong Phayaban Tamruat oder Hang Central World. Geöffnet: täglich 10–22 Uhr.
  • 3 Siam Paragon, 991 Th. Phra Ram 1 (Rama I Road), Pathum Wan. Glitzernde und hochpreisige Mall, Treffpunkt für die lokale Oberschicht und reiche Touristen; Vertretungen internationaler Luxusmarken wie Louis Vuitton, Prada, Rolex, Armani, Swarovski, Bose, Bang & Olufsen; Showrooms von Ferrari, Lamborghini und Aston Martin; Multiplexkino mit 15 Sälen und IMAX-Technologie, Bowlingbahn. Besondere Attraktion im Siam Paragon ist das Großaquarium Siam Ocean World. – (BTS) bis Siam oder (Khlong-Boot) bis Saphan Hua Chang oder (Bus) bis Siam Center. Geöffnet: täglich 10–22 Uhr.
  • 4 Siam Center. – BTS Siam
  • 5 Siam Discovery Center. – BTS National Stadium
  • 6 Siam Square One. – BTS Siam
  • 7 MBK Center, 444 Th. Phaya Thai (an der Pathum-Wan-Kreuzung, gegenüber Bangkok Art and Culture Centre). Eines der älteren Einkaufszentren Bangkoks, das vor allem von Einheimischen frequentiert wird. Die Preise sind hier niedriger als in anderen Shoppingzentren. Anders als man es aus europäischen und amerikanischen Malls kennt, gibt es hier nicht nur Ladengeschäfte, sondern auch Flächen mit kleinen Ständen wie auf einem asiatischen Markt. Hier gibt es relativ günstig Mobiltelefone, Fotoausrüstung, Videospiele, Kleidung und Taschen zu kaufen. Außerdem gibt es einen großen „Food Court“ mit Essensständen sowie ein Kino. – (BTS) bis National Stadium oder (Khlong-Boot) bis Saphan Hua Chang oder (Bus) bis Hang Mabunkhrong Geöffnet: täglich 10–22 Uhr.
  • 8 Gaysorn Plaza, 999 Th. Phloen Chit (Ratchaprasong-Kreuzung, gegenüber Erawan-Schrein). – BTS Chit Lom
  • 9 Central Chidlom. – BTS Chit Lom
  • 10 Central Embassy. 2014 eröffnete Nobel-Mall mit Repräsentanzen internationaler Luxusmarken (Gucci, Prada, Hermes etc.). – BTS Phloen Chit Geöffnet: Täglich 10–22 Uhr.
  • 11 Platinum Fashion Mall, 222 Th. Petchaburi, Ratchathewi (zwischen Central World und Baiyoke Tower, nahe Pantip Plaza). gute Adresse für preisgünstige Kleidung. Die kleinen Geschäfte verteilen sich auf 5 Etagen in 3 Zonen. – (Khlong-Boot) bis Pratu Nam oder (Bus) bis Hang Pantip Plaza
  • 12 Pantip Plaza, 604/3 Th. Ratchathewi. Fünfgeschossige Shoppingmall, die auf Computertechnik und Unterhaltungselektronik sowie Musik, DVDs und Software spezialisiert ist. Die Preise liegen etwas unter dem europäischen Niveau. Sollten die Preise dramatisch billiger sein als hierzulande, handelt es sich mit Sicherheit um gefälschte Ware. Das ist insbesondere bei Musik und Software der Fall. Hier ist zu Bedenken, dass es sich allzu oft um fehlerhafte Produkte handelt, sodass sich das vermeintliche Schnäppchen als unbrauchbar erweist. Außerdem auch die Einfuhr von nachgemachten Produkten ins Heimatland in aller Regel verboten. – (Bus) bis Hang Pantip Plaza
  • Pratu-Nam-Markt.
  • 13 Bobae-Markt (Thanon Krung Kasem in der Nähe Kreuzung Thanon Bamrung Muang). Großmarkt für Textilien. Hier bekommt man Kleidung erheblich billiger als in normalen Läden, allerdings in der Regel nur, wenn man auch größere Mengen abnimmt. Will man einzelne Kleidungsstücke kaufen, ist die Ersparnis nicht so erheblich. – (Khlong-Boot) bis Talad Bobae oder (Bus) bis Talat Bobe

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • Curries & more by Baan Khanita, 63/3 Soi Ruamrudee, Ploenjit Road, Lumpini. Tel.: +66 (0)2-25354089. sehr schönes Restaurant mit unglaublich freundlichem Personal, exzellente Küche, sehr guter Weinauswahl und einem atemberaubenden Außenbereich. Preislich bewegen sich die Preise für die Speisen und Getränken zwischen "Mittel" und "Gehoben"
  • Crepes & Co.
  • Din Tai Fung. Chinesisch.
  • La Monita Taqueria Mexican Restaurant.
  • Zuma @ St Regis. Japanisch.

Gehoben[Bearbeiten]

  • Circle Restaurant.
  • 1 Gaggan, 68/1 Soi Langsuan, Phloen Chit. Tel.: (0)2-6521700, E-Mail: . Gaggan in der Enzyklopädie WikipediaGaggan (Q22080814) in der Datenbank Wikidata. Haute Cuisine des Kochs Anand Gaggan (einem Schüler von Ferran Adrià), der seinen Stil als "progressiv-indisch" beschreibt und in der Küche moderne Wissenschaft und Technologie zur Anwendung bringt („Molekularküche“). – (BTS) bis Ratchadamri Geöffnet: täglich 18–23 Uhr. Preis: Menüs ab 2900 THB.
  • 2 Ginza Sushi-Ichi, Erawan Bangkok, 494 Th. Ploenchit. E-Mail: . Eine der besten Sushibars in Bangkok. – (BTS) bis Chit Lom Geöffnet: Di–So 12–14.30 und Di-Sa 18–23, So 18–22 Uhr. Preis: Mittagsmenü ab 1520 THB, Abendmenü ab 4680 THB.
  • Sra Bua, Siam Kempinski.

Nachtleben[Bearbeiten]

Phloen-Chit-Gegend am Abend: Plaza Athenee Hotel, All Seasons Place, China Resources Building

Viele der Hotels in diesem Gebiet verfügen über Dachbars (Rooftop Bar) mit spektakulärer Aussicht

  • The Speakeasy, Hotel Muse.
  • Red Sky, Centara Grand.

Unterkunft[Bearbeiten]

Bei der Hotelsuche über Buchungsportale ist zu beachten, dass diese Gegend bei manchen Anbietern als Pathum Wan, bei anderen auch als Wireless bezeichnet wird.

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Bed Station Hostel, 486/149-150 Soi Petchaburi 16, Petchaburi Rd., Ratchathewi, Bangkok 10400. Tel.: (0)2-0195477, E-Mail: . Schlichtes, aber modernes und sauberes Hostel. Es gibt DZ (mit französischem Bett), 4er-, 6er- (gemischt oder nur Frauen) und 8er-Schlafsäle. Zimmer ohne Naturlicht! Frühstück inkl. Gemeinschaftsräume. Persönliche Schließfächer für jeden Gast. SB-Waschmaschinen und Trockner (kostet extra). Gepäckaufbewahrung möglich. – BTS Ratchathewi (100 m entfernt) Preis: Bett im 8er-Schlafsaal ab 450 THB, DZ (Gemeinschaftsbad) 1350 THB, mit eigenem Bad 1550 THB.
  • Lub d Bangkok – Siam Square.
  • SAB Guest House. Nur Frauen.

Mittel[Bearbeiten]

  • 2 Wendy House, 36/2 Soi Kasemsan 1, Th. Phra Ram 1 (Rama I Road), Pathum Wan, Bangkok 10330. Tel.: (0)2-2141149, E-Mail: . Relativ kleines Hostel (38 Zi.) in der Nähe von Bangkok Art & Culture Centre, Sa-Pathum-Palast und Jim Thompson House; kleine, aber saubere Zi. (EZ, DZ oder 3BZ), alle mit eigenem Bad (Du/WC), Pflegeprodukten, Föhn, Kabel-TV, Kühlschrank, Wasserkocher; westliches Frühstücksbuffet inkl.; Gemeinschaftsraum mit DVD-Player, kleiner Reisebibliothek, Wäscheservice, hilfsbereites Personal, WLAN inkl., Gepäckaufbewahrung möglich (bei langfristiger Aufbewahrung kostenpflichtig) – BTS National Stadium (200 m entfernt) oder Khlong-Boot Saphan Hua Chang (250 m entfernt) Preis: DZ 1380 THB.

Gehoben[Bearbeiten]

  • AETAS Bangkok.
  • Cape House, Bangkok.
  • Courtyard by Marriott Bangkok.
  • 3 Oriental Residence, 110 Th. Witthayu (Wireless Road), Lumphini, Pathum Wan, Bangkok 10330. Fünf-Sterne-Hotel in einem Hochhaus im Botschaftsviertel (zwischen amerikanischer und niederländischer Botschaft), schräg gegenüber China Resources Tower und All Seasons Place, unweit des Lumphini-Parks (650 m). Große Zi. (45 m² und mehr), außerdem gibt es Suiten mit 1–3 Zimmern. Französisches Restaurant, Café, Swimming Pool, Fitnessraum – BTS Phloen Chit (700 m entfernt) oder Bus 17ร Sathani Tamruat Lumphini. Preis: DZ ab 4800 THB.
  • Mayfair Bangkok Marriott Executive Apartments.
  • Hotel Muse Bangkok Langsuan - MGallery Collection.
  • Swissôtel Nai Lert Park.

Luxus[Bearbeiten]

The Park Ventures Ecoplex, im 23. bis 33. Stock befindet sich das Okura-Hotel
  • 4 Hansar Bangkok, 3/250 Soi Mahadlekluang 2, Rajadamri Road, Bangkok 10330. Tel.: (0)2-2091234, E-Mail: . In einem Viertel mit verschiedenen Nobelhotels und Bürohochhäusern in der Nähe der Pferderennbahn. Sehr große Studios und Suites (59 m² und mehr); mehrere Restaurants, Spa, Swimming Pool, Fitnessraum, Limousinenservice – BTS Ratchadamri (150 m entfernt) Preis: DZ ab 5600 THB.
  • InterContinental Bangkok.
  • 6 The Okura Prestige Bangkok, Park Ventures Ecoplex, 57 Wireless Rd, Lumphini, Pathum Wan, Bangkok 10330. Tel.: (0)2-6879000. Nobelhotel in einem modernen Hochhaus mitten im Zentralen Geschäftsbezirk, direkt an der BTS-Station Chit Lom; Dachterasse mit Swimming Pool und spektakulärer Aussicht Preis: DZ ab 9000 THB (Normalpreis), Frühbucher u.U. günstiger.
  • Plaza Athenee Bangkok.
  • Siam Kempinski Hotel Bangkok.
  • The St. Regis Bangkok.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg