Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bödele

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bödele, im Vordergrund links der Lift Oberlose, rechts die Meierei.
Bödele
BundeslandVorarlberg
Tourist-Info Webwww.boedele.info
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Österreich
Reddot.svg
Bödele

Das Bödele ist ein Erholungsgebiet in Vorarlberg am Losenpass zwischen Dornbirn und Schwarzenberg, das hauptsächlich von Einheimischen genutzt wird. Politisch gehört es zu Schwarzenberg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Losenpass verbindet das Rheintal und den Bregenzerwald und befindet sich auf eine Höhe von 1140 Metern. Der Hochälpelekopf ist mit 1.464 Metern die höchste Erhebung im Bödele.

Seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert wird das Gebiet für den Wintersport genutzt, anfangs für den Skilauf, später auch für den Abfahrtslauf und den Skisprung. Die hiesige Lankschanze besitzt eine Konstruktionsweite von 83 Metern.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Das Bödele erreicht man über die Landesstraße 48 zwischen der Stadt Dornbirn und Schwarzenberg.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bödele

Im Gebiet gibt es acht Lifte. Seit 1951 gibt es den Lanklift, der 2000 zu einer Sesselbahn umgebaut wurde. Die Daten der Sesselbahn sind: Höhe der Talstation 1188 m, Höhe der Bergstation 1390 m, Streckenlänge 907 m, Mittlere Neigung 23,00 %, Anzahl der Stützen 9, Sitzheizung nein, Anzahl der Sessel 96, Personen pro Sessel 4, maximale Förderleistung 1974 Personen je Stunde, Fahrzeit 5,8 Minuten, Fahrgeschwindigkeit 2,6 m/s.

1957 wurde der Lift zum Hochälpelekopf angelegt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wintersport, Wandern.

Pisten am Lank: Piste 3: Bödele-Rundfahrt (blau), Piste 6: Waldabfahrt Lank (blau), Piste 7: Lank-Steilgang (schwarz), Piste 8: Lank-Abfahrt (rot).

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Ein Restaurant gibt es im Berghof Fetz.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Berghof Fetz, 6850 Dornbirn / Bödele. Tel.: +43 (0)5572 77 400, Fax: (0)5572 77 400-7, E-Mail: . Die Doppelzimmer sind mit Bad, LCD-Fernseher und Direktwahl-Telefon ausgestattet. Wireless LAN ist im Hotel gratis. Im Wellnessbereich werden Sauna und Massagen geboten. EZ/DZ mit Frühstück kosten in der Hauptsaison 70/90 Euro pro Person, in der Nebensaison 60/75 Euro.
  • Das Alpenhotel Bödele brannte im September 2001 komplett aus und ist bisher nicht wieder aufgebaut worden.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.