Erioll world 2.svg
Stub

Aksaray

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aksaray
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Aksaray ist eine Stadt in Zentralanatolien in der Türkei mit ca. 195.000 Einwohnern.


Hintergrund[Bearbeiten]

Die Geschichte von Aksaray geht für so manch einen Archäologen bis in das 3. Jahrtausend vor Chr. zurück. Einige wollen in Aksaray das Königreich Kursaura gefunden haben, welches sich mit 16 anderen Königreichen um 2200 v. Chr. gegen den Akkaderkönig Naram-sin stellte. Es ist auf jeden Fall bekannt, dass hier vor der Perserzeit eine Stadt namens Garsaoura stand und da man in Acem Höyük (ca. 13 km außerhalb des Stadtzentrums Funde aus dem 3. Jahrtausend vor Christus gefunden hat ist die Möglichkeit nicht von der Hand zu weisen. Gesichert ist, dass der Perserkönig Archelaos hier eine Stadt namens Archelais errichten ließ. Im byzantinischen Reich wurde diese in Taxara umbenannt. Die Osmanen nannten diese schließlich in Aksaray um. Seit 1989 ist Aksaray Provinzhauptstadt der gleichnamigen Provinz.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Hier ist der nächste Flughafen in Nevşehir zu finden, doch aus Mangel an Verbindungsflügen, sollte man über die Alternative Kayseri ernsthaft nachdenken. Zusätzlich käme noch der Flughafen in Ankara in Betracht.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Man kann auf der Straße Aksaray nicht verfehlen, da diese Stadt genau an der Kreuzung zwischen der D300 von Nevşehir und Konya und der D750 zwischen Ankara und Adana liegt.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Aksaray

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Ulu Camii
  • 2 Acem Höyük
  • 3 Mokisos - Die antike Königsstadt
  • 4 Güzelyurt - Unterirdische Stadt und Klostertal
  • 5 Ihlara-Tal
  • 6 Zinciriye Medresesi - das Aksaray-Museum
  • 7 Eğri Minare - ein schiefstehendes Minarett aus rotem Ziegelstein
  • 8 Ağzıkarahan - Karawanserei von 1231, eine der größten an der Seidenstraße
  • 9 Alayhan - Karawanserei erbaut 1156–1192
  • 10 Öresinhan - Karawanserei von 1278
  • 11 Sultanhani Kervansaray - Karawanserei von 1229, die größte Kleinasiens

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg