Adlergebirge

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Zieleniec im Herbst
Zieleniec im Winter

Das Adlergebirge (tschechisch: Orlické hory, polnisch: Góry Orlickie) ist ein Gebirgsmassiv in den Mittelsudeten überwiegend in Tschechien und zum Teil in der Woiwodschaft Niederschlesien in südwestlichen Polen. Die Deschneyer Großkoppe (Velká Deštná) ist mit 1115 m der höchste Berg.

Orte[Bearbeiten]

Karte
Karte von Adlergebirge

im polnischen Teil:

  • 1 Zieleniec (Grunwald)
  • 2 Kudowa-Zdrój (Bad Kudowa)
  • 3 Duszniki-Zdrój (Bad Reinerz)

im tschechischen Teil:

Anreise[Bearbeiten]

Das Gebiet ist touristisch gut erschlossen. Anreisen kann man auf polnischer Seite über Legnica, Jelenia Góra oder Breslau, auf tschechischer von Westen über Hradec Králové (Königgrätz) und die Staatsstraße 11 oder von Süden auf der Staatsstraße 43 von Brünn über Svitavy. Größter Verkehrskontenpunkt ist Kłodzko (Glatz).

Mobilität[Bearbeiten]

Es besteht ein dichtes Netz an Wanderwegen. Buse fahren alle Ortschaften in den Bergen an. Die Eisenbahn fährt bis an das Gebirge heran.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die höchsten Gipfel:

  • 1 Deschneyer Großkoppe – 1115 m ü.d.M.
  • 2 Kreiselberg – 1101 m ü.d.M.
  • 3 Deschneyer Kleinkoppe – 1090 m ü.d.M.
  • 4 Hohe Mense – 1084 m ü.d.M.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandern ist im Frühjahr, Sommer und Herbst beliebt. Wintersport wird im Winter getrieben. Größter Wintersportort in dem polnischen Teil der Sudeten ist das hier gelegene Zieleniec.

Einkaufen[Bearbeiten]

Artikel des täglichen Bedarfs und Souveniers kann man in allen Ortschaften kaufen. Zum ausgiebigen Shopping eignet sich ein Besuch Kłodzkos.

Küche[Bearbeiten]

Aufgrund der zahlreichen Wälder ist die regionale Küche auf frische Waldfrüchte, Wild und Fisch spezialisiert.

Unterkunft[Bearbeiten]

In den Bergen befinden sich Berghütten. In den Ortschaften gibt es Pensionen und Hotels aller Preisklassen.

Schutzhütten[Bearbeiten]

Im Adlergebirge gibt es einige Schutzhütten, die hier Bauden genannt werden. Man kann dort in der Regel nicht nur günstig übernachten, sondern sich auch mit warmen und kalten Snacks für den Weg stärken.

  • 1 Orlica-Hütte (Schronisko PTTK "Orlica" (Góry Orlickie)) . im polnischen Teil gelegene bewirtschaftete Hütte; Gemeindegebiet von Zieleniec
  • 2 Masaykbaude (turistická chata na Šerlichu, ​Masarykova chata) . bewirtschaftete Berghütte auf der tschechischen Seite in etwa 1.000 m. Geöffnet: täglich.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.